15-Minuten-Rezept: Nudeln mit Erbsen und Tomaten

Ich koche gerne. Aber nicht immer. Und nicht immer lange und ausgiebig. Ganz abgesehen davon, dass man mit zwei, fast drei, Kindern nicht mehr so häufig ausgiebige Kochsessions machen kann. Und oft bin ich abends auch einfach zu kaputt, um lange am Herd zu stehen. Da ich mittags (aufgrund der fehlenden Zeit im Home Office) meistens nur ein Müsli esse, gibt es abends was Warmes. Aber das kann auch ruhig etwas Schnelles sein. Wenn es so schnell ist wie die Nudeln mit Erbsen und Tomaten, umso besser. In 15 Minuten steht dieses Pastarezept auf dem Tisch. Und lecker ist es auch! Und noch ein Pluspunkt: Kinder mögen diese Nudeln mit Erbsen auch! Und… die Zutaten hat man eigentlich immer im Haus.

Weiterlesen

Sommer-Rezept: Ofengemüse mit Feta und Minz-Joghurt

Sommer ist bei uns Zeit für Ofengemüse. Das ist schnell zubereitet, die meiste Arbeit hat der Ofen – und schmeckt einfach sommerlich leicht. Dieses Ofengemüse mache ich mit Feta, dazu gibt es Reis oder Bulgur und einen leichten Minz-Joghurt. Fleisch braucht man keines dazu – aber wem danach ist, der kann dazu wunderbar noch ein Hähnchenfilet oder einen Putenspieß servieren. Hauptsache, was Leichtes! Wie dieses Lieblingsrezept geht… schaut selbst!

Weiterlesen

Spargelrezept: Herzhafte Pfannkuchen mit Spargel und Tomaten

Meinetwegen könnte die Spargelsaison ja ewig gehen. Genauso wie die Erdbeersaison. Vielleicht ist der Juni deshalb mein liebster Monat. Nicht nur wegen der langen Tage und Mittsommer – sondern weil es einfach die leckersten Dinge gibt: Spargel, Erdbeeren, Rhabarber… bei uns gibt es zu dieser  Jahreszeit täglich Erdbeeren und mehrmals die Woche Spargel. Immer der Klassiker Spargel mit Sauce Hollandaise wäre da langweilig, deshalb mag ich Pasta mit Spargel, Tarte mit Spargel oder auch herzhafte Pfannkuchen mit Spargel. Dieses Rezept hier geht schnell, ist superlecker und schmeckt sowohl mit weißem als auch mit grünem Spargel.

Weiterlesen

Lieblingsrezept: Pasta mit vegetarischer Gemüse-Bolognese

Ès gibt Rezepte, da wird einem warm ums Herz. Und noch wärmer wird es mir als Mama ums Herz, wenn meine Kinder kräftig zulangen ohne zu meckern. Das geht bei so Klassikern wie Fischstäbchen mit Kartoffelbrei- und bei dieser vegetarischen Gemüse-Bolognese. Wenn ich diese Pasta koche, dann essen sie alles auf. Ohne über irgendwelche Gemüsestückchen zu meckern. Dabei ist meine Gemüsebolognese voll mit Gemüse. Das Geheimnis: Es muss ganz ganz klein geschnibbelt werden. Das ist nicht nur förderlich für den Geschmack, sondern das Gemüse wird so auch für kleine Kinder akzeptabel. Wie unsere vegetarische Bolognese gemacht wird? Eigentlich ganz leicht.

Weiterlesen

Schnelles Rezept für Kuchen mit Mandeln und Kandis

*Werbung

Ich bin ja zum Viertel Ostfriesin. Und deshalb gibt es eine Sache, die mich wohlig warm an meine Kindheit denken lässt: Ostfriesentee mit Kandis, oder vielmehr Kluntjes, wie man stilecht sagt. Bei uns war es früher ein Ritual zum Abendbrot. Eine Kanne Tee auf dem Stövchen, dann den Kandis in die Tasse und dann folgte dieses Knistern, wenn man den Tee auf den Kandis goss. Und natürlich rührt man nicht um, so dass der Tee mit jedem Schluck süßer wird. Als Kind habe ich die restlichen Kandis dann immer am Ende zerkaut. Tee mit Kandiszucker ist für mich der Inbegriff von Gemütlichkeit – aber wusstet Ihr, dass man mit Kandis auch noch wunderbar backen kann? Zum Beispiel einen leckeren Mandelkuchen. Und mit Zwiebeln lässt sich ein Hustensaft zaubern, ein Hausmittel, was dank des Kandis sogar Kindern schmeckt.

Weiterlesen

Liebe Instagrammer, esst Ihr wirklich ständig Smoothiebowl, Avocado, Hummus und Chia?!

Ich mag Instagram. Ich mag schöne Fotos. Ich zeige gern selbst schöne Fotos. Aber nachdem ich mich erst über die vielen weißen, stets aufgeräumten und wohldekorierten Kinderzimmer wunderte, wunder ich mich nun über die Essenspläne mancher Instagramkolleginnen. Ich mag weiße und aufgeräumte Zimmer. Ich mag auch gesundes Essen samt Avocados und Obsttellerchen. Aber mal ehrlich, so unter uns, sagt mal: Esst Ihr wirklich IMMER 10 Portionen Obst und Gemüse am Tag, gefühlte 5 Avocados samt Chia, Quinoa und Co?!

Chips NAschen vor dem Fernseher Knabbern

Auch das ist Ess-Realität – aber unter #foodporn eher selten zu finden.

Weiterlesen

Gastbeitrag: Sommerliches Wrap-Rezept für Kinder

Im Sommer bin ich oft zu faul zum Kochen. Ewig am Herd stehen und rumschnippeln? Stattdessen genießen wir lieber das schöne Wetter, setzen uns auf die Terrasse und machen ein leichtes, schnelles Abendessen. Wie  Ihr wisst, mag ich es gerne kinderleicht – und freue mich deshalb sehr, dass ich heute einen schönen, sommerlichen Gastbeitrag für Euch habe: Julia vom Blog MyHealthyKid stellt Euch eines ihrer Lieblingssommerrezepte vor: Gefüllte Wraps. Mit selbstgemachten Fladen. Der geht einfacher als ich dachte, bisher habe ich mich an so einen Teig nicht rangetraut… aber jetzt mit diesem Wrap-Rezept hole ich das nach!

Wraps

Wraps sind lecker und leicht gemacht. Foto MyHealthyKid

Weiterlesen