Der Schulranzen von Ergobag – unsere Erfahrungen beim Schulranzenkauf

*Werbung und Verlosung

Kinder, wie die Zeit vergeht! Eben war er noch in meinem Bauch und im Sommer kommt er schon zur Schule! Mein Großer wird demnächst sechs und ist damit schon ein Vorschulkind. Wahnsinn, oder?! Neben der richtigen Grundschule haben wir nun auch schon einen elementaren Teil der Ausstattung für die Einschulung gefunden: den Schulranzen. Ich sage Euch: Wenn Euer Kind, was eben noch ein Baby war, zum ersten Mal mit seinem Schulranzen auf dem Rücken vor Euch steht, dann werdet Ihr wirklich sentimental! Wir haben uns beim ersten Schulranzen für ein Modell von ergobag entschieden. Das sind die Schulrucksäcke, die ein Gurtsystem wie ein guter Wanderrucksack haben und somit besonders ergonomisch sind. Wieso uns dieser Schulranzen so gut gefällt, was unsere Erfahrungen mit dem Ergobag Schulrucksack waren und was man beim Schulranzenkauf beachten muss, das möchte ich Euch einmal genauer erklären – und zu gewinnen gibt es auch noch etwas (nicht nur für Schulkinder!).

Da steht er vor mir, der große Junge, den Schulranzen auf dem Rücken und stolz wie Oskar. Am liebsten würde er den Schulranzen jetzt auch sofort mit in den Kindergarten nehmen und gegen seinen Kindergartenrucksack eintauschen. Immer wieder klappt er die Fächer auf und zu, packt die zum Schulranzenset gehörige Federtasche und das Schlamperetui aus und macht den ebenfalls dazugehörigen Turnbeutel auf und zu. Mein Sohn ist bald ein Schulkind. Die Einschulung ist zwar noch ein paar Monate hin, aber den ersten Schritt zur Schulausrüstung haben wir soeben getan. Wir haben einen Schulranzen!

Schulranzen von Ergobag - Ausrüstung für die Einschulung

Mein Großer ist nun wirklich groß: Im Sommer kommt er in die Schule! Den ersten Teil der Ausrüstung für die Einschulung haben wir nun: der Schulranzen.

Ich kann mich noch gut an meine Schulzeit erinnern und weiß, wie schwer wir manchmal zu schleppen hatten – erinnert Ihr Euch auch noch an diese Erfahrungen mit Euren Schulranzen? All die Schulbücher und Hefte und dann die Lehrer, die nicht einsehen wollten, dass 20 Kilo für ein sechsjähriges Kind einfach zu viel sind. Ich hatte oft Rückenschmerzen, denn ich war damals auch noch sehr klein und zierlich für mein Alter (bin ich heut auch noch, aber das ist eine andere Geschichte…). Mein Sohn hat seine Körperstatur von mir geerbt und so war mir von Anfang an klar – denn das haben mir meine Erfahrungen mit zu schweren Schulranzen gelernt: Wir brauchen ein besonders ergonomisches Schulranzenmodell. Eins, das für zarte Kinderschultern ausgelegt ist und dafür sorgt, dass das Gewicht möglichst optimal verteilt wird und die Maße hat, die auf einen kleinen Kinderrücken passen.

Wichtig beim Schulranzenkauf: Die Ergonomie

In der Prä-Kind-Ära war ich gerne wandern, auch mal mehrere Tage. Deshalb kannte ich das Gurtsystem von Trekkingrucksäcken und weiß, wie wichtig ein gutes Gurtsystem ist. Deshalb hat mich das ergonomische Konzept der ergoback Schulranzen und Schulrucksäcke sofort überzeugt: Denn ergobag setzt auch beim Schulranzen auf ein Gurtsystem, wie man es vom Wanderrucksack kennt. Dadurch soll das Gewicht optimal auf Schultern, Rücken und vor allem das stabile Becken verteilt werden. Das bestätigt sogar ein Siegel von der Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer, die dem ergobag Ranzen ein „ergonomisches Produkt“-Gütesiegel verpasst haben. Der ergobag cubo,, für den wir uns entschieden haben, ist aber mehr als nur ein „Schulrucksack“, denn er ist stabil wie ein Schulranzen, hat aber das Gurtsystem eines guten Rucksacks. Bestens für einen kleinen Kinderrücken. Die Schulranzen sind außerdem wie schon die Affenzahn- und ergobag Kinderrucksäcke, mit denen wir bisher sehr gute Erfahrungen gemacht haben, aus PET-Flaschen nachhaltig produziert.

Die ergobag Schulranzen haben gepolsterte, individuell einstellbare Schultergurte und breite „Beckenflossen“, wie sie es nennen. Das ist der Beckengurt, der gepolstert und breit ist und somit die Hüften umschließt. Wer jemals mit einem schweren Trekkingrucksack unterwegs war, weiß wie sehr ein richtig eingestellter Beckengurt die Schultern und den Rücken entlastet. Das Gewicht wird dadurch von den Schultern auf den Hüftbereich verteilt. Bei einem schwer bepacktem Schulranzen und zarten Kinderschultern ein wichtiger Aspekt beim Schulranzenkauf.

Der ergobag Cubo: Guter Sitz durch individuelles Einstellen

Dazu kommt ein stabiler Alu-Rahmen, ein Rückenpolster und ein Brustgurt, der den Schulrucksack an Ort und Stelle hält. Natürlich lässt sich bei dem Schulranzen alles individuell einstellen, so dass der ergobag die gesamte Grundschulzeit über mitwächst. Was ich bei einem Schulranzen sehr wichtig finde – denn wir alle wissen, wie schnell und plötzlich Kinder wachsen! Der richtige Sitz und die Gewichtsverteilung sind beim Schulranzen für mich die wichtigsten Dinge. Außerdem achte ich beim Schulranzenkauf auf das Eigengewicht, das möglichst gering sein sollte, denn es wird ja auf jeden Fall noch genug zusätzliches Gewicht hineinkommen, wenn die Schule begonnen hat.

 

schulranzen_01

Den richtigen Schulranzen finden – mit ein paar Tipps ganz einfach.

 

Ein Schulranzen muss auch für kleine Kinderhänge leicht zu öffnen sein

Wichtig ist für mich beim ersten Schulranzen aber auch, dass er für Kinder einfach bedienbar ist – also sich gut öffnen und schließen lässt. Der ergobag hat das ganz einfach gelöst und mein Großer hatte keinerlei Probleme damit. Auch Innen findet er sich bestens zurecht, denn die Innenfächer des Schulranzens sind in hellen Farben, was den Überblick erleichtert über Schulbücher, Heftboxen, Federmäppchen, Brotdose und Trinflasche. Bei der Wahl des richtigen Schulranzens sollte man auf so eine Übersichtlichkeit achten. Mehrere Fächer sind wichtig, nicht nur um sich schneller zurechtzufinden, sondern auch um clever und rückenschonend zu packen! Denn beim Schulranzen-Packen gilt: Schwere Dinge wie Bücher dicht an den Rücken heran, um das Gewicht optimal zu verteilen. Mit Fächern bleibt dann alles an seinem Platz, auch wenn mal den ganzen Schulweg lang gehopst wird.

Ebenfalls wichtig ist für mich beim Schulranzen, dass der ergobag Cubo mehrere Reflektoren hat und so die Kinder damit auch im Dunkeln besser gesehen werden. Und er sollte natürlich auch noch dem Kind gefallen! Unser Vorschulkind war sofort Feuer und Flamme für dieses blaue Modell, mir wäre die Auswahl ganz schön schwer gefallen. Zu den ergobag Schulranzen gibt es übrigens auch noch passende Turnbeutel dazu. Den Turnbeutel kann man übrigens ganz einfach an den Schulranzen schnallen und hat so beide Hände frei.

Ergobag Ranzen sind ganz einfach individualisierbar durch Kletties

Das Aussehen des ergobag-Schulranzen kann man übrigens ganz einfach individualisieren. Mit so genannten Kletties: Das sind Klettbilder, die man bei ergobag dazubekommt. Zu jedem Schulranzenmodell gibt es serienmäßig fünf dazu, die man nach Belieben und Geschmack austauschen kann und auf der Webseite andere dazubestellen kann. Oder gleich selbst gestalten mit eigenen Fotos, selbst gemalten Bildern der Kinder oder Motiven, aus denen man auswählen kann. Unser ergobag-Schulranzen-Modell hatte zum Beispiel serienmäßig Fußball-Kletties dran. Gar nicht der Geschmack meines Sohnes! Er war ganz schön froh, als er die gegen selbst gestaltete Kletties austauschen konnte. Das Selbstgestalten ging übrigens ruckzuck mit ein paar Mausklicks und wenn der Geschmack sich in den nächsten Jahren ändert, dann machen wir uns halt noch einmal einen neuen Satz Kletties und müssen nicht gleich den ganzen Schulranzen austauschen 🙂 Denn die Erfahrungen haben gezeigt: Der Geschmack von Kindern ändert sich schnell.

Verlosung: Gewinnt Kletties und Trinkflaschen von ergobag

Diese Verlosung ist leider schon beendet. Aber schau doch unter der Rubrik Gewinnspiele nach den aktuellen Verlosungen!

Und genau solche Kletties zum Selbergestalten könnt Ihr gewinnen! Ich verlose drei Gutscheine für je vier Kletties zum Selbstgestalten (im Wert von je 19,95 Euro) – damit können Eure Kinder ihre ergobag-Schulranzen ganz einfach selbst verschönern. Und wer keine Schulkinder hat und somit noch keinen Schulranzen, kann trotzdem was gewinnen: Ich verlose nämlich auch noch drei langlebige, spülmaschinenfeste Edelstahltrinkflaschen mit 0,5 Liter Fassungsvermögen für stille, kalte Getränke oder auch Snacks (z. B. Salzstangen) im Wert von je 19,90€.

Wie Ihr in den Lostopf kommt? Hinterlasst mir doch bitte Sonntag, 5. Februar 2017, 22 Uhr, einen Kommentar unter diesem Text und verratet mir, ob Ihr für die Kletties oder eine der Trinkflaschen in den Lostopf möchtet. Übers Teilen und Folgen bei Facebook, Instagram oder per Email-Newsletter freue ich mich natürlich immer sehr 🙂

Der Gewinner wird zeitnah ausgelost und per Email benachrichtigt. Keine Barauszahlung. Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder anderen sozialen Netzwerken, die Gewinne werden von ergobag zur Verfügung gestellt.

Ich wünsche Euch viel Glück! Und schon jetzt… einen guten Schulstart und wunderschöne erste Schul-Erfahrungen!

Schulranzen von Ergobag - Ausrüstung für die Einschulung

Neben dem Kindergartenrucksack meines Kleinen wartet ab dem Sommer dann der Schulranzen.

Eltern von Schulkindern aufgepasst! In den nächsten Monaten werde ich Euch noch einige andere Produkte vorstellen und verlosen, die zu der Erstausstattung für den Schulanfang gehören. Wer also auch bald ein Schulkind hat und sich auf die Einschulung vorbereitet – bleibt dran! Der Schulranzen ist der Auftakt zu einer kleinen Einschulungs-Serie über den ersten Schulbedarf auf dem Blog.

 

*Werbung und Verlosung

Kinder, wie die Zeit vergeht! Eben war er noch in meinem Bauch und im Sommer kommt er schon zur Schule! Mein Großer wird demnächst sechs und ist damit schon ein Vorschulkind. Wahnsinn, oder?! Neben der richtigen Grundschule haben wir nun auch schon einen elementaren Teil der Ausstattung für die Einschulung gefunden: den Schulranzen. Ich sage Euch: Wenn Euer Kind, was eben noch ein Baby war, zum ersten Mal mit seinem Schulranzen auf dem Rücken vor Euch steht, dann werdet Ihr wirklich sentimental! Wir haben uns beim ersten Schulranzen für ein Modell von ergobag entschieden. Das sind die Ranzen, die ein Gurtsystem wie ein guter Wanderrucksack haben und somit besonders ergonomisch sind. Wieso uns dieser Schulranzen so gut gefällt und was man beim Schulranzenkauf beachten muss, das möchte ich Euch einmal genauer erklären – und zu gewinnen gibt es auch noch etwas (nicht nur für Schulkinder!).

Da steht er vor mir, der große Junge, den Schulranzen auf dem Rücken und stolz wie Oskar. Am liebsten würde er den Schulranzen jetzt auch sofort mit in den Kindergarten nehmen und gegen seinen Kindergartenrucksack eintauschen. Immer wieder klappt er die Fächer auf und zu, packt die zum Schulranzenset gehörige Federtasche und das Schlamperetui aus und macht den ebenfalls dazugehörigen Turnbeutel auf und zu. Mein Sohn ist bald ein Schulkind. Die Einschulung ist zwar noch ein paar Monate hin, aber den ersten Schritt zur Schulausrüstung haben wir soeben getan. Wir haben einen Schulranzen!

Schulranzen von Ergobag - Ausrüstung für die Einschulung

Mein Großer ist nun wirklich groß: Im Sommer kommt er in die Schule! Den ersten Teil der Ausrüstung für die Einschulung haben wir nun: der Schulranzen.

Ich kann mich noch gut an meine Schulzeit erinnern und weiß, wie schwer wir manchmal zu schleppen hatten. All die Schulbücher und Hefte und dann die Lehrer, die nicht einsehen wollten, dass 20 Kilo für ein sechsjähriges Kind einfach zu viel sind. Ich hatte oft Rückenschmerzen, denn ich war damals auch noch sehr klein und zierlich für mein Alter (bin ich heut auch noch, aber das ist eine andere Geschichte…). Mein Sohn hat seine Körperstatur von mir geerbt und so war mir von Anfang an klar: Wir brauchen ein besonders ergonomisches Ranzenmodell. Eins, das für zarte Kinderschultern ausgelegt ist und dafür sorgt, dass das Gewicht möglichst optimal verteilt wird.

Wichtig beim Schulranzenkauf: Die Ergonomie

In der Prä-Kind-Ära war ich gerne wandern, auch mal mehrere Tage. Deshalb kannte ich das Gurtsystem von Trekkingrucksäcken und weiß, wie wichtig ein gutes Gurtsystem ist. Deshalb hat mich das ergonomische Konzept der ergoback Schulranzen sofort überzeugt: Denn ergobag setzt auch beim Schulranzen auf ein Gurtsystem, wie man es vom Wanderrucksack kennt. Dadurch soll das Gewicht optimal auf Schultern, Rücken und vor allem das stabile Becken verteilt werden. Das bestätigt sogar ein Siegel von der Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer, die dem ergobag Ranzen ein „ergonomisches Produkt“-Gütesiegel verpasst haben. Der ergobag ist aber mehr als nur ein „Schulrucksack“, denn er ist stabil wie ein Schulranzen, hat aber das Gurtsystem eines guten Rucksacks. Bestens für einen kleinen Kinderrücken. Die Schulranzen sind außerdem wie schon die Affenzahn- und ergobag Kinderrucksäcke aus PET-Flaschen nachhaltig produziert.

Die ergobag Schulranzen haben gepolsterte, individuell einstellbare Schultergurte und breite „Beckenflossen“, wie sie es nennen. Das ist der Beckengurt, der gepolstert und breit ist und somit die Hüften umschließt. Wer jemals mit einem schweren Trekkingrucksack unterwegs war, weiß wie sehr ein richtig eingestellter Beckengurt die Schultern und den Rücken entlastet. Das Gewicht wird dadurch von den Schultern auf den Hüftbereich verteilt. Bei einem schwer bepacktem Schulranzen und zarten Kinderschultern ein wichtiger Aspekt beim Schulranzenkauf.

Dazu kommt ein stabiler Alu-Rahmen, ein Rückenpolster und ein Brustgurt, der den Schulrucksack an Ort und Stelle hält. Natürlich lässt sich bei dem Schulranzen alles individuell einstellen, so dass der Schulranzen die gesamte Grundschulzeit über mitwächst. Was ich bei einem Schulranzen sehr wichtig finde – denn wir alle wissen, wie schnell und plötzlich Kinder wachsen! Der richtige Sitz und die Gewichtsverteilung sind beim Schulranzen für mich die wichtigsten Dinge. Außerdem achte ich beim Schulranzenkauf auf das Eigengewicht, das möglichst gering sein sollte, denn es wird ja auf jeden Fall noch genug zusätzliches Gewicht hineinkommen, wenn die Schule begonnen hat.

schulranzen_01

Den richtigen Schulranzen finden – mit ein paar Tipps ganz einfach.

Ein Schulranzen muss auch für kleine Kinderhänge leicht zu öffnen sein

Wichtig ist für mich beim ersten Schulranzen aber auch, dass er für Kinder einfach bedienbar ist – also sich gut öffnen und schließen lässt. Der ergobag hat das ganz einfach gelöst und mein Großer hatte keinerlei Probleme damit. Auch Innen findet er sich bestens zurecht, denn die Innenfächer des Schulranzens sind in hellen Farben, was den Überblick erleichtert über Schulbücher, Heftboxen, Federmäppchen, Brotdose und Trinflasche. Bei der Wahl des richtigen Schulranzens sollte man auf so eine Übersichtlichkeit achten. Mehrere Fächer sind wichtig, nicht nur um sich schneller zurechtzufinden, sondern auch um clever und rückenschonend zu packen! Denn beim Schulranzen-Packen gilt: Schwere Dinge wie Bücher dicht an den Rücken heran, um das Gewicht optimal zu verteilen. Mit Fächern bleibt dann alles an seinem Platz, auch wenn mal den ganzen Schulweg lang gehopst wird.

Ebenfalls wichtig ist für mich beim Schulranzen, dass er mehrere Reflektoren hat und so die Kinder damit auch im Dunkeln besser gesehen werden. Und er sollte natürlich auch noch dem Kind gefallen! Unser Vorschulkind war sofort Feuer und Flamme für dieses blaue Modell, mir wäre die Auswahl ganz schön schwer gefallen. Zu den Schulranzen gibt es übrigens auch noch passende Turnbeutel dazu. Den Turnbeutel kann man übrigens ganz einfach an den Schulranzen schnallen und hat so beide Hände frei.

Ganz einfach individualisierbar durch Kletties

Das Aussehen des ergobag-Schulranzen kann man übrigens ganz einfach individualisieren. Mit so genannten Kletties: Das sind Klettbilder, die man bei ergobag dazubekommt. Zu jedem Schulranzenmodell gibt es serienmäßig fünf dazu, die man nach Belieben und Geschmack austauschen kann und auf der Webseite andere dazubestellen kann. Oder gleich selbst gestalten mit eigenen Fotos, selbst gemalten Bildern der Kinder oder Motiven, aus denen man auswählen kann. Unser Schulranzen-Modell hatte zum Beispiel serienmäßig Fußball-Kletties dran. Gar nicht der Geschmack meines Sohnes! Er war ganz schön froh, als er die gegen selbst gestaltete Kletties austauschen konnte. Das Selbstgestalten ging übrigens ruckzuck mit ein paar Mausklicks und wenn der Geschmack sich in den nächsten Jahren ändert, dann machen wir uns halt noch einmal einen neuen Satz Kletties und müssen nicht gleich den ganzen Schulranzen austauschen 🙂

Verlosung: Gewinnt Kletties und Trinkflaschen von ergobag

Und genau solche Kletties zum Selbergestalten könnt Ihr gewinnen! Ich verlose drei Gutscheine für je vier Kletties zum Selbstgestalten (im Wert von je 19,95 Euro) – damit können Eure Kinder ihre ergobag-Schulranzen ganz einfach selbst verschönern. Und wer keine Schulkinder hat und somit noch keinen Schulranzen, kann trotzdem was gewinnen: Ich verlose nämlich auch noch drei langlebige, spülmaschinenfeste Edelstahltrinkflaschen mit 0,5 Liter Fassungsvermögen für stille, kalte Getränke oder auch Snacks (z. B. Salzstangen) im Wert von je 19,90€. Diese Trinkflaschen sind nicht nur für die Schule super sondern auch für den Kindergarten oder Ausflüge. Edelstahl hat den Vorteil, dass es Geruchs- und Geschmacksneutral und korrisionsfest ist, zudem ist die Flasche frei von Plastik, BPA und Phthalaten.

Wie Ihr in den Lostopf kommt? Hinterlasst mir doch bitte Sonntag, 5. Februar 2017, 22 Uhr, einen Kommentar unter diesem Text und verratet mir, ob Ihr für die Kletties oder eine der Trinkflaschen in den Lostopf möchtet. Übers Teilen und Folgen bei Facebook, Instagram oder per Email-Newsletter freue ich mich natürlich immer sehr 🙂

Der Gewinner wird zeitnah ausgelost und per Email benachrichtigt. Keine Barauszahlung. Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder anderen sozialen Netzwerken, die Gewinne werden von ergobag zur Verfügung gestellt.

Ich wünsche Euch viel Glück! Und schon jetzt… einen guten Schulstart!

Schulranzen von Ergobag - Ausrüstung für die Einschulung

Neben dem Kindergartenrucksack meines Kleinen wartet ab dem Sommer dann der Schulranzen.

Eltern von Schulkindern aufgepasst! In den nächsten Monaten werde ich Euch noch einige andere Produkte vorstellen und verlosen, die zu der Erstausstattung für den Schulanfang gehören. Wer also auch bald ein Schulkind hat und sich auf die Einschulung vorbereitet – bleibt dran! Der Schulranzen ist der Auftakt zu einer kleinen Einschulungs-Serie über den ersten Schulbedarf auf dem Blog.

… und wenn Du keine Texte von der ganznormalemama verpassen willst, dann folge mir doch per Email (in der Seitenleiste), auf Facebook, Instagram, Twitter oder bei Pinterest. Ich freue mich!

71 Kommentare zu “Der Schulranzen von Ergobag – unsere Erfahrungen beim Schulranzenkauf

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s