Buchtipp und Verlosung: Die Abenteuer von Peggy Diggledey

*Rezension und Verlosung

Kennt Ihr Peggy Diggledey? Das sympathische Mädchen, das auf einer kleinen, autofreien Insel in der Nordsee wohnt und mit ihren Freunden so richtige Insel-Abenteuer erlebt? Das großer Piratenfan ist, stets auf der Suche nach dem Schatz ihres Piraten-Urahns? Wir haben uns auf Anhieb in Peggy Diggledey und ihre Abenteuer verliebt! Mittlerweile gibt es bereits mehrere Bände dieser Abenteuerbuchreihe und wir haben sie alle verschlungen. Ich liebe es, sie vorzulesen.. Was wir an diesen Kinderbüchern aus dem Ellermann Verlag so toll finden, möchte ich Euch einmal verraten. Und es kommt noch besser: Heute ist Vorlesetag! Und weil wir Vorlesen lieben und ich es unglaublich wichtig finde, habe ich eine passende Verlosung für Euch: Zwei Peggy-Pakete bestehend aus je einem Buch, einem großen Pack Kreide und einem Peggy-Puzzle könnt Ihr gewinnen!

SONY DSC

Zwei dieser tollen Peggy-Pakete zum Vorlesen verlose ich!

Peggy lebt auf einer kleinen Insel mitten im Meer. Ohne Autos, ich habe sofort an meine neue Lieblingsinsel Juist gedacht… Nun, es ist keine der existierenden Inseln, aber man hat sofort eine Nordseeinsel vor Augen mit breiten Stränden, Watt, Dünen und Reetdachhäusern. Denn genauso ist die Welt von Peggy beschrieben. Gemeinsam mit ihren Freunden und ihrem Hund Klabauter erlebt sie auf dieser kleinen, aber ganz und gar nicht langweiligen Insel viele viele Abenteuer… so viele, dass es mittlerweile mehrere Vorlesebände und auch kleinere Maxi-Bücher zum Vorlesen für Kleinere gibt.

Peggy-Bücher zum Vorlesen und für Erstleser

Peggy Diggledey ist ein freches, selbstbewusstes Mädchen mit großem Faible für die Seefahrt und Piraten. Schließlich war ein Urahn von ihr Pirat und hat irgendwo einen Schatz versteckt… Was meinen Großen total begeistert. Bisher wurde dieser Schatz in den Büchern nicht gefunden, aber immer wieder wird auf ihn angespielt, was das Ganze natürlich ziemlich spannend macht!

Lustig und kindgerecht spannend geschriebene Geschichten, angenehm vorzulesen und für Lesebeginner später auch selbst zu lesen. Dazu liebevolle Illustrationen, die beim Vorlesen viel entdecken lassen. Und dann das ganze Maritime in den Abenteuerbüchern: Was mich Nordlicht natürlich besonders begeistert hat! Wir haben mittlerweile drei Peggy-Diggledey-Bände und die Bücher werden immer wieder rausgeholt und vorgelesen, da sie einfach nicht langweilig sind. Die einzelnen Kapitel haben eine ideale Gute-Nacht-Geschichten-Vorlese-Länge und sind auch in sich abgeschlossen. Die Bücher sind ab vier Jahre zum Vorlesen geeignet, aber auch Grundschulkinder haben ihren Spaß an den Peggy-Diggledey-Geschichten!

Eine wunderschöne Kinderbuch-Reihe, die ich Euch gerne ans Herz legen möchte – vielleicht ja ein schönes Weihnachtsgeschenk für Eure Kinder? Es gibt auch ganz aktuell ein Peggy-Winterbuch. Das ist superlustig zum Vorlesen!

Und passend zu der ganzen Peggy-Insel-Welt hat der Spielwarenhersteller Goki noch eine ganz eigene Spielzeugwelt entworfen: Da gibt es Puzzle, Kastanienbohrer, ein Party-Set, ein Rechenrahmen, Geduldsspiele, ein Memoryspiel, ein Fernrohr, und und und…

Gewinnspiel: Zwei Peggy-Pakete zum Vorlesetag

Das Gewinnspiel ist leider abgelaufen! Die Gewinner sind Yvonne und O. und Miri! Herzlichen Glückwunsch! Alle anderen: Nicht traurig sein. In der Rubrik Gewinnspiele findet Ihr immer die aktuellen Verlosungen!

Das Allerbeste kommt nun zum Vorlesetag: Den ersten Peggy-Band Abenteuer ahoi! könnt Ihr auf dem Blog gewinnen! Und zwar nicht nur das Buch. Nein! Es ist fast wie Weihnachten! Der Ellermann Verlag hat mir zwei Peggy-Pakete für die Verlosung zur Verfügung gestellt. Bestehend aus je einem Peggy-Diggledey „Abenteuer ahoi!“-Buch, einem großen Malkreide-Eimer und einem Peggy-Puzzle mit 57 Teilen.

SONY DSC

Euer Gewinn: Ein klasse Weihnachtsgeschenk… oder zum Nikolaus…

Wie Ihr eines von diesen zwei Buch-Paketen gewinnen könnt? Verratet mir doch in einem Kommentar bis zum Dienstag, 22. November 2016, 22 Uhr, wieso Vorlesen für Euch wichtig ist und folgt mir über Facebook, Instagram, Twitter oder per Email. Fürs Teilen bei FB gibt es ein Extralos.

Die Gewinner werden zeitnah per Los ermittelt und mit einer Email benachrichtigt, die Namen werden auch unter diesem Blogpost bekannt gegeben. Teilnahme ab 18 Jahren, das Los entscheidet. Kein Zusammenhang mit Facebook oder anderen sozialen Netzwerken. Keine Barauszahlung.

Ich drücke Euch die Daumen und wünsche viel Glück! Die Bücher sind ja übrigens auch ein klasse Weihnachtsgeschenk… (oder zum Nikolaus!)…und Vorlesen kann man ja nie genug, oder?

*Dieser Text enthält Affiliate Links, wenn Ihr die Bücher über die Links bestellt, dann erhalte ich eine minikleine Provision. Für Euch wird dadurch nichts teurer, aber Ihr unterstützt mich dabei in der Arbeit, die ich in diesen Blog stecke und ich halte den Blog dafür frei von Werbebannern und nervigen Pop-Ups :-)

48 Kommentare zu “Buchtipp und Verlosung: Die Abenteuer von Peggy Diggledey

  1. Oh, die Serie hört sich spannend an, bisher kenne ich sie noch nicht. Ich finde Vorlesen ganz wichtig, um so Kinder in die Welt der Bücher einzuführen. Es ist einfach schön, wenn man die Geschichten gemeinsam beim Vorlesen erleben kann. Und als Erwachsene kommt man so auch noch mal in den Genuss von guter Kinderliteratur zum Neu- oder Wiederentdecken. LG Claudia

  2. Unsere „große“ Tochter liebt es, vorgelesen zu bekommen. Sie kann dabei prima abschalten vom Alltag, und da sie sonst eher in die Kategorie „Hopsefrosch“ fällt, ist es eine gute Möglichkeit, auch tagsüber einfach mal für eine Pause zu sorgen. Zum abendlichen Ritual gehört Vorlesen sowieso, und ich führe ihren großen Wortschatz und ihre blühende Phantasie nicht zuletzt darauf zurück. Über das vorgestellte Buch würden wir uns besonders freuen, weil es keine „typische“ Mädchengeschichte zu sein scheint, sondern die Abenteuerlusr schürt. Vielen Dank für die Chance, so ein tolles Paket zu gewinnen! 📚🍀

  3. Hallo liebe Nathalie,
    vielen Dank für den schönen Bericht und die Gewinnchance.
    Ich liebe Bücher und Lesen schon seit meiner Kindheit. Mein Vater hat mir jeden Abend vorgelesen, ich denke das hat mich geprägt.
    Heute lese ich meinem Sohn regelmäßig vor aber er ist leider nicht so angetan davon wie ich, aber was nicht ist kann ja noch werden. Ich gebe nicht auf ;-)
    Liebe Grüße Daniela

  4. Vorlesen gehört bei uns zum abendlichen Ritual diese gemeinsame ruhige Zeit kurz vor es ins Bett geht einfach wunderschön, egal wie streßig der Tag war da kommen alle zur Ruhe – gerne auf Facebook geteilt

Beim Kommentieren stimmt Ihr meiner Datenschutzerklärung (siehe Menü) zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.