Harz unter Tage: Ausflugstipps Bergwerk Grube Samson und die Iberger Tropfsteinhöhle

Vor kurzem hatte ich Euch ja von unserer Reise in den Südharz berichtet und davon, was man im schönen Bad Sachsa so unternehmen kann. Rund um Bad Sachsa gibt es viele schöne Ausflugsziele, die gerade für Familien spannend sind. Braunlage mit dem Wurmberg ist nicht weit, genauso wenig wie die Brockenbahn, mit der man auf den höchsten Berg im Harz fahren kann. Nicht hoch hinaus, sondern unter die Erde geht es bei den zwei Ausflugszielen, die ich Euch heute vorstellen möchte – und die meine Kinder total begeistert haben. Mich nebenbei auch – und das, obwohl ich ein wenig klaustrophobisch veranlagt bin: Wir waren in der Grube Samson, einst dem tiefsten Bergwerk der Welt, und in der Iberger Tropfsteinhöhle. Wieso beides tolle Ausflugsziele im Harz sind? Das will ich Euch mal verraten…

Weiterlesen

Die Walross-Phase hat begonnen: Schwangerschaftsupdate SSW 30

Es geht los! Die Walrossphase. So langsam jedenfalls. Dieses schwerfällige  Gefühl, wenn man sich im Bett umdrehen will und erst einmal den Bauch neu betten muss. Oder wenn man aus dem Bett aufsteht und irgendwie alles schwer ist. Und dann die tapsigen Schritte, die man neuerdings macht, dieses schwerfällige Bein heben. JA, das ist das letzte Trimester, was angebrochen ist. 31. Woche und ich dachte mir: Zeit für ein Schwangerschaftsupdate. Wie sieht es hier aus an der Walrossfront?! Weiterlesen

Zeit für neue Kinderzimmer-Poster: Mit Verlosung!

*Werbung und Verlosung

Bei uns standen gerade zwei Meilensteine an: Der Große kam in die Schule und der Kleine rückte eine Gruppe im Kindergarten hoch. Das sind so Tage, wo einem auffällt: Meine Kinder werden groß! Und in dem Zusammenhang fiel mir auf: Das Kinderzimmer muss mal wieder neu dekoriert werden. Insbesondere die Wände. Denn die Bilder und Poster passten einfach nicht mehr zu meinen Kindern. Also haben wir das Kinderzimmer ein wenig umgestaltet – wobei meine Kinder mir begeistert geholfen haben. An den Wänden hängen nun süße, aber nicht zu süße, sondern auch noch echt coole Kinderposter, die ich ganz bequem bei Posterlounge bestellt habe. Und weil ich bei Facebook fast die 11 000 Fans-Marke geknackt habe und bei Instagram steil auf die 4000 zugehe, finde ich, dass es als Dankeschön an Euch alle auch mal wieder Zeit für eine Verlosung ist! Deshalb könnt Ihr zwei Gutscheine für die Posterlounge à 20 Euro gewinnenWeiterlesen

Herbst-Basteln mit Kastanien: Lustige Spinnen (auch für Halloween!)

Ihr wisst, dass ich in Sachen Basteln zwei linke Hände habe. Also wirklich zwei linke Hände. Ich klebe mich gerne selbst fest und am Ende klebt alles, nur nicht das, was zusammenkleben soll. Gerade Linien schneiden können meine Söhne besser als ich. Und mit Malen kann man mich gleich jagen, denn da bin ich irgendwie auch auf dem Stand eines Grundschülers stehengeblieben (auf dem Gymnasium malte mein Vater manchmal meine Kunstbilder für mich zu Ende…). Also müssen bei uns einfache Bastelideen her! Die im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht sind. Ich liebe ja Kastanien und wir haben schon fleißig gesammelt, denn dafür lieben wir den Herbst. Und nun auch unser erstes Herbstbasteln mit Kastanien gestartet: Heraus kamen die lustigen kleinen Spinnen, die sich übrigens auch großartig als Halloween-Deko eignen!

Weiterlesen

Hallo Herbst, schön, dass Du da bist!

Ein bisschen goldener könntest Du schon sein, lieber Herbst. Wieso versteckst Du Dein warmes Licht hinter den Wolken? Es ist doch gerade dieses Warme, Weiche, dieses besondere Licht, dass Deinen Einzug so besonders macht. Eigentlich wollte ich die Heizung auch nicht vor Oktober anstellen, aber wenn Du so weitermachst, dann komme ich wohl nicht mehr Drumherum. Trotzdem will ich nicht lamentieren, denn ich freue mich, dass Du da bist, lieber Herbst. Denn es gibt so ein paar Dinge, auf die ich mich jetzt freue und die den Übergang vom Sommer (der dieses Jahr eh nur eine Sparversion war) leichter macht.

Weiterlesen

Die ersten Schultage – ein kleines Zwischenfazit über den Schulbeginn

Unglaublich – nun hat mein Großer schon die ersten richtigen Schultage hinter sich. Nach der Einschulung ging es ja erst so richtig los: Nun begann der Schulalltag. Der für so einen Erstklässler natürlich erst einmal richtig spannend ist. Er meistert die Umstellung von Kindergarten auf Schule viel besser als erwartet – für mich hingegen ist vieles noch ganz schön ungewohnt und neu. Und ich gestehe: Ich muss mich wirklich erst einmal an diese neue Situation gewöhnen…

Weiterlesen

Lieblingsrezept für Groß und Klein: Quark-Grieß-Auflauf mit Beeren

Dieses  Rezept hatte ich einfach mal ausprobiert, weil ich plötzlich Appetit drauf hatte. Es war einer der letzten Sommertage, ich hatte Himbeeren im Haus und Quark, der eigentlich für Kräuterquark gedacht  war. Aber mir war mittags nach was Warmen, Süßen. Und so kramte ich noch etwas Grieß (aus Babybreizeiten) hervor und es gab zum Mittag für mich und die Jungs, die noch Sommerferien hatten: Quark-Grieß-Auflauf mit Himbeeren. Und zu meiner großen Überraschung schmeckte es sogar meinen Jungs, die bei neuen Dingen auf dem Tisch sonst eher skeptisch sind. Mein Kleiner platzte während des Essens plötzlich raus: „Da hattest du aber eine gute Idee, Mama.“ Gibt es ein schöneres Kompliment?!  Weiterlesen

Buchtipp für Kinder: Wenn die Mutter Krebs hat

Es gibt Themen, die sind für uns Erwachsene einfach unfassbar schwer zu erklären. Themen, bei denen es nicht leicht fällt, unseren Kindern gegenüber die richtige Sprache zu wählen. Die richtigen Wörter zu finden. Die richtige Balance zu finden zwischen Ernsthaftigkeit zeigen und keine Angst machen. Eines dieser Themen ist Krebs. Noch schwieriger wird dieses Thema, wenn es auch noch die eigene Mutter ist, die an Krebs erkrankt ist. Wie bringt man das seinem Kind bei? Was geht in Kindern vor, wenn sie von der Diagnose erfahren? Bei schwierigen Themen helfen Bücher, die das Thema kindgerecht aufbereiten. Eines dieser Bücher ist „Mut im Hut- meine Mama hat Krebs„, das im Sommer im kleinen, feinen Kilian Andersen Verlag erschienen ist und das eigentlich unbegreifbare Thema „Wenn Eltern Krebs haben“ mit viel Feingefühl und dennoch einer Portion Leichtigkeit für Kinder begreifbar macht.

Weiterlesen

Mit Kindern in den Südharz: Unser Aufenthalt in Göbel’s Vital Hotel Bad Sachsa

Seit letztem Herbst sind wir ja Harz-Fans. Damals waren wir in der Gegend um Braunlage unterwegs und trotz drei Tagen Nebel, hat uns der Harz begeistert und wir hatten uns geschworen: Wir kommen wieder. Nun waren wir wieder im Harz. Diesmal im Sommer. Und diesmal im Südharz. Genauer gesagt im alten Kurort Bad Sachsa, wo ein schöner Kurpark und viele alte Jugendstilvillen mit herrlichem Fachwerk an die großen Zeiten der Kurbäder erinnern. In eben so einer Villa mit unglaublich schönem Fachwerk waren wir, direkt neben dem Kurpark gelegen: In Göbel’s Vital Hotel, das uns in den Harz eingeladen hatte. Wieso es uns so gut gefiel und was man in Bad Sachsa mit Kindern unternehmen kann, möchte ich Euch einmal erzählen.

Weiterlesen

Unsere Einschulung – und wieso wir kein Brimborium veranstaltet haben

Da winkt er noch einmal, hält die Schultüte fest und schwupps ist er schon auf und da von. Auf ins Klassenzimmer. Und wir bleiben einfach sitzen und sehen ihm nach. Unser Sohn ist ein Schulkind. Nach seiner ersten Schulstunde zeigt er uns stolz seinen Klassenraum – die erste Reihe hat er sich zum Sitzen ausgesucht. Gute Wahl. Was für ein Vormittag und man wusste nicht – wer ist jetzt aufgeregter, die Eltern oder das Kind? Wie unsere Einschulung ablief und wieso wir uns dafür entschieden haben, einen schönen Tag zu verbringen aber ohne große Feier, Hemd und Brimborium?

Weiterlesen