Unglaublich saftige Himbeermuffins – superschnelles Rezept mit wenig Zucker

Ich bin ja eigentlich gar nicht so ein Freund von Muffins. Muffins sind mir oft zu trocken und außerdem zu klein. Schokomuffins mag ich beispielsweise gar nicht. Lecker hingegen sind Blaubeermuffins, denn die Beeren machen die Minikuchen so schön saftig. Und noch leckerer sind Himbeermuffins! Wir haben da dieses schnelle, ruckzuck Rezept für Himbeermuffins, das man entweder mit frischen Himbeeren oder jetzt im Frühling genauso gut mit TK-Himbeeren machen kann.  Dieses Muffinrezept geht nicht nur richtig schnell, es kommt auch noch mit wenig Zucker aus.

Einfaches und schnelles Rezept für Himbeermuffins mit wenig Zucker. Diese Muffins sind schnell gebacken und schmecken auch Kindern.

Was Ihr für diese leckeren Himbeermuffins braucht?

Zutaten für etwa 15 kleine Muffins

100 gr weiche Butter
75-100 gr Zucker (Geschmackssache!)
2 mittlere Eier
100 gr Crème Fraiche
175 gr Mehl
1,5 TL Backpulver (gestrichene Löffel)
2 Päckchen Vanillezucker
etwa 150-200 gr Himbeeren (TK oder frisch je nach Saison)

Und so macht Ihr diese Beerenmuffins:

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren. Stück für Stück die Eier drunterrühren, dann die Crème Fraiche.

Mehl und Backpulver gut vermischen und drunter rühren – nicht zu lange rühren, nur kurz alles glatt rühren. Das ist wichtig, damit der Teig saftig bleibt! Also nur schnell mix und mix und mix und fertig.

Erst einen Löffel Teig in die Muffinformen, dann etwa 4-5 Himbeeren pro Muffin, dann wieder Teig und oben drauf noch einmal ein bis zwei Himbeeren, je nach Muffingröße.

Die Himbeermuffins etwa 15-20 Minuten backen, nach 15 Minuten schon mal die Stäbchenprobe machen.

Die Muffins abkühlen lassen, denn die Himbeeren sind am Anfang superheiß.

Rezept für schnelle Himbeermuffins, die mit wenig Zucker auskommen: Diese Muffins schmecken nicht nur Kindern. Sie sind leicht und schnell gemacht besser als jeder  Kuchen.

Und dann: Guten Appetit!

Diese Himbeermuffins sind so schnell zusammengemixt und schmecken obendrein superlecker – es gibt sie bei uns nun häufiger. TK-Himbeeren habe ich eh immer im Haus, da ich sie gerne in Smoothies gebe.

Ich persönlich finde Muffins mit Himbeeren unglaublich lecker – ich mag diese feine Säure der Himbeeren. Für mich der absolute Muffinfavorit, da können Blaubeermuffins nicht mithalten. Falls Ihr aber doch eher Blaubeeren als Himbeeren mögt, schaut doch mal hier – da habe ich ein leckeres Blaumuffin-Rezept, das meine Kinder sehr lieben. Der Große mag die Himbeermuffins lieber, der Kleine die Blaubeermuffins. Und Ihr?!

Schnelles Rezept für Himbeermuffins mit wenig Zucker.

 

 

 

 

2 Kommentare zu “Unglaublich saftige Himbeermuffins – superschnelles Rezept mit wenig Zucker

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s