Superschnelle Bastelidee: Pinguine aus Handabdrücken

Da ich beim Basteln leider mit zwei linken Händen gesegnet bin, gibt es bei uns meistens nur einfache Basteleien. Ich gebe es zu: Mein siebenjähriger Sohn bastelt besser als ich. Umso mehr freue ich mich über ganz einfache Bastelideen, die wir alle gemeinsam machen können – und die schnell gehen, so dass man ein Erfolgserlebnis hat, bevor die Konzentration und Lust flöten geht. Diese süßen Pinguine hat mein Mittlerer im Kindergarten gebastelt und war so begeistert davon, dass wir zuhause gleich eine kleine Pinguinfamilie nachgebastelt haben, die nun an unserem Fenster hängt. Weiterlesen

Puddingschnecken mit Himbeeren – und alternativ als Schoko-Schnecken aus Hefeteig

Ich liebe Rezepte, die man ganz einfach variieren kann. Ein Grundteig, mehrere Varianten, je nachdem, was man gerade im Haus hat. Letztens hatte ich tiefgefrorene Himbeeren, eine Packung Vanillepuddingpulver, ein Glas Nussnougatcreme und einen Würfel Hefe. Da ich ein großer Hefeteig-Fan bin (ich liebe es, den fluffigen Teig zu kneten, das hat was Meditatives), habe ich mich entschieden, mit den Kindern zweierlei Hefeteigschnecken zu backen. Denn der eine liebt Nutella (der bei uns in der palmölfreien Variante auf den Tisch kommt) und der andere Vanillepudding. Und ich mag Himbeeren, egal zu welcher Jahreszeit. Das Ergebnis: ein halbes Backblech Puddingschnecken mit Himbeeren und ein halbes Backblech Schokoschnecken. Das Grundrezept für den Hefeteig ist ganz einfach – und auch der Rest ist schnell gemacht. Weiterlesen

Rezept für vegane Linsensuppe mit Curry und Zitronengras

Ich mag die indische Küche sehr und esse auch gerne mal vegan. Diese Linsensuppe ist an indische Linsensuppen angelehnt, wird mit Curry, Ingwer und Zitronengras gewürzt und hat sogar meinen beiden Jungs so gut geschmeckt, dass sie einen Nachschlag wollten. Das hört sich doch vielversprechend an, oder? Diese Linsensuppe wärmt so richtig schön durch – und macht durch das Protein und die Ballaststoffe der Linsen auch richtig schön satt. Und das Rezept ist auch noch ganz einfach zu kochen – versprochen! Weiterlesen

Leichtes Dessert ohne Zucker: Mascarpone-Creme mit Himbeeren

Die letzten Wochen hatten wir genug Süßkram und Zucker. Für die Kinder gab es überall etwas zu Naschen, einen Schoko-Weihnachtsmann hier, Plätzchen da und dann noch tütenweise Mutzen auf dem Weihnachtsmarkt. Da konnte ich Heiligabend als Dessert einfach nix Süßes mehr sehen, geschweige denn essen. Ich brauchte etwas Fruchtiges zum Nachtisch, etwas Leichtes, aber etwas ausgefallener als Obstsalat sollte es dann schon sein. Herauskam diese Mascarpone-Creme mit Himbeeren, die ich mit einem Schuss Agavendicksaft statt Zucker abschmeckte. Dieses leichte zuckerfreie Dessert passt übrigens auch bestens aufs Silvesterbuffet! Weiterlesen

Winterlicher Hefezopf mit Kardamom

Hefezopf ist ja eigentlich ein klassisches Osterrezept. Aber wieso eigentlich? Ich liebe Hefeteig und finde ja das Kneten hat schon fast was Therapeutisches. Also habe ich unseren Hefezopf für dieses vierte Advent-Wochenende mal mit einem weihnachtlichen Gewürz abgeschmeckt: Kardamom. Ich liebe diesen Geschmack, der für mich übrigens nicht nur mit Weihnachten in Verbindung steht, sondern vor allem mit Schweden. Denn Kardamom wird auch für die schwedische Zimtschnecke benutzt (deren Rezept Ihr hier findet!) – für mich schmeckt dieser Hefezopf also auch ein bisschen nach Sommer in Schweden, so merkwürdig das vielleicht klingen mag. Also, falls Ihr an den Weihnachtsfeiertagen ein leckeres Brot selbst backen wollt, dann versucht Euch an diesem Kardamom-Hefezopf. Schon allein der Duft wird Euch das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen! Weiterlesen

Rezept für schwedisches Lucia-Gebäck mit Safran: Lussekatter

Der 13. Dezember ist in Schweden der Tag des  Luciafestes, auch das Lichterfest genannt. Das ist das Fest, an dem weiß gekleidete Mädchen mit langen Kleidern und einem Lichterkranz mit Kerzen auf dem Kopf singenderweise in einer Art Prozession gehen. Ihr habt bestimmt schon mal Fotos gesehen? Als Kind habe ich mir immer gewünscht, einmal die Lucia zu sein, also diejenige, die in die Rolle der heiligen Lucia schlüpft und die Prozession mit dem Kerzenkranz auf dem Kopf anführt. Heute denke ich bei den Bildern „wieso nehmen die nicht LED-Kerzen?“ Traditionell wird am Luciafest ein Hefeteiggebäck mit Safran verziert – die Lussekatter. Diese kleinen Gebäckteilchen sind in Form eines S gedreht und sind unglaublich lecker! Ich mag den feinen Geschmack von Safran sehr – wusstet Ihr, dass Safran in Schweden das typische Weihnachtsgewürz schlechthin ist?   Weiterlesen

Mini-Kakao-Kuchen mit Zimt – ein Plätzchen-Rezept ohne Kühlstellen

In der Adventszeit vergeht kaum ein Tag ohne Backen bei uns. Meine Kinder lieben es, Plätzchen zu backen. Am liebsten natürlich mit Ausstechen und reichlich Verzieren (man beachte hier die Regel: je mehr Streusel, desto besser!) – aber nicht immer haben sie die Geduld (oder die Zeit) zu warten, bis der Teig seine Stunde im Kühlschrank geruht hat. Deshalb mag ich Rezepte ohne Teig kühlstellen, wie die schwedischen Mandelplätzchen, die ich hier einmal vorgestellt hatte. Genauso lecker und noch viel schneller gebacken sind die Schokoplätzchen mit Zimt, bei denen man aus dem Teig einfach nur Kugeln formt. Da können auch schon kleine Kinder begeistert beim Plätzchenbacken mithelfen! Und superlecker sind diese Kakao-Plätzchen auch – sie sind eher so Minikuchen als klassische Plätzchen und kommen mit wenig Zucker aus! Weiterlesen

Ein schnelles Rezept für Waffeln und ohne Zucker und Butter

Waffeln gibt es bei uns immer in Schweden. Denn die Schweden lieben Waffeln und haben sogar einen eigenen Waffeltag! Was ich an den schwedischen Waffeln lieber mag als an den deutschen Waffeln: Sie kommen ganz ohne Zucker aus. Und ohne diese Zitronenschale, die in Deutschland gerne noch reingerieben wird. Und ganz ehrlich: Ich mag die deutschen Waffeln nicht besonders. Viel zu süß, viel zu zitronig, viel zu fettig. Am liebsten esse ich Waffeln auch so wie in Schweden: Mit etwas Marmelade drauf. Dieses Waffelrezept ist angelehnt an die schwedischen Waffelrezepte und ganz ohne Zucker. Und ohne Butter. Denn es entstand aus der Not heraus: Ich hatte keine Butter mehr im Haus, wollte aber Waffeln machen. Und die Schweden machen sehr oft geschmolzene Butter in den Waffelteig. Da ließ ich die Butter einfach mal weg. Nahm stattdessen ein Ei mehr. Und fertig waren herrlich leichte Waffeln, die komplett ohne Zucker auskommen.   Weiterlesen

Tannenbaum-Girlande aus Muffinförmchen: Wir basteln für Weihnachten

Meine Kinder sind in Weihnachtsstimmung! Wenn es nach ihnen geht, kann die Adventszeit gar nicht früh genug beginnen. Dabei hatten wir vor zwei Wochen doch erst 18  Grad und Sonne. Den Herbst haben wir dieses Jahr komplett übersprungen, scheint es mir. Nun wird also nahtlos die Weihnachtszeit eingeläutet und meine Jungs konnten es gar nicht erwarten, mit der Weihnachtsbastelei anzufangen. Nachdem wir die ersten Plätzchen gebacken haben (schwedische Mandelplätzchen, deren Rezept ihr übrigens hier findet!), haben wir also angefangen, die erste Weihnachtsdeko zu basteln. Wie Ihr wisst, habe ich basteltechnisch zwei linke Hände und bevorzuge eher einfache DIY-Anleitungen mit einfachen Bastelmaterialien, am liebsten ohne Schneiden (denn da schneide ich leider immer schief und krumm). Da der fünfte Geburtstag meines Mittleren naht, haben wir Muffinförmchen ohne Ende im Haus. Und so entstand diese Tannenbaum-Girlande aus Mufffinförmchen, die ganz einfach nachzubasteln ist – und das Tolle: Auch kleine Kinder ab 3 Jahren können dabei super helfen!   Weiterlesen

Schneller Zitronenkuchen vom Blech

 

Bevor es mit der Weihnachtsbäckerei losgeht, haben wir noch einmal einen richtig schönen saftigen Zitronenkuchen gebacken. Diesmal nicht den Rührteig aus der Form, sondern einen Blechkuchen mit Zitrone vom Blech. Unglaublich schnell gebacken und mit einem feinen Zitronen – und Orangengeschmack. Das Rezept kommt aus Schweden, ich habe ein Rezept für einen Kuchen aus der Napfform umgewandelt für einen Blechkuchen und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden :-) Dieser Kuchen schmeckt wirklich nach Sommer in Schweden  -und das nicht nur im Sommer sondern auch jetzt im Herbst!  Weiterlesen