Plätzchenbacken mit Kindern: Backen im Advent

In der Weihnachtsbäckerei… gibt’s so manche Leckerei! Und bei uns vor allem Kleckerei. Denn Plätzchenbacken mit Kindern ist immer wieder ein… sagen wir mal klebriges Vergnügen! Aber es bringt uns riesigen Spaß und für mich ist es eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen, die ich meinen Kindern unbedingt weitergeben möchte. Und ganz ehrlich: Das Beste am Plätzchenbacken sind ja wohl eindeutig die Streusel! Und der Schoko-Zuckerguss. Ohne Streusel ist das ja wohl kein richtiges Plätzchenbacken… Und alle Frauenzeitschriften mit ihren tollen Rezepten für Pistazienplätzchen mit Marzipan und Pipapo können einfach mal einpacken. Kinder wollen nix Kompliziertes. Sie sind nur zufrieden, wenn sie die Plätzchen verzieren dürfen. Auf ihre Art und Weise…

 

Plätzchenbacken mit Kindern

Plätzchenbacken mit Kindern gehört zur Adventszeit dazu – und ist ein … klebriges Vergnügen!

Adventszeit ist Plätzchen-Zeit!

Für unseren Großen ist Plätzchenbacken ein großer Spaß: Erst mit konzentrierter Miene den Teig ausrollen und sorgfältig plattklopfen. Dann mit ernstem Gesicht die Förmchen nehmen und Herzen, Glocken oder Sterne ausstechen. Das Plätzchen dann aufs Backblech verfrachten und schließlich  ungeduldig warten, dass der Ofen seine Arbeit verrichtet. Es ist unglaublich, wieviel Spaß schon so ganz kleine Kinder am Plätzchenbacken haben. Und mit welcher Konzentration sie an der Sache sind. Die Adventszeit ist einfach wunderschön! Dieser ganze Zauber. Diese heimelige Stimmung. Und die duftenden Plätzchen aus dem Ofen – und die strahlenden Kinderaugen vor dem Ofen. Und die klebrigen Kinderhände. Und der klebrige Tisch – hab ich noch was vergessen? Einfach alles klebt nach dem Plätzchenbacken mit Kindern!

Plätzchenbacken mit Kindern

Kinder lieben es, so viele Plätzchen wie möglich auszustechen.

Das Beste am Plätzchenbacken ist das Verzieren

Dann folgt die Kür, das Beste am Plätzchenbacken: das Verzieren! Da wird die Schokolade drübergeschmiert, die bunten Streusel großzügig auf den Plätzchen verteilt und nicht zuletzt die Schoko-Kouvertüre noch großzügiger gelöffelt, bis mein Kind einen Schokomund zum Knutschen hat! Ich hätt nie gedacht, dass so viele Streusel auf ein einziges Plätzchen passen – aber mein Sohn hat mich eines Besseren belehrt. Wenn Mama denkt, da passt nix mehr rauf, ist immer noch Platz für einen Löffel Streusel oder Zuckerherzen. Ein Plätzchen ist erst dann ein richtiges Plätzchen, wenn auf der Oberfläche kein Millimeter freier Platz mehr ist und die Streuselschicht so circa 2 cm dick ist.

Plätzchen backen mit kindern

Plätzchenbacken gehört zum Advent mit Kindern einfach dazu.

Die Weihnachtsbäckerei bringt erst so richtig mit Kindern Spaß – ich glaube, nur für die Kinder wurde sie überhaupt erfunden…

Seid Ihr schon am Plätzchenbacken? Lieben Eure Kleinen das Plätzchenverzieren auch so sehr? Und gehört das Backen für Euch im Advent auch einfach dazu?

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s