Rezept: Kladdkaka, der Schokoladenkuchen aus Schweden

Ein typisch schwedisches Rezept? Neben Köttbullar fallen den meisten wahrscheinlich sofort die schwedischen Zimtschnecken, die Kanelbullar, ein. Die sind auch superlecker und gerade jetzt im Sommer liebe ich sie! Aber es gibt noch ein Rezept, das sowas von typisch Schweden ist: der Kladdkaka. Das ist ein ganz weicher, innen noch ein wenig matschiger, also kladdiger, Schokoladenkuchen, der ohne Backpulver gebacken wird. Der schmeckt so richtig schokoladig und weil er innen noch ein bisschen matschig ist, kann man ihn auch noch zwei Tagen noch lecker essen (es bleibt nur normalerweise nichts davon so lange über…). Das Tolle am Kladdkaka: Er ist ganz leicht zu backen und geht superschnell! Denn er muss nur 15 Minuten in den Ofen. Und… Kinder lieben ihn!

Weiterlesen

Schweden-Reisetipp: Süden der Insel Öland

Nach unserem Schwedenurlaub hatte ich Euch bei Instagram gefragt, von welcher Region Ihr Euch den nächsten Reisetipp wünscht und viele votierten für den Süden der wunderschönen Insel Öland und für das entzückende Fischerdorf Kivik in Österlen. Ich fange nun mal mit einem Reisebericht über den Süden von Öland an! Eine meiner Lieblingsinseln und definitiv Lieblingsreiseziel in Schweden. Über den Norden von Öland hatte ich Euch schon mal berichtet, in diesem Schweden-Urlaub haben wir mit unserem Wohnmobil den Süden näher erkundet. Ein wunderbares Reiseziel, (nicht nur) besonders für Familien!

Weiterlesen

Buchtipp: Reiseführer Schweden mit Kindern – 73 Urlaubstipps

Wenn man mit Kindern verreist, ist man immer dankbar über Tipps für Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten, die sich besonders für Kinder eignen. In herkömmlichen Reiseführern blättert man durch Beschreibungen von Kirchen und fragt sich, ob das für die eigenen Kinder nun wirklich so spannend ist. Klasse finde ich als Ergänzung für die Urlaubsplanung Reiseführer, die speziell für Familien sind und Tipps für den Urlaub mit Kindern geben. Denn das sind manchmal auch ganz ungewöhnliche Reisetipps, die man in „normalen“ Reiseführern nicht unbedingt findet. Einen besonders schönen Reiseführer für mein Lieblingsreiseland Schweden möchte ich Euch heute vorstellen: „Familienreiseführer Südschweden: Ab in die Ferien – Südschweden. 73 Urlaubsspaß für die ganze Familie. “ (*Affiliate Link) aus der „Ab in die Ferien“-Reihe des Bruckmann Verlags.

Weiterlesen

Die Schären von Bohuslän: Eine besondere Seite Schwedens

Der Sommer nähert sich und damit mein Fernweh nach Schweden. Immer um diese Jahreszeit kann ich den Sommer gar nicht erwarten – und schon gar nicht unseren Sommerurlaub in Schweden. Ich fange an, mich nach lauen, langen, hellen Sommernächten zu sehnen, nach Nachmittagen bei Waffeln im Sommercafé, nach grünen Wiesen und roten Holzhäuschen. Wollt Ihr mit mir träumen? Dann kommt doch heute mit in eine ganze besondere Gegend Schwedens: Bohuslän. Das bezeichnet den Landstrich oberhalb von Göteborg, der zum großen Teil aus Schären besteht. Diese vielen kleinen Inseln sind karger und felsiger als der Schärengarten vor Stockholm oder Västervik – und haben eine ganz eigene Magie, die mich schon bei unserer ersten Reise vor vielen Jahren in den Bann gezogen hat.

Weiterlesen

Autofriedhof Kyrkö Mosse im Moor: Schweden-Tipp der besonderen Art

Der Werkstattbesitzer scheint gerade eine Pause zu machen. Er ist wohl grad mal eben losgegangen, die Post holen oder Kaffee kaufen, hat seine Werkzeuge stehen lassen, seinen Mantel an die Tür gehängt und selbige auch einfach offen gelassen. Dabei ist er schon seit 1999 verstorben – und seine Werkstatt hat er in den späten Achtzigern aufgegeben. Und dennoch hat man das Gefühl, als sei die Zeit stehengeblieben vor dieser kleinen Holzhütte mitten im Wald im Moor Kyrkö Mosse in Süd-Smaland. Doch wenn man durch die Fenster schaut, sieht man zerstörte Werkbänke, Müll und Werkzeugreste auf dem Boden verteilt. Auch wenn man sich umdreht, dann sieht man ihn, den Zahn der Zeit, der sich durch Autobleche nagt, durch Sitzpolster und Lederlenkräder.

Weiterlesen

Weihnachtsbaumschmuck kinderleicht basteln

Habt Ihr den Tannenbaum schon gekauft? Wir noch nicht, aber dafür haben wir den Weihnachtsbaumschmuck dafür gebastelt. Und zwar ganz einfache, kinderleicht nachzumachende Herzchen-Tüten zum Aufhängen. Wie Ihr wisst, liebe ich die skandinavische Art, Weihnachten zu feiern und die skandinavisch schlichte Weihnachtsdeko, stilvoll, nicht überladen, sehr natürlich. Diese einfache Bastelanleitung für Christbaumschmuck habe ich vor ein paar Jahren in einer schwedischen Zeitschrift gefunden. Diese Anhänger gehen ruckzuck und sehen supersüß aus!

Weiterlesen

Schwedische Flickenteppiche: Wohnen wie Astrid Lindgren

*Werbung

Der Herbst ist die Zeit, in der ich es mir zuhause gemütlich mache. Ich muss sagen – ich freue mich nach dem Sommer immer auf die Nachmittage im warmen Haus, auf die Abende unter einer Wolldecke auf dem Sofa mit einer Tasse Tee. Dann fange ich an, das Haus zu dekorieren, Möbel hin und herzuschieben und lauter Krimskrams zu kaufen, von dem mein  Mann garantiert sagt: „Was sollen wir denn damit?!“ Hand hoch, wem es bekannt vorkommt?! Aber als ich diese wunderschönen schwedischen Vintage-Flickenteppiche von Rugs of Sweden ins Wohnzimmer legte, da meckerte er nicht. Denn sie passen einfach wunderbar zu unserem hellen, skandinavischen Einrichtungsstil und unseren Flohmarktfundstücken. Diese Flickenteppiche, auf schwedisch Trasmattor, erinnern mich unweigerlich an den Sommer in Schweden und verleihem dem Wohnzimmer eine ganz besondere Atmosphäre. Und hinter ihnen steckt eine richtige Geschichte – denn diese Flickenteppiche haben in Schweden eine lange Tradition…

Die schwedischen  Flickenteppiche haben in Schweden eine lange Tradition: Kein Sommerhaus ist ohne diese Ragrug Teppiche vorstelbar, die Webteppiche gehören zur skandinavischen, zur nordischen Einrichtung und zum scandinavian Style. Ihr Design ist von Familie zu Familie unterschiedlich und die Geschichte einzigartig.

Weiterlesen

Astrid Lindgrens Kindheit und Elternhaus: Die Näs im Vimmerby

Das Smaland rund um Vimmerby taucht immer wieder in Astrid Lindgrens Büchern auf. Sie hat viele ihrer Kindheitserinnerungen in ihren Geschichten verarbeitet -und wie ihre Kindheit aussah, wie überraschend modern die Erziehungsansichten ihrer Eltern Anfang des 20. Jahrhunderts schon waren (Stichwort: Familienbett!), darüber erfährt man eine ganze Menge, wenn man das Elternhaus Astrid Lindgrens Näs in Vimmerby besucht (es ist nicht ihr Geburtshaus, auch wenn es oft so bezeichnet wird). Diesen idyllischen Platz plus zwei Astrid Lindgren Bücher, die sich nicht an Kinder, sondern uns Erwachsene richten und ein ganz neues Bild auf die Schriftstellerin werfen, möchte ich Euch heute in meinen Schweden-Wochen vorstellen.

Astrid Lindgren Näs, Elternhaus, Astrid Lindgren, Ausflugstipp

Astrid Lindgren ließ ihr Elternhaus in den 60er Jahren so herrichten wie zu ihrer Kindheit. Man kann es im Rahmen von Führungen besichtigen – es lohnt sich! Doch die Näs bietet noch viel mehr…

Weiterlesen

Schweden mit Kindern: Ausflüge rund um Vimmerby

Die Schweden-Wochen gehen in die nächste Runde! Diesmal nehme ich Euch mit in die Gegend rund um Vimmerby.  Småland bietet unglaublich viele Ausflugsziele auf kleinem Raum und ist somit perfekt für einen Urlaub mit Kindern geeignet. In der Umgebung von Vimmerby gibt es neben den Drehorten der Michel – und Bullerbü-Filme schöne Cafés, eine Bonbonmacherei und das Freilichtmuseum Asens By, ein idyllisch gelegenes altes smaländisches Bauerndorf. Folgt mir doch und lasst Euch inspirieren für Euren Urlaub in Schweden!

asens by, smaland, schweden mit kindern

Asens By: Malerisch auf einem Hügel gelegenes Freilichtmuseum.

Weiterlesen

Shopvorstellung und Verlosung – Knaki, skandinavisches Design für Kinder

*Verlosung

Die Schweden-Wochen gehen weiter! Wie schön, dass Ihr mich auf unserer Reise durch Südschweden begleitet. Ich mag Schweden übrigens nicht nur wegen der wunderschönen Natur, sondern auch weil die Schweden einen tollen Sinn für Design haben. Es gibt so viele tolle schwedische Designmarken, egal ob Möbel, Glas, Klamotten oder Accessoires fürs Kinderzimmer. Ich freue mich, wenn ich auch hier in Deutschland ein kleines Stück Schweden entdecke. So wie bei Knaki, einem Laden, den ich wunderschön finde und Euch genau deshalb heute vorstellen möchte. Ein Besuch im Laden in Hamburg macht sofort Laune! Wem Hamburg zu weit ist, der kann sich im Onlineshop wunderbar austoben. Die Besitzerin von Knaki, Kath Sternberg-Rivoire, ist übrigens ein echter Schwedenfan und verrät mir, was sie an dem skandinavischen Land so schätzt. Und ganz am Ende des Textes könnt Ihr noch schwedisches Spielzeug aus dem Knaki-Angebot gewinnen!

20160718_130335_resized

Einfach schöne Sachen: Der Knaki-Laden in Hamburg. Foto Knaki

Weiterlesen