Bastelbox im Abo: Wir haben die toucanBox getestet (mit Verlosung und Rabattcode)

*Werbung und Gewinnspiel*

Wer diesen Blog schon länger liest, weiß, dass ich zwei linke Hände habe. Ich bin leider nicht gerade mit einem großen Basteltalent gesegnet. Weder kann ich malen, noch gerade schneiden. Beim Kleben kleben am Ende nur meine Finger, aber nichts dort, wo es zusammenkleben soll. Gerne würde ich mehr mit meinen Kindern basteln, aber es scheitert entweder an den guten Ideen (meinerseits) oder fehlenden Materialien. Ich gebe es zu: Ich bin ganz froh, dass der Kindergarten mir diesen Part abnimmt. In diesen Tagen nimmt er mir das ja leider nicht ab. Und insbesondere meine Kleine und mein Großer basteln liebend gerne. Nun bin ich also gefragt! Es gibt ja Pinterest und gute Bastelbücher. Aber dann ist da noch die Frage der Materialien – irgendwas fehlt immer. Und hier kommt nun die toucanBox ins Spiel: Das ist nämlich eine Bastelbox im Monatsabo. Sie kommt einmal im Monat ins Haus und hat nicht nur Bastelideen, sondern praktischerweise auch noch alle dazugehörigen Materialien dabei. Was ich nicht nur aus praktischen Gesichtspunkten gut finde, sondern auch aus Gründen der Nachhaltigkeit. Denn so sitzt man nicht plötzlich mit einer Hunderterpackung Pfeifenputzer da, obwohl man nur 2 benötigt. Weiterlesen

Unser neues Lieblingsspielzeug: Die Sylvanian Families – mit Verlosung

*Werbung und Verlosung*

Meine Tochter hat ihr erstes richtiges, eigenes Spielzeug – bisher hatte sie ja immer die ausrangierten Spielsachen ihrer Brüder bekommen. Und hat sie ihr „Hasenhaus“, wie sie es nennt: ein Puppenhaus von Sylvanian Families. Die „Puppen“ der Sylvanian Families nämlich diese kleinen niedlichen Häschen, Mäuschen, Bärchen und Eichhörnchen – die wie Menschen in Häusern leben, Möbel haben, einen Kühlschrank, Autos und natürlich Kleidung. Alles so detailgetreu nachgemacht und mit einem kleinen nostalgischen Touch, dass ich begeistert juchzen musste, als wir das Puppenhaus aufbauten und einrichteten. Sogar die großen Brüder setzten sich zu uns und halfen Stühle und Betten im Starter Haus, das sie mit dem Himbeerhaus kombinierten, zurechtzuschieben. Und genau so ein Set bestehend aus Starter Haus, Himbeerhaus und einem Einrichtungsset darf ich an Euch verlosen! Weiterlesen

Verlosung: Ökologische Kinderkleidung von Freds World

*Werbung und Verlosung*

Wenn ich meinen Kindern neue Kleidung kaufe, also nicht auf dem Flohmarkt, dann achte ich auf GOTS-zertifizierte Kinderkleidung. Denn mir ist es wichtig, dass so wenige Schadstoffe wie möglich an die Haut meiner Kinder herankommen (und auch an meine). Deshalb greife ich, wenn irgendwie möglich, zu ökologischer Kleidung, die aus biologisch erzeugten Naturfasern hergestellt wird. Eine der Marken, die ich sehr mag, ist das dänische Label Freds World by Greencotton: Das ist ein farbenfrohes, skandinavisches Design. Es gibt bunt gemusterte Sachen, aber auch viele Kleidungsstücke, die eher zurückhaltend und zeitlos sind , so dass sie auch den größeren Kindern noch gefallen und sich gut kombinieren lassen. Das Tolle: Ich darf ein Herbstoutfit an Euch verlosen! Weiterlesen

Sonnenschutz mit UV-Bademode: Wie schützt UV-Kleidung?

*Werbung mit Verlosung*

Endlich Sommer! Endlich Sonne! Es tut einfach so gut, den ganzen Tag an der frischen Luft zu verbringen und das warme Sonnenlicht auf der Haut zu spüren. Und tatsächlich tut uns das Sonnenlicht in Maßen ja auch wirklich gut: Es kurbelt die Vitamin-D-Produktion an. Das tut uns nicht nur jetzt gut, sondern auch in den kalten Monaten: Denn unser Vitamin D-Speicher wird für die Winterzeit aufgefüllt, wenn die Sonne zu niedrig steht, um Vitamin D zu produzieren. Aber dafür müssen wir nicht stundenlang in der Sonne brutzeln, je nach Tageszeit und Hauttyp reichen 5 bis 20 Minuten mit freien Armen in der Sonne, um die nötige Vitamin D-Menge zu produzieren. Für den Rest der Zeit gilt: Sonnenschutz! Und für Babys sogar immer. Auch im Schatten, wo sich Babys sowieso ausschließlich aufhalten sollten. Weiterlesen

Mama rennt und rennt – wie mir eine clevere Fußmaske dabei hilft (mit Verlosung)

Werbung und Gewinnspiel

Und schon wieder sind es am Abend mehr als 10 000 Schritte, die der Schrittzähler auf meinem Handy anzeigt. Die Füße dampfen und schmerzen, da können die Schuhe noch so bequem sein (seit ich Mama bin, besitze ich eh nur noch bequeme Exemplare). Kennt Ihr das auch? Seit ich Kinder habe, bin ich ständig in Bewegung. Morgens zum Kindergarten und zurück, mittags wieder hin, einkaufen, auf dem Spielplatz der kleinen Maus hinterherrennen, die sich mit den größeren Kindern anlegen will, … Meine Füße müssen ganz schön was mitmachen, vor allem, wenn ich dann die 10 Kilo schwere kleine Maus noch mit mir herumtrage! Umso mehr kümmere ich mich um meine Füße, damit sie mich auch am nächsten Tag noch tragen. Sie haben die beste Pflege verdient! Ganz abgesehen davon, dass ich , jetzt zum Sommer hin, meine Füße sandalenfein bekommen möchte. Für die abendliche Fußpflege habe ich nun etwas Tolles und Praktisches entdeckt: Fußmasken von Scholl, die man einfach ganz praktisch wie eine Socke überzieht. Übrigens verlose ich als Muttertagsgeschenk an Euch ein Fußmaskenpaket mit 6 Fußmasken an Euch! Weiterlesen

So ist das Elternleben – ohne Filter und Pastell

*Werbung und Gewinnspiel*

Noch eine Weintraube abzupfen, waschen und mittig platzieren. Fertig ist das Obstmandala! Jetzt bloß nicht anstoßen, damit die Blaubeeren nicht durcheinanderkugeln und fotografieren, bevor meine Kinder das hübsche Arrangement wieder zerstören. Adrett gekleidet sitzen sie brav am Tisch und warten darauf, die tägliche Riesenportion Obst zu essen. Kein Fleck ziert ihre Pullis, in der Mitte des weißen Tisches steht ein Magnolienzweig in seiner langen schmalen Vase, an der hinteren Wand coole Schwarzweiß-Drucke, die Arbeitsplatte der Küche frei geräumt, die Gewürzdöschen stehen der Größe nach sortiert. Ich mache mein Instagramfoto, gleich noch ein gepflegtes Selfie hinterher – die Frisur sitzt, das weiße Shirt ist blitzesauber und die Fingernägel frisch manikürt. Ist das Elternleben nicht toll? Ja, das ist es. Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen, als das Leben mit meinen Kindern, so wie es ist. Allerdings: Mein Leben als Mutter hat nichts, aber auch rein gar nicht mit dem zu tun, was ich gerade beschrieben habe. Das echte Elternleben ohne Filter? Sieht grad so aus: Weiterlesen

(Nicht nur) Englisch lernen mit Lingufino, der sprechenden Puppe (mit Verlosung und Rabattcode)

*Werbung und Verlosung*

Seit fast zwei Jahren „wohnt“ Lingufino bei uns. Das ist ein kleiner Kobold mit lustiger Zipfelmütze und blauer Latzhose. Ein knuffiges Kerlchen, wobei ich nicht genau weiß, ob es nun wirklich ein „er“ ist oder eine „sie“. Auf jeden Fall: süß. Und es kommt noch besser: Lingufino kann sprechen. Und nicht nur das: Lingufino kann auch hören. Verstehen. Und darauf reagieren. Nun, die Firma, die hinter diesem knuffigen interaktivem Kuscheltier steckt, heißt  DIALOG TOYS  – und Dialoge kann man mit diesem kleinen Kerlchen führen. Neuerdings auch auf Englisch! Wie das geht und wieso meine Jungs Lingufino selbst nach fast zwei Jahren nicht langweilig finden, möchte ich Euch einmal erzählen. Und es kommt noch besser: Ich darf eine Lingufino-Puppe an Euch verlosen! Und wer gleich selbst bestellen möchte, für den habe ich auch noch einen Rabattcode über 10 Euro parat. Weiterlesen

Back to School – aber nicht ohne meinen Fahrradhelm (mit Verlosung)

*Werbung und Gewinnspiel*

Es ist schon verrückt, und ich nehme mich da gar nicht aus: Wir wissen alle, wie schnell man mit dem Fahrrad stürzen kann. Und wie übel so ein Sturz ausgehen kann. Und wie einfach es ist, unseren Kopf bei so einem Fahrradunfall zu schützen. Nämlich mit einem Fahrradhelm. Aber trotzdem sieht man überraschend wenig Erwachsene, die beim Radfahren einen Helm tragen. Erschreckenderweise tragen noch nicht einmal alle Kinder und Jugendliche einen Fahrradhelm. Ich gebe es zu, bis ich Kinder hatte, habe ich mich davor auch gedrückt. Ja, auch aus Eitelkeit. Viele Helme sahen halt… nun ja, irgendwie nicht wirklich… toll aus. Aber nun habe ich meinen ersten Fahrradhelm – der nicht nur sehr gut schützt sondern auch noch richtig schick aussieht. Und meine Kinder habe ich pünktlich zum Schulanfang mit einem neuen Fahrradhelm von Nutcase ausgestattet. Und falls Ihr noch einen Helm für Euch oder Euer Baby sucht – ich verlose einen Erwachsenenhelm von Nutcase sowie einen Babyhelm!    Weiterlesen

Kinderleicht eigene Hörspiele aufnehmen mit der Toniebox und den Kreativtonies (mit Verlosung!)

*Werbung und Gewinnspiel*

Mein Sohn hat einen neuen Freund. Klein, quadratisch, türkisblau und weich gepolstert. Dazu zwei kleine Ohren. Setzt er eine Figur obendrauf, wird eine Geschichte erzählt. Zieht er an einem Ohr, wird die Stimme lauter. Zieht er am anderen, wieder leiser. Boxt er gegen die Seite, wird das nächste Kapitel erzählt. Und nimmt er die Figur wieder ab, hört die Geschichte auf. Mein Sohn ist kaum noch ohne diese blaue Box zu sehen, klemmt sie sich unter den Arm, wenn er zum Frühstück kommt. Stellt sie neben sich aufs Sofa, wenn er sich zu mir setzt. Unter dem anderen Arm trägt er ein blaues Köfferchen. Klappt es konzentriert auf, nimmt eine der Figuren raus. Jede Figur erzählt eine andere Geschichte. Der Favorit: das Sams. Im Taucheranzug. Das Toniebox Starterset ist bei uns eingezogen und mit ihr eine Reihe kleiner Figuren – die Tonies.

Weiterlesen

Mama braucht Kaffee! Der schmeckt besser mit dem BRITA Tischwasserfilter –

*Werbung*

Meine Babymaus schläft erstaunlich gut durch, aber die Nächte enden leider viel zu oft im Morgengrauen, wenn sie beschließt, dass es an der Zeit ist für lustiges Spielen und Umherkugeln. Das hat vor allem eines zur Folge: Ich brauche Kaffee, um durch den Tag zu kommen. Viel Kaffee. Aber nicht irgendeinen Kaffee. Während des Studiums verbrachte ich einige Zeit zum Studieren in Italien und bin seitdem recht anspruchsvoll geworden, was den Kaffee betrifft. Eine teure Siebträgermaschine wurde angeschafft (kleines Steckenpferd des Gatten), dazu gibt es meine Lieblingsbohnen, frisch gemahlen, ganz genau im Mahlgrad und der Menge eingestellt. Doch was nützt die beste Bohne, wenn das Wasser nicht das Richtige ist? Unser Leitungswasser hier in Lübeck ist nämlich berühmt-berüchtigt für seinen Härtegrad. Mehr Kalk im Wasser gibt es nur in wenigen Gegenden. Kalkhaltiges Wasser und guter Kaffee, das passt leider so gar nicht zusammen. Der Geschmack leidet und eine anständige Crema gibt es auch nicht. Aber nun habe ich eine Lösung gefunden (und trinke seitdem noch mehr Kaffee): den Tischwasserfilter Marella von BRITA.  Weiterlesen