Astrid Lindgren Welt, Freizeitpark der anderen Art

Wer mit Kindern in Småland in der Gegend rund um Vimmerby unterwegs ist, der sollte unbedingt einen Besuch in der Astrid Lindgren Welt einplanen. Ein Freizeitpark?  Ein schwedischer Freizeitpark! Ohne Karrussels und Achterbahnen. Ein Themenpark, der ganz anders daherkommt. Bescheidener, ohne dieses Marktschreierische. Dafür mit einer riesigen Liebe zum Detail, wunderschönen Theaterstücken und einem ganz eigenen Zauber, der einen für mehrere Stunden in die Welt Astrid Lindgrens entführt. Wieso die Astrid Lindgren Welt einer der Höhepunkte eines Urlaubs mit Kindern in Schweden ist, will ich Euch erzählen – und ganz am Ende darf ich Euch noch einen Wahnsinnsgewinn verlosen. Nicht nur den Eintritt, sondern auch noch die Übernachtung und das ganze auch noch für zwei Tage und für eine ganze Familie. Soviel verrate ich jetzt schon… aber lest selbst:

Pippi Langstrumpf, Astrid Lindgren Welt

Theater zum Anfassen: Ein Besuch in der Astrid Lindgren Welt ist mit Kindern definitiv eins der Schweden-Highlights.

Mein Sohn steht schüchtern neben der Wasserpumpe. Irgendwie will da nicht so richtig viel rauskommen. Er pumpt. Kein Wasser. Da greift ein Mädchen neben ihm einfach zum Pumpschlegel, holt kräftig aus, einmal, zweimal, dreimal und schwupps kommt ein so großer Wasserstrahl raus, dass mein Sohn und das Mädchen lachend zur Seite springen. Da kommt ein kleiner blonder Junge angelaufen, etwas älter als mein Großer und will auch mal. Mein Großer drückt sich an mich: „Mama, das ist Michel.“

Katthult, Michel, Astrid Lindgren Welt

Liebevolle Details: Zum Beispiel auf Katthult in der Astrid Lindgren Welt. Das ist Freizeitpark auf schwedisch.

Tatsächlich. Michel aus Lönneberga mit Büsse und blonden Wuschelschopf. Das Mädchen, das so kräftig am Pumpschlegel zog, grinst und sagt entschuldigend: „Mein Bruder muss sich immer vordrängeln.“

Bruder?! Moment mal. Das ist ja Klein-Ida!

Mein Sohn zieht mich lieber in das nächstbeste Haus. Das Haus entpuppt sich als Tischlerschuppen. „Michels Männchen, schau mal!“ Meine Jungs sind begeistert und während wir noch die Männchen zählen, hören wir draußen ein lautes „EEEEEMIL“ – ah, Michels Vater ist zurück (Michel heißt auf schwedisch eigentlich Emil).

Die Astrid Lindgren Welt verzaubert mit den Themenwelten aus ihren Büchern

Wir sind hier nicht ein Filmset geraten. Sondern in die Themenwelt von „Michel aus Lönneberga“ in der Astrid Lindgren Welt. Wir stehen auf dem Hof Katthult, gleich neben uns die Fahnenstange, hinter uns ein paar Pferde und Schweine, daneben gackern die Hühner. Lina, Alfred, alle wimmeln hier herum, reden mit den Besuchern, lassen sich fotografieren, leben ihre Rollen, sogar zwischen den Theaterstücken, die hier den ganzen Tag über gespielt werden.

Genau jetzt nämlich. Wir werden – auf sehr freundliche Weise – aufgefordert, die Kulisse zu verlassen, denn jetzt muss Michel den Kopf in seine Suppenschüssel stecken und schon fängt Lina an zu singen.

astridlindgrenwelt

Die Welten aus Astrid Lindgrens Kinderbüchern sind  nachgebaut, in all ihren Details. Man wandert durch die Welt der Brüder Löwenherz mit ihren wunderschönen Fachwerkhäusern, klettert in der Mattisburg von Ronja Räubertochter und Birk herum, trifft Pippi Langstrumpf in der Villa Kunterbunt oder fegt vor dem Mittelhof der Kinder von Bullerbü. Man kann überall rein, kann alles in die Hand nehmen, die Türen der Häuser öffnen, sich auf die Möbel setzen, an den Herd stellen und in die Töpfe schauen. So viele Details, so liebevoll, so kinderfreundlich!

Astrid Lindgren Welt, Brüder Löwenherz

In diesem Jahr neu eröffnet: Die Themenwelt der Brüder Löwenherz.

Freizeitpark in Småland: Unaufdringlich, wunderschön

Die Themenwelten der Astrid Lindgren Welt sind begehbar und erlebbar und gleichzeitig Theaterkulissen. Mehrmals am Tag führen Schauspieler kurze Episoden aus den Büchern Astrid Lindgrens vor, wenn sie nicht gerade spielen, laufen sie durch die Kulissen, verschmelzen geradezu mit ihren Rollen, lassen sich fotografieren. Die Theaterstücke sind zwar alle auf schwedisch, aber so gut gespielt, dass man die Handlung trotzdem versteht – wenn man die Geschichten kennt erst recht. Damit Eure Kinder richtig etwas von dem Besuch haben, ist es am besten, wenn sie schon die bekannten Geschichten wie Michel aus Lönneberga, Pippi Langstrumpf, Bullerbü, Karlsson und Madita kennen – dann verstehen sie das Ganze noch viel mehr. Aber auch für kleinere Kinder ist es einfach toll, diese ganzen Kulissen der Theater anzuschauen und anzufassen.

SONY DSC

Fegen vor dem Nordhof in Bullerbü.

SONY DSC

Vimmerby in Miniatur.

Meine Jungs fanden Pippi und Michel am besten – ich war total verzaubert von der Mattisburg und den wilden Gesängen. Ronja Räubertochter ist mein absolutes Lieblingsbuch von Astrid Lindgren, in diese Welt einzutauchen war für mich etwas sehr Besonderes.

In der Astrid Lindgren Welt geht es nicht um schneller und höher und weiter  und die noch schnellere Achterbahnbeschleunigung. Dafür gibt es einen Nicht-den-Boden-berühren-Pfad, auf dem die Kinder stundenlang herumklettern können. Es gibt Rutschen für jedes Alter bei von Karlsson vom Dach. Es gibt das Haus von Nils Däumling, wo man selbst zum Däumling wird und die Kinder auf riesigen Stühlen herumklettern können. Die Kinder können mit der Hoppetosse zu Pippi fahren, sie können durch Vimmerby in Miniatur schlendern und sich ganz groß fühlen. Statt Fast Food gibt es Waffeln im Sommarcafé-Ambiente und Streicheltiere bei Michel aus Lönneberga. Man kann eintauchen in diese wunderbare Welt und das direkt in Vimmerby, dem Ort von Astrid Lindgrens Kindheit.

Man taucht ein in die Welt von Astrid Lindgrens Figuren, vergisst die Welt draußen, die schlechten Nachrichten, lässt sich einfach treiben. In der Astrid Lindgren Welt ist alles aus einem Guss, so konsequent, dass nichts ablenkt. Es ist in der Hauptsaison zwar voll in diesem Freizeitpark, aber nicht überfüllt. Erst wenn man wieder auf den vollen Parkplatz kommt – denn bei aller Idylle darf man nicht vergessen, dass die Astrid Lindgren Welt eines der Top-Reiseziele in Schweden ist! – wacht man langsam auf aus dieser Freizeitpark-Welt.

Übernachten im Ferienhaus im Feriendorf der Astrid Lindgren Welt

Übernachten kann man übrigens auch direkt auf dem Gelände der Astrid Lindgren Welt, im Feriendorf neben dem Parkeingang, so dass man morgens gleich früh ohne Parkplatzsuche in Astrid Lindgrens Geschichten eintauchen kann.

Das Feriendorf ist ebenfalls typisch schwedisch. Ein paar Wohnmobilplätze und Ferienhäuser für jede Familiengröße. Mit und ohne eigenem Bad, natürlich mit meheren Spielplätzen und so weit es geht parken die Autos vor dem Feriendorf, so dass es angenehm ruhig ist. Die Ferienhütten sind stilvoll eingerichtet,  mir hat es sehr gefallen in unserem kleinen Ferienhaus! Man  erreicht von hier aus auch in einem zwanzigminütigen Spaziergang die Astrid Lindgren Näs, wo man das Elternhaus dieser großartigen Schriftstellerin besichtigen kann und ist in etwa einer halben Stunde zu Fuß im Zentrum von Vimmerby.

Tipps für den Besuch in der Astrid Lindgren Welt in Schweden, Smaland. Ein Reisetipp nicht nur für Familien und Kinder - die ALW ist ein Highlight für den Schwedenurlaub und eine wunderschöne Reise.

Ich freue mich sehr über all Eure netten Kommentare zu meinen Schweden-Wochen! Wie schön, dass Ihr mir an all die zauberhaften Orte gefolgt seid. Auf Instagram zeige ich immer wieder Schwedenfotos, folgt mir doch hier oder auf Facebook, wenn Ihr Lust habt auf Inspiration für Euren eigenen  Urlaub! Ich hatte Euch mit an den Asnen-See in Småland genommen, zum skurillen Autofriedhof Kyrkö Mosse, mit der Fähre über die Ostsee, mit zu den Drehorten der Bullerbü- und Michelfilme, in die Gegend rund um Vimmerby und zu Astrid Lindgrens Elternhaus, der Näs in Vimmerby. Ein wunderschönes Reiseziel ist auch die Insel Öland.

10 Kommentare zu “Astrid Lindgren Welt, Freizeitpark der anderen Art

  1. Wow – Dein Blog macht total Lust sich das ganze mal Live anzusehen. Wir würden uns freuen, wenn wir unserem Junior ‚Die Villa Kunterbunt‘ und vieles mehr zeigen können. 🍀 Weiter so & viele Grüße

    Gefällt mir

  2. Ganz toller Bericht ! Ich hatte mich kürzlich über die Astrid Lindgren Welt informiert und war ganz begeistert. Ein Ausflug nach Schweden wäre ein Traum für mich und meine beiden 3 & 12 jährigen Töchter! Kleine und große Daumen sind doll gedrückt.

    Herzliche Grüße
    Daniela mit Mia & Lili

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s