Auf der Suche nach einer Weihnachtskrippe: Die besten Krippen für die ganze Familie

(Text enthält Affiliate Links)

Wir sind auf der Suche nach der perfekten Weihnachtskrippe für uns. Ich kann mich nämlich noch gut an meine Kindheit erinnern: Wir hatten eine tolle Krippe aus Holz, ganz schlicht, mit Holzfiguren, ebenfalls schlicht. Ich habe diese Krippe geliebt und konnte die ganze Adventszeit damit verbringen, die Figuren neu aufzustellen, die Hirten herbeiziehen zu lassen und danach die Heiligen Drei Könige. Für mich gehörte die Krippe immer zu Weihnachten dazu und ich freute mich das ganze Jahr über, wenn wir sie vom Dachboden holten. Genau diese Weihnachtstradition möchte ich nun auch für meine Kinder – aber leider ist unsere alte Krippe verschollen. Nun machte ich mich also auf die Suche nach einer neuen Krippe. Was sich als gar nicht so einfach herausstellte. Irgendwie habe ich noch unsere alte Krippe im Kopf und somit ein Idealbild, was ich aber nirgendwo wiederfinde. Aus Holz soll sie sein, eher schlicht als verschnörkelt, nicht zu bunt, gerne ganz aus Farbe oder nur dezent bemalt. Sie soll nicht zu sehr nach kindlichem Spielzeug aussehen, denn sie ist ja schließlich auch Weihnachtsdekoration. Aber natürlich soll sie auch zum Spielen einladen. Die Figuren sollen schlicht sein, aber nicht zu schlicht. Nicht zu detailliert, aber auch nicht abstrakt. Die Form nicht zu rund, aber auch nicht kantig. Tja. Gar nicht so einfach, oder? Ich fragte einfach mal bei Instagram in die Runde, welche Krippen Ihr empfehlen könnt. Es kamen nicht nur viele Tipps, sondern auch viele Nachrichten, ob ich die Antworten nicht zusammenfassen könnte – denn offenbar bin ich nicht die einzige, die auf der Suche nach einer Weihnachtskrippe ist! Also entschloss ich mich, Eure Tipps einmal zusammenzufassen. Hier kommen sie also, die von meinen Instagram-Followern empfohlenen Krippen! Weiterlesen

Tannenbaum-Girlande aus Muffinförmchen: Wir basteln für Weihnachten

Meine Kinder sind in Weihnachtsstimmung! Wenn es nach ihnen geht, kann die Adventszeit gar nicht früh genug beginnen. Dabei hatten wir vor zwei Wochen doch erst 18  Grad und Sonne. Den Herbst haben wir dieses Jahr komplett übersprungen, scheint es mir. Nun wird also nahtlos die Weihnachtszeit eingeläutet und meine Jungs konnten es gar nicht erwarten, mit der Weihnachtsbastelei anzufangen. Nachdem wir die ersten Plätzchen gebacken haben (schwedische Mandelplätzchen, deren Rezept ihr übrigens hier findet!), haben wir also angefangen, die erste Weihnachtsdeko zu basteln. Wie Ihr wisst, habe ich basteltechnisch zwei linke Hände und bevorzuge eher einfache DIY-Anleitungen mit einfachen Bastelmaterialien, am liebsten ohne Schneiden (denn da schneide ich leider immer schief und krumm). Da der fünfte Geburtstag meines Mittleren naht, haben wir Muffinförmchen ohne Ende im Haus. Und so entstand diese Tannenbaum-Girlande aus Mufffinförmchen, die ganz einfach nachzubasteln ist – und das Tolle: Auch kleine Kinder ab 3 Jahren können dabei super helfen!   Weiterlesen

Plätzchenbacken mit Kindern: Backen im Advent

In der Weihnachtsbäckerei… gibt’s so manche Leckerei! Und bei uns vor allem Kleckerei. Denn Plätzchenbacken mit Kindern ist immer wieder ein… sagen wir mal klebriges Vergnügen! Aber es bringt uns riesigen Spaß und für mich ist es eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen, die ich meinen Kindern unbedingt weitergeben möchte. Und ganz ehrlich: Das Beste am Plätzchenbacken sind ja wohl eindeutig die Streusel! Und der Schoko-Zuckerguss. Ohne Streusel ist das ja wohl kein richtiges Plätzchenbacken… Und alle Frauenzeitschriften mit ihren tollen Rezepten für Pistazienplätzchen mit Marzipan und Pipapo können einfach mal einpacken. Kinder wollen nix Kompliziertes. Sie sind nur zufrieden, wenn sie die Plätzchen verzieren dürfen. Auf ihre Art und Weise…

 

Plätzchenbacken mit Kindern

Plätzchenbacken mit Kindern gehört zur Adventszeit dazu – und ist ein … klebriges Vergnügen!

Weiterlesen