Schwedischer Apple Crumble: Apfelkuchen mit Krümelteig wie bei Astrid Lindgren

Ich mag diese einfachen, schwedischen Kuchenrezepte, für die man die Zutaten eigentlich immer im Haus hat. Wie dieser schwedische Krümelkuchen – ein Apple Crumble, der ganz schnell gezaubert ist, wenn sich spontan Gäste ankündigen. Oder auch so, wenn man einfach mal spontan Appetit auf einen schnellen Apfelkuchen mit Knusperkrümeln hat. Diesen Apfel-Krümel-Kuchen habe ich im Restaurant bei der Astrid Lindgren Näs, dem Elternhaus der großartigen Schriftstellerin in Vimmerby, gegessen und zuhause ein wenig abgerundet und nachgebacken. Dieser Apfelkuchen ist ein richtig klassischer schwedischer Apfelkuchen!

Weiterlesen

Trotzphase reloaded: Der Wutzwerg ist zurück

Ich dachte, wir hätten es geschafft und die Trotzphase hinter uns gelassen. Nun bin ich schlauer. Man sollte den Tag nie vor Abend loben, heißt so ein altes Sprichwort – und wie alle Sprichworte hat auch dieses einen wahren Kern… „Unser Kleiner hat die Trotzphase hinter sich“ hatte ich vermeldet. Nun, das war wohl etwas voreilig. Denn der Wutzwerg ist wieder da! Und er ist immer noch genauso gut darin, mich in den Wahnsinn zu treiben…

Weiterlesen

Basteln mit Kindern: Fesselballon als Mobile (mit einfacher Origami-Schachtel als Gondel)

Herbstzeit ist Bastelzeit! Das Wetter wird ungemütlicher, die Tage kürzer – und auf dem Spielplatz wird es uns langsam zu ungemütlich… ich habe ja bekanntermaßen zwei linke Hände, weshalb für uns nur einfache Bastelanleitungen in Frage kommen (wobei meine Jungs mittlerweile fast schon geschickter sind als ich). Eine dieser einfachen Bastelanleitungen stammt noch aus meiner Grundschulzeit – sie ist also uralt und dennoch lustig anzusehen und ganz einfach umzusetzen: Ein Fesselballon aus Pappe mit einer Faltschachtel als Korb. Diese Schachtel wird mit einer leichten Origamitechnik gefaltet und der Rest des Ballons ist auch schnell gebastelt und macht sich aufgehängt am Fenster oder als Mobile von der Decke richtig gut! Wie Ihr diesen Fesselballon samt Faltschachtel nachbasteln könnt? Schaut mal her, das geht wirklich kinderleicht!

Weiterlesen

Bilderbücher für mutige Kinder (und solche, die es werden wollen): 3 Buchtipps zum Vorlesen

Herbstzeit ist auch Vorlesezeit! Sich gemütlich aufs Sofa kuscheln und ein Buch nach dem anderen vorlesen – das lieben meine Kinder! Und ich auch. Dabei kann man eigentlich nie genug Büchernachschub haben, oder? Heute möchte ich Euch drei Bilderbücher für Kindergartenkinder vorstellen, die neu im Ravensburger Verlag erschienen sind – und alle zumindest ein bisschen das Oberthema Mut haben. Verpackt in süße Geschichten, liebevoll illustriert und mit viel Humor versehen. Genau das Richtige für verregnete Nachmittage auf dem Sofa – oder vielleicht schon als erstes Weihnachtsgeschenk? (man kann ja eigentlich nicht früh genug damit anfangen, Geschenke beiseite zu legen!)

Weiterlesen

Was ich an Attachment Parenting nicht mag

Versteht mich nicht falsch. Den Grundgedanken von Attachment Parenting finde ich toll. Und vieles fließt in die Erziehung unserer Kinder mit ein. Floss übrigens schon mit ein, bevor ich den Begriff Attachment Parenting zum ersten Mal gehört habe. Wir leben sehr bindungsorientiert – ganz bewusst. Aber dennoch nervt mich die Attachment Parenting „Bewegung“ ganz gewaltig! Wieso? Obwohl ich doch selbst so viel davon in unser Familienleben integriert habe? Weil es leider so viele Eiferer gibt, so viele Mütter, die das Attachment Parenting fast schon sektenmäßig vorantreiben und alle anderen, die nicht so verfahren wie sie, verurteilen, als etwas Schlechteres sehen, auf sie hinabblicken (nicht nur bei AP, klar, aber dort auffallend oft). In den sozialen Medien bin ich immer wieder schockiert, wie rau der Ton geworden ist und wie sehr sich Mütter gegenseitig zerfleischen. Wer mich kennt, weiß: Dogma finde ich doof. Dogmen jeglicher Art. Und noch viel mehr, wenn es um so etwas Privates wie das Familienleben geht. Doch leider wird gerade Attachment Parenting von vielen so verbissen und dogmatisch vorangetrieben – was ich sehr schade finde und was ich daran wirklich nicht mag.

Weiterlesen

Die erste Babyausstattung ist da – mit Rabattcode

*Werbung und Gewinnspiel

Ah, endlich wieder Babyklamotten shoppen! Nach zwei Jungs wird es bei uns ja nun ein Mädchen und ich kann so richtig zuschlagen 🙂 Auf einmal eröffnen sich ganz andere Welten. Auf dem Flohmarkt war ich schon, aber unser Baby Nr. 3 soll auch neue Kleidung bekommen. Und bei Babykleidung achte ich gerne auf Öko-Qualität – denn im Gegensatz zu Flohmarktkleidung ist die Babykleidung ja noch nicht x-mal gewaschen und ich will sicher sein, dass keine Schadstoffe an Babys Haut kommen. Umso mehr freute ich mich, als ich in Blitzis Storchennest bestellen durfte – denn dort gibt es nicht nur Bio-Babykleidung, diese ist auch noch fair produziert. Was ich mir dort ausgesucht habe, werde ich Euch einmal verraten und das Beste: Mit dem Rabattcode verlosungmamablog können meinen Leserinnen 10 Prozent bei der Bestellung sparen! Näheres dazu im folgenden Text:

Weiterlesen

Ruckzuck-Apfelkuchen – ein leckerer Herbstkuchen

Zu keiner Jahreszeit schmecken die Äpfel besser als jetzt direkt vom Baum geerntet. Ich liebe vor allem die säuerlichen Apfelsorten, die es jetzt ganz frisch vom Baum gibt, und Ihr? So frisch und knackig schmecken diese Äpfel eigentlich nur im September und Oktober. Wir hatten uns letztes Wochenende mit einem Riesensack Äpfel auf dem Wochenmarkt eingedeckt und als ich so in der Küche stand und sah, dass wir noch ein paar Eier im Haus hatten, hatte ich riesigen Appetit auf einen Apfelkuchen. Den machte ich nach einem alten Apfelkuchen-Rezept, was ich hier schon seit Ewigkeiten liegen habe und in grauer Vorzeit mal aus irgendeiner Frauenzeitschrift ausgerissen hatte… zu so einer Vorzeit, als man die Rezepte noch nicht einfach mit dem Smartphone abfotografierte. Also wirklich graue Vorzeit. Dieses leckere Apfelkuchen-Rezept geht ruckzuck und schmeckt superlecker. Weiterlesen

Harz unter Tage: Ausflugstipps Bergwerk Grube Samson und die Iberger Tropfsteinhöhle

Vor kurzem hatte ich Euch ja von unserer Reise in den Südharz berichtet und davon, was man im schönen Bad Sachsa so unternehmen kann. Rund um Bad Sachsa gibt es viele schöne Ausflugsziele, die gerade für Familien spannend sind. Braunlage mit dem Wurmberg ist nicht weit, genauso wenig wie die Brockenbahn, mit der man auf den höchsten Berg im Harz fahren kann. Nicht hoch hinaus, sondern unter die Erde geht es bei den zwei Ausflugszielen, die ich Euch heute vorstellen möchte – und die meine Kinder total begeistert haben. Mich nebenbei auch – und das, obwohl ich ein wenig klaustrophobisch veranlagt bin: Wir waren in der Grube Samson, einst dem tiefsten Bergwerk der Welt, und in der Iberger Tropfsteinhöhle. Wieso beides tolle Ausflugsziele im Harz sind? Das will ich Euch mal verraten…

Weiterlesen

Die Walross-Phase hat begonnen: Schwangerschaftsupdate SSW 30

Es geht los! Die Walrossphase. So langsam jedenfalls. Dieses schwerfällige  Gefühl, wenn man sich im Bett umdrehen will und erst einmal den Bauch neu betten muss. Oder wenn man aus dem Bett aufsteht und irgendwie alles schwer ist. Und dann die tapsigen Schritte, die man neuerdings macht, dieses schwerfällige Bein heben. JA, das ist das letzte Trimester, was angebrochen ist. 31. Woche und ich dachte mir: Zeit für ein Schwangerschaftsupdate. Wie sieht es hier aus an der Walrossfront?! Weiterlesen

Zeit für neue Kinderzimmer-Poster: Mit Verlosung!

*Werbung und Verlosung

Bei uns standen gerade zwei Meilensteine an: Der Große kam in die Schule und der Kleine rückte eine Gruppe im Kindergarten hoch. Das sind so Tage, wo einem auffällt: Meine Kinder werden groß! Und in dem Zusammenhang fiel mir auf: Das Kinderzimmer muss mal wieder neu dekoriert werden. Insbesondere die Wände. Denn die Bilder und Poster passten einfach nicht mehr zu meinen Kindern. Also haben wir das Kinderzimmer ein wenig umgestaltet – wobei meine Kinder mir begeistert geholfen haben. An den Wänden hängen nun süße, aber nicht zu süße, sondern auch noch echt coole Kinderposter, die ich ganz bequem bei Posterlounge bestellt habe. Und weil ich bei Facebook fast die 11 000 Fans-Marke geknackt habe und bei Instagram steil auf die 4000 zugehe, finde ich, dass es als Dankeschön an Euch alle auch mal wieder Zeit für eine Verlosung ist! Deshalb könnt Ihr zwei Gutscheine für die Posterlounge à 20 Euro gewinnenWeiterlesen