Back to School – aber nicht ohne meinen Fahrradhelm (mit Verlosung)

*Werbung und Gewinnspiel*

Es ist schon verrückt, und ich nehme mich da gar nicht aus: Wir wissen alle, wie schnell man mit dem Fahrrad stürzen kann. Und wie übel so ein Sturz ausgehen kann. Und wie einfach es ist, unseren Kopf bei so einem Fahrradunfall zu schützen. Nämlich mit einem Fahrradhelm. Aber trotzdem sieht man überraschend wenig Erwachsene, die beim Radfahren einen Helm tragen. Erschreckenderweise tragen noch nicht einmal alle Kinder und Jugendliche einen Fahrradhelm. Ich gebe es zu, bis ich Kinder hatte, habe ich mich davor auch gedrückt. Ja, auch aus Eitelkeit. Viele Helme sahen halt… nun ja, irgendwie nicht wirklich… toll aus. Aber nun habe ich meinen ersten Fahrradhelm – der nicht nur sehr gut schützt sondern auch noch richtig schick aussieht. Und meine Kinder habe ich pünktlich zum Schulanfang mit einem neuen Fahrradhelm von Nutcase ausgestattet. Und falls Ihr noch einen Helm für Euch oder Euer Baby sucht – ich verlose einen Erwachsenenhelm von Nutcase sowie einen Babyhelm!    Weiterlesen

Mehr Abwechslung in der Brotbox: Mit den Bärchen-Snack-Bällen

*Werbung*

Ich gebe es ganz offen zu: In Sachen Brotbox bin ich keine Künstlerin. Mir fehlt morgens die Zeit und Muße und meist auch die Kreativität, noch vor meinem ersten Kaffee eine bunte, gesunde und dem Kind mundende Brotbox zu zaubern. Abgesehen davon, dass es ziemlich frustrierend ist, wenn man mittags die Hälfte des Inhalts immer noch da ist, weil sich der Sohnemann entschlossen hat, Paprika ab sofort nicht mehr zu mögen. Mir gingen langsam die Ideen aus… aber nun pünktlich zum Schulstart am Montag (ohja, 6 Wochen Sommerferien sind schon um!) habe ich etwas Neues für meine Kinder entdeckt, um ein bisschen Abwechslung in die Frühstücksbox zu bringen. Und schmecken tut es auch noch! Die Firma Reinert, die die bei uns schon lange angesagte Bärchen-Wurst herstellt, hat nämlich Bärchen-Snack-Bälle in Mini-Fußball-Optik auf den Markt gebracht. Auf der Facebook-Seite von Bärchen könnt Ihr übrigens zeigen, dass Ihr kreativer seid als ich in Sachen Brotboxgestaltung und etwas gewinnen! Doch dazu komme ich noch…

Weiterlesen

Urlaub nur in den Schulferien – gibt es kein alternatives Modell?!

Ich hätte es nicht gedacht. Dass einen diese Schulpflicht so einschränken kann. Dass einen dieses Gebundensein an die Schulferien so ein eingezwängtes Gefühl verleiht. Ich gebe es zu, ich habe es mir immer schön geredet: Immerhin hat man ja in den Sommerferien 6 Wochen Zeit zu reisen. Und dann noch mal 6 Wochen übers Jahr verteilt. Und wenn man schlau nach Zielen sucht, dann muss es auch gar nicht teuer sein. Tja. Hatte ich mir so gedacht. Doch das erste Schuljahr meines Großen belehrt mich eines Besseren. Ich fühle mich ein Stück meiner Freiheit beraubt. Ich fühle mich eingeengt, in eine Korsett gepresst, mehr als ich vorher dachte. Und kann nur allen raten: Nutzt die Zeit vor der Schule zum Reisen! Es muss ja keine Fernreise sein – aber nutzt die Freiheit für ein verlängertes Wochenende. Für günstige  Reisen außerhalb der Saison. Und ich überlege: Gibt es kein alternatives Modell zur Schulpflicht? Ein Modell, in dem die Kinder variabel Ferien nehmen können, so wie die Eltern Urlaub nehmen?

Weiterlesen

Kinder auf die Schule vorbereiten: Was das Wichtigste ist

Ein halbes Jahr ist mein Großer nun schon in der Schule! Die Zeit rast! Ehe ich mich versah, konnte er schon bereits in den Herbstferien die ersten Bücher lesen. Mist, nun kann ich abends beim Vorlesen nicht mehr abkürzen – denn er merkt es sofort und es gibt mächtig Ärger. Das gemütliche Vorlesen abends im Bett genießt er ein Glück immer noch und sein kleiner Bruder auch. Aber ansonsten hat sich viel verändert mit der Schule – und er hat sich auch verändert (ja, und ich auch). Vor allem aber habe ich schnell gemerkt, was das Wichtigste ist, was Ihr Euren Kindern vor dem Schulstart mit auf den Weg geben solltet. Nein, es sind nicht die Buchstaben in Groß- und Kleinschreibung. Und Ihr müsst mit Euren Kindern auch nicht das Addieren und Subtrahieren üben. Kein Kind muss bereits vor dem ersten Schultag lesen und schreiben können.

Weiterlesen

Verlosung: Gewinnt einen Schulranzen Campus UP von Scooli mit dem Design Eurer Wahl

*Werbung und Verlosung

Sind bei Euch auch schon die ersten Ranzenpartys angekündigt? Denn so langsam wird es Zeit, sich nach dem Schulranzen fürs Schulkind umzuschauen. Ich erinnere mich noch gut an letztes Jahr um diese Zeit, als wir unseren Großen mit einem Schulranzen ausgestattet haben. Kam er mir auf einmal groß vor mit seinem Schulranzen auf dem Rücken! Da wurde mir erst richtig bewusst: Mein Kind ist bald ein Schulkind und ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Nun hat mein Sohn schon das erste Schulhalbjahr hinter sich und liest uns abends Bücher vor – die Zeit rast! Und genau, weil sie so rast, solltet Ihr rechtzeitig an den Schulranzenkauf denken! Oder Ihr gewinnt einfach einen – denn ich darf an Euch einen Schulranzen von Scooli (inklusive Federtasche, Schlampermäppchen, Turnbeutel und Portemonnaie) verlosen! Das Design kann sich der Gewinner übrigens selbst aussuchen.

Weiterlesen

Das Universalwort Monnitonni: Mein Sohn und seine Geheimsprache

Mein Großer hat neuerdings auf alles eine Antwort. „Monnitonni“. „Monnitonni“ ist das neue Zauberwort. Und es bedeutet: so ziemlich alles. Das heißt, es passt auch als Antwort auf alles. Mama schimpft, weil die Hälfte des Müslis auf den Boden ging? Monnitonni. Der kleine Bruder will keine Gummibärchen abgeben? Monnitonni. Papa fragt, ob er sich die Hände gewaschen hat? Monnitonni. Dieses Universalwort ist unglaublich praktiscb (findet er – ich weniger) und ist zurzeit in unserem Haus ziemlich häufig zu hören. Monnitonni halt. Wobei mir das Wort noch am liebsten ist. Denn unser Großer hat eine Kinder-Geheimsprache entwickelt, die man weder verstehen noch nachsprechen kann – und deren verständlichstes Wort Monnitonni ist.

Weiterlesen

Die ersten Schultage – ein kleines Zwischenfazit über den Schulbeginn

Unglaublich – nun hat mein Großer schon die ersten richtigen Schultage hinter sich. Nach der Einschulung ging es ja erst so richtig los: Nun begann der Schulalltag. Der für so einen Erstklässler natürlich erst einmal richtig spannend ist. Er meistert die Umstellung von Kindergarten auf Schule viel besser als erwartet – für mich hingegen ist vieles noch ganz schön ungewohnt und neu. Und ich gestehe: Ich muss mich wirklich erst einmal an diese neue Situation gewöhnen…

Weiterlesen

Was einer Mutter so vor der Einschulung durch den Kopf geht – mit dem Schulbeginn geht auch ein Stück Freiheit

Noch knapp eine Woche, bis sich in unserem Leben etwas gewaltig ändern wird: Mein Großer kommt in die Schule. Und je näher die Einschulung rückt, umso mehr wird mir bewusst, dass der Schulbeginn eine ganz schöne Veränderung sein wird. Die ich bisher unterschätzt habe. Die Einschulung war ja noch so lange hin! Und auf einmal steht sie vor der Tür und mir wird klar: Es beginnt tatsächlich ein neuer Lebensabschnitt.

Weiterlesen

Der letzte Kindergartentag – bald ist mein Sohn ein Schulkind

Obwohl ich das Datum schon lange kannte, war der Tag dann irgendwie doch urplötzlich da: Der letzte Kindergartentag. Am Freitag stand er an. Nach drei Jahren war mein Großer nun kein Kindergartenkind mehr. Nach drei  Jahren hieß es für ihn: Abschied nehmen. Klar, Kinder werden jeden Tag größer. Und sie lernen ständig dazu. Aber solche Meilensteine zeigen einem doch immer wieder, wie schnell das alles geht. Und vor allem wird sich nun eine Menge ändern. Denn Schule ist nun mal nicht dasselbe wie der Kindergarten. Für uns als Familie wird sich einiges ändern – und für meinen Sohn sowieso.

Weiterlesen

Der Schulranzen von Ergobag – unsere Erfahrungen beim Schulranzenkauf

*Werbung und Verlosung

Kinder, wie die Zeit vergeht! Eben war er noch in meinem Bauch und im Sommer kommt er schon zur Schule! Mein Großer wird demnächst sechs und ist damit schon ein Vorschulkind. Wahnsinn, oder?! Neben der richtigen Grundschule haben wir nun auch schon einen elementaren Teil der Ausstattung für die Einschulung gefunden: den Schulranzen. Ich sage Euch: Wenn Euer Kind, was eben noch ein Baby war, zum ersten Mal mit seinem Schulranzen auf dem Rücken vor Euch steht, dann werdet Ihr wirklich sentimental! Wir haben uns beim ersten Schulranzen für ein Modell von ergobag entschieden. Das sind die Schulrucksäcke, die ein Gurtsystem wie ein guter Wanderrucksack haben und somit besonders ergonomisch sind. Wieso uns dieser Schulranzen so gut gefällt, was unsere Erfahrungen mit dem Ergobag Schulrucksack waren und was man beim Schulranzenkauf beachten muss, das möchte ich Euch einmal genauer erklären – und zu gewinnen gibt es auch noch etwas (nicht nur für Schulkinder!).

Weiterlesen