Buchtipp von Herzen: Sommer in Sommerby

*Buchrezension*

Heute habe ich einen Buchtipp für Euch, der wirklich von Herzen kommt. Denn wir haben ein Buch gelesen, dass uns in den Bann gezogen hat. Das mich so begeistert hat, dass ich es als die Jungs eingeschlafen waren, einfach zu Ende gelesen habe – weil ich es selbst so spannend fand, dass ich nicht bis zum nächsten Abend warten wollte. Auch meine Jungs sind so begeistert von dem Buch, dass ich abends vorm Schlafengehen nicht nur ein oder zwei Kapitel las, sondern teilweise vier oder fünf. Und weil mir das Buch selbst so viel Spaß brachte,  nahm ich es selbst gern in Kauf, dass sie dann halt ein paar Minuten später einschliefen. Von welchem Buch ich rede? „Ein Sommer in Sommerby“ von Kirsten Boie. Das Buch ist nicht nur spannend und wunderschön geschrieben – es spielt auch noch an einem Ort, an dem ich schon lange mein Herz verloren habe: An der Schlei. Genauer gesagt: Maasholm. Das in dem Buch nur „die kleine Stadt“ heißt, aber wer sich in dieser Gegend auskennt, der weiß sofort, wovon die Rede ist. Weiterlesen

Safaripark Beekse Bergen: Holland-Reisetipp für Familien

Ich habe Euch ja letzte Woche über unseren Holland-Urlaub in einem Mobilheim von Eurocamp geschrieben.  Auf dem Campingplatz Beekse Bergen waren wir, direkt neben dem gleichnamigen Safaripark und Zoo. Der übrigens nicht weit von der deutschen Grenze entfernt ist, weshalb auf dem Parkplatz auch viele Autos mit einem Kennzeichen aus NRW parkten. Schon lange lagen uns unsere Jungs in den Ohren, dass sie endlich mal in einen Zoo möchten. Aber einem richtigen mit Elefanten und Giraffen. Der nächstgelegene bei uns wäre Hagenbecks Tierpark in Hamburg, der auf der Seite von Hamburg gelegen ist, die von uns aus nicht so gut zu erreichen ist. Also hatten wir den Zoobesuch irgendwie lange vor uns hergeschoben. Aber im Zoo Beekse Bergen gab es das volle Programm – und da der Zoo gleichzeitig auch noch Safarikpark ist, kamen wir ganz nah an die Giraffen dran -so wie im Conni-Hörspiel, das wir passenderweise auf dem Weg in die Niederlande hörten!

Weiterlesen

Reisetipp Pelzerhaken: Das familienfreundliche Hotel Strandkind

*Pressereise

Kennt Ihr Pelzerhaken? Nein? Dann habt Ihr definitiv etwas verpasst. Es ist nämlich einer unserer Lieblingsstrände in der Lübecker Bucht. Nur eine halbe Stunde von Lübeck entfernt, direkt neben Neustadt/Holstein und dazu mit einem flachen, kinderfreundlichen Südstrand ausgestattet, an dem sich auch gerne Surfer und Kiter tummeln. Das ist Pelzerhaken. Wir fahren oft zum Spazieren nach Pelzerhaken, denn man kann dort wunderbar an der schön gestalteten Strandpromenade laufen und am Strand Sandburgen bauen. Umso mehr freute ich mich, dass es in unserem schönen Pelzerhaken nun auch ein familienfreundliches Hotel gibt – das wir testen durften! Wieso uns das Hotel Strandkind so gut gefallen hat und was man in Pelzerhaken unternehmen kann?

Weiterlesen

Schweden-Reisetipp: Kivik, mein Lieblingsort in Skåne

Es gibt Orte, an die zieht es einen immer wieder. Orte, an die man von der ersten Minute an sein Herz verschenkt. So ein Lieblingsort ist Kivik. Ein kleiner Ort im Süden Schwedens, in Skåne, direkt an der Ostsee, nicht weit weg von Wallanders Ystad. Seit wir vor vielen Jahren in Kivik waren, zieht es uns immer wieder hierher. Da es nur eineinhalb Stunden gemütliche und landschaftlich unglaublich schöne Autofahrt vom Fährhafen in Trelleborg entfernt ist, beginnen und beenden wir unsere Schwedenreisen fast jedes Jahr in Kivik. Es gibt kaum einen schöneren Auftakt für einen Schwedenurlaub! Wieso uns dieser kleine Ort Kivik so in den Bann gezogen hat? Nicht wegen seiner großen Sehenswürdigkeiten oder berühmten Bauwerke? Nein, wegen der Atmosphäre, die man eigentlich kaum beschreiben kann.

Weiterlesen

Harz unter Tage: Ausflugstipps Bergwerk Grube Samson und die Iberger Tropfsteinhöhle

Vor kurzem hatte ich Euch ja von unserer Reise in den Südharz berichtet und davon, was man im schönen Bad Sachsa so unternehmen kann. Rund um Bad Sachsa gibt es viele schöne Ausflugsziele, die gerade für Familien spannend sind. Braunlage mit dem Wurmberg ist nicht weit, genauso wenig wie die Brockenbahn, mit der man auf den höchsten Berg im Harz fahren kann. Nicht hoch hinaus, sondern unter die Erde geht es bei den zwei Ausflugszielen, die ich Euch heute vorstellen möchte – und die meine Kinder total begeistert haben. Mich nebenbei auch – und das, obwohl ich ein wenig klaustrophobisch veranlagt bin: Wir waren in der Grube Samson, einst dem tiefsten Bergwerk der Welt, und in der Iberger Tropfsteinhöhle. Wieso beides tolle Ausflugsziele im Harz sind? Das will ich Euch mal verraten…

Weiterlesen

Mit Kindern in den Südharz: Unser Aufenthalt in Göbel’s Vital Hotel Bad Sachsa

Seit letztem Herbst sind wir ja Harz-Fans. Damals waren wir in der Gegend um Braunlage unterwegs und trotz drei Tagen Nebel, hat uns der Harz begeistert und wir hatten uns geschworen: Wir kommen wieder. Nun waren wir wieder im Harz. Diesmal im Sommer. Und diesmal im Südharz. Genauer gesagt im alten Kurort Bad Sachsa, wo ein schöner Kurpark und viele alte Jugendstilvillen mit herrlichem Fachwerk an die großen Zeiten der Kurbäder erinnern. In eben so einer Villa mit unglaublich schönem Fachwerk waren wir, direkt neben dem Kurpark gelegen: In Göbel’s Vital Hotel, das uns in den Harz eingeladen hatte. Wieso es uns so gut gefiel und was man in Bad Sachsa mit Kindern unternehmen kann, möchte ich Euch einmal erzählen.

Weiterlesen

Tipps für Helsinki und Finnland mit Kindern

Der Sommerurlaub ist zwar vorbei, aber das hindert einen ja nicht daran, gleich mal den nächsten Urlaub zu planen, oder? Ich könnte ständig Urlaub planen. Wie wäre es denn mal mit Finnland? Falls Ihr das bisher noch nicht auf dem Zettel hattet, dann will ich das jetzt mal ändern. Denn Finnland ist toll für den Familienurlaub! Und da die Finnen sehr kinderfreundlich sind, lohnt sich mit Kindern auch ein Besuch der Hauptstadt Helsinki. Was Ihr in Helsinki mit Kindern auf keinen Fall verpassen solltet, habe ich einmal für Euch zusammengefasst.

Weiterlesen

Mit der Fähre nach Finnland: Einmal über die Ostsee in den hohen Norden

Im Sommer zieht es uns ja immer in den hohen Norden. Erst waren wir in unserem obligatorischen Schwedenurlaub und danach ging es noch einmal zu meinem Vater nach Finnland (habt  Ihr meine Bilder bei Instagram gesehen?). Diesmal flogen wir nicht, sondern reisten mit dem Schiff einmal quer über die Ostsee. Denn  von meiner Heimatstadt Lübeck aus fahren die Fähren der Reederei Finnlines, die uns zu dieser Reise einlud, direkt bis nach Helsinki, wo mein Vater wohnt. Bequemer geht es eigentlich kaum: 20 Minuten Autofahrt bis zum Fährhafen und ab  geht’s in den Urlaub! Kein langes Einchecken und Warten wie am Flughafen. Und so eine Fährfahrt nach Finnland ist alles andere als langweilig: Denn die Finnlines Fähren haben den Spielbereich für Kinder komplett renoviert. Ich sag‘ nur: Bällebad. Rutsche. Tischkicker. Bis auf zum Essen oder Schlafen bekam ich meine Kinder eigentlich nicht aus der Spielecke heraus.  Weiterlesen

Buchtipp: Reiseführer Schweden mit Kindern – 73 Urlaubstipps

Wenn man mit Kindern verreist, ist man immer dankbar über Tipps für Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten, die sich besonders für Kinder eignen. In herkömmlichen Reiseführern blättert man durch Beschreibungen von Kirchen und fragt sich, ob das für die eigenen Kinder nun wirklich so spannend ist. Klasse finde ich als Ergänzung für die Urlaubsplanung Reiseführer, die speziell für Familien sind und Tipps für den Urlaub mit Kindern geben. Denn das sind manchmal auch ganz ungewöhnliche Reisetipps, die man in „normalen“ Reiseführern nicht unbedingt findet. Einen besonders schönen Reiseführer für mein Lieblingsreiseland Schweden möchte ich Euch heute vorstellen: „Familienreiseführer Südschweden: Ab in die Ferien – Südschweden. 73 Urlaubsspaß für die ganze Familie. “ (*Affiliate Link) aus der „Ab in die Ferien“-Reihe des Bruckmann Verlags.

Weiterlesen

Port Grimaud und die Bergorte Grimaud und Plan-de-la-Tour: Tipps für die Côte d’Azur

Nun sind wir schon seit einem Monat wieder zurück aus Südfrankreich – aber drei besonders schöne Orte möchte ich Euch noch einmal vorstellen. Denn die Côte d’Azur ist mehr als nur Nizza, Cannes und St. Tropez – gerade die kleineren Orte im Hinterland haben ein wunderbares Flair. Nicht im Hinterland sondern direkt an der Küste ist Port Grimaud, ganze 10 Kilometer von St. Tropez entfernt, wo unser Campingplatz war. Ein sehr ungewöhnlicher Ort, von dem aus eine Bimmelbahn in das Bergdorf Grimaud fährt. Ein paar Kilometer weiter liegt dann hoch oben auf den Bergen Plan-de-la-Tour, ein hübscher kleiner Bergort, der noch eine Art Geheimtipp ist.

Weiterlesen