Die Zeit kurz vorm Stichtag… immer wieder magisch

Am Anfang hat man das Gefühl, als wolle die Zeit einfach nicht vergehen. Man zählt die Tage, die Wochen. Hat das Gefühl, als sei die Zeit wie Kaugummi, bis endlich die 12. Woche erreicht ist. Und irgendwann im Laufe der Schwangerschaft beginnt die Zeit plötzlich zu rasen. Ehe man sich versieht, ist das letzte Trimester da, dann kommt der Mutterschutz und man denkt: Ach, jetzt noch mal ganz gemütlich. Nix da – plötzlich steht der Stichtag vor der Tür und man fragt sich: Wo ist die Zeit eigentlich hin?! Bei dieser dritten Schwangerschaft ging alles noch rasanter als bei den ersten beiden. Und jetzt, so knapp eine Woche vorm Stichtag? Da ticken die Uhren auf einmal wieder langsamer. Diese letzten Tage haben etwas Besonderes an sich, fast schon etwas Magisches. Weiterlesen

Was ich an Attachment Parenting nicht mag

Versteht mich nicht falsch. Den Grundgedanken von Attachment Parenting finde ich toll. Und vieles fließt in die Erziehung unserer Kinder mit ein. Floss übrigens schon mit ein, bevor ich den Begriff Attachment Parenting zum ersten Mal gehört habe. Wir leben sehr bindungsorientiert – ganz bewusst. Aber dennoch nervt mich die Attachment Parenting „Bewegung“ ganz gewaltig! Wieso? Obwohl ich doch selbst so viel davon in unser Familienleben integriert habe? Weil es leider so viele Eiferer gibt, so viele Mütter, die das Attachment Parenting fast schon sektenmäßig vorantreiben und alle anderen, die nicht so verfahren wie sie, verurteilen, als etwas Schlechteres sehen, auf sie hinabblicken (nicht nur bei AP, klar, aber dort auffallend oft). In den sozialen Medien bin ich immer wieder schockiert, wie rau der Ton geworden ist und wie sehr sich Mütter gegenseitig zerfleischen. Wer mich kennt, weiß: Dogma finde ich doof. Dogmen jeglicher Art. Und noch viel mehr, wenn es um so etwas Privates wie das Familienleben geht. Doch leider wird gerade Attachment Parenting von vielen so verbissen und dogmatisch vorangetrieben – was ich sehr schade finde und was ich daran wirklich nicht mag.

Weiterlesen

Die ersten Schultage – ein kleines Zwischenfazit über den Schulbeginn

Unglaublich – nun hat mein Großer schon die ersten richtigen Schultage hinter sich. Nach der Einschulung ging es ja erst so richtig los: Nun begann der Schulalltag. Der für so einen Erstklässler natürlich erst einmal richtig spannend ist. Er meistert die Umstellung von Kindergarten auf Schule viel besser als erwartet – für mich hingegen ist vieles noch ganz schön ungewohnt und neu. Und ich gestehe: Ich muss mich wirklich erst einmal an diese neue Situation gewöhnen…

Weiterlesen

Schwangerschaftsupdate SSW18: Unser Baby wird ein…

Hatte ich mir nicht irgendwann vorgenommen, diese dritte (und wahrscheinlich letzte) Schwangerschaft noch mal so richtig zu genießen? Den wachsenden Bauch zu dokumentieren und mir Zeit dafür zu nehmen? Nun. Das mit den guten Vorsätzen ist ja immer so eine Sache. Irgendwie haut das bei mir nie hin. Jetzt bin ich tatsächlich schon in der 19. Woche und habe noch mehr als bei den letzten beiden Schwangerschaften das Gefühl, die Zeit rast. Zeit für ein kleines Schwangerschaftsupdate aus der SSW18, in der wir nun auch erfahren haben, ob unsere Jungs ein Schwesterchen bekommen oder ob wir demnächst eine Rasselbande mit drei Jungs durchs Haus rennen haben…

Weiterlesen