Johannisbeerkuchen schnell gebacken

Es ist Sommer! Es ist Beerenzeit! Ich liebe Beeren aller Art. Ich finde ja, sie sind eher wie Süßigkeiten – ich könnte sie permanent essen. Letzte Woche hatten wir jedoch ein wenig zu viele Johannisbeeren im Haus. Denn sowohl der Gatte als auch ich hatten unabhängig voneinander Johannisbeeren gekauft. Jeder ein halbes Kilo. Also habe ich aus dem einen Teil spontan einen Johannisbeerkuchen gebacken. Mit einem superschnellen Rezept – das ohne Backpulver auskommt und in einer halben Stunde fertig ist. Man muss noch nicht mal den Mixer rausholen (insofern ist das Rezept auch perfekt für Ferienhausurlaub, wenn das Ferienhaus nicht mit einem Mixer ausgestattet ist). Und dieser Kuchen mit roten Johannisbeeren schmeckt … hmmm… nach Sommer… nach Sonne, nach Barfuß im Gras, nach Margeriten und Kornblumen in der Vase. Ich mag dieses fein-säuerliche Johannisbeeraroma!

Rezept für schnellen Johannisbeerkuchen - schnell zu backen, in 30 Minuten auf dem Tisch .

Und diese Zutaten benötigt der Johannisbeerkuchen

  • 3 große Eier
  • 75 Gramm Butter
  • 175 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 125 Gramm Weizenmehl
  • 300 Gramm Johannisbeeren (im Sommer natürlich frisch, aber TK geht auch!)
Rezept für schnellen Johannisbeerkuchen schnell zu backen

Dieser Johannisbeerkuchen schmeckt nach Sommer!

Und so wird der Kuchen mit Johannisbeeren gebacken

  1. Johannisbeeren waschen und von den Stielen trennen. Mit einem Päckchen Vanillezucker bestreuen und umrühren.
  2. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  3. Die Butter im Wasserbad schmelzen lassen.
  4. Zucker, Vanillezucker, Mehl und Eier mischen und umrühren, geschmolzene Butter hinzu.. Nicht mixen! Der Teig bleibt lockerer, wenn man die Zutaten nur alle kurz mit einem Kochlöffel verrührt zu einer glatten Masse.
  5. Den Teig in eine runde Backform geben (vorher natürlich gefettet und am besten mit einige Semmelbröseln ausgestreut). Beeren darüber geben und verteilen.
  6. Im unteren Teil des Ofens etwa 25 Minuten backen lassen.
  7. Je nach Geschmack den Johannnisbeerkuchen mit Puderzucker bestreuen und mit frischen Beeren garnieren.

Guten Appetit! Dieser Johannisbeerkuchen ist nicht nur superschnell gebacken, er schmeckt auch noch richtig sommerlich lecker. Ich mag ihn am liebsten noch lauwarm mit frisch geschlagener Sahne.

Ich habe auf dem Blog auch noch ein Rezept für einen Gugelhupf mit Johannisbeeren, der supersaftig ist! Und falls Ihr nur Blaubeeren im Haus habt, hätte ich hier ein Blaubeerkuchen-Rezept. Oder wie wäre es mit einer schwedischen Beerentarte? Oder einem Crumble? Oder aber ganz klassisch der Kladdkaka, der schwedische Schokokuchen? Und wenn es noch schneller gehen soll, passt auch dieser schwedische Zitronenkuchen mit Rührteig!

Rezept für schnellen Johannisbeerkuchen

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr  familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir per Email,  auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest – ich freue mich auf Euch!

Und wusstet Ihr, dass mein neues Buch Die Kunst, keine perfekte Mutter zu sein: Das Selbsthilfebuch für gerade noch nicht ausgebrannte Mütter auf dem Markt ist?  Und natürlich immer noch erhältlich ist mein Ratgeber zum Thema zweites Kind: „Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder.

Beim Kommentieren stimmt Ihr meiner Datenschutzerklärung (siehe Menü) zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hallo
    Bin gespannt wie er wird. Da es mir doch sehr wenig Teig war hab ich nun eine 20er Backform genommen und doch eine Messerspitze Backpulver dazu. Der erste Eindruck ist schon mal super…wäre aber toll wenn in der Beschreibung die Größe der Backform angegeben werden könnte, denn ich hab erst eine mit 24cm Durchmesser gefettet. Erschien mir jedoch viel zu groß!
    Liebe Grüße
    Daniela