Stellenanzeige: Moderne Mutter von heute gesucht!

Kuchenbacken, Laternebasteln, schnell noch ein Mini-Workout zwischendurch, vorm Schlafengehen fix ein hyperkreatives DIY zaubern, die lustige Kinder-Pluderhose fertignähen und dann im Morgengrauen, nach dem Zähneputzen, erneuten Mini-Workout, der zehnten Atemübung und dem Beinerasieren die Bento-Brotbox für den Kindergarten fertig zaubern, mit kleingeschnibbelten Obst und in Blumenform ausgestochenenem Vollkornbrot: Wenn man sich im Internet und in Zeitschriften so umschaut, dann hat man als Mama echt viel zu tun. Wenn es eine Stellenanzeige gäbe, mit der eine moderne Mutter von heute gesucht wird, dann würde ein Multitalent gesucht.

 

Kindergeburtstag, Nudelsalat

Pappteller beim Kindergeburtstag? Come on! Wo ist denn bitte die Mottoparty? Die Mottoteller? Die Tischdeko? Das niedliche Melamingeschirr? Sechs, bitte setzen.

Stellenanzeige: Für die ausgeschriebene Position wird gesucht…

  • Eine nett anzusehende junge Frau (hübsch, aber nicht zu hübsch, nicht zu dick, aber auch kein Strich in der Landschaft)
  • handwerklich begabt (die Heißklebepistole sollte Ihre beste Freundin sein!)
  • im Nähen und Stricken bewandert (aber bitte nicht einfach nur schnöde rechte Maschen, linke Maschen Schals)
  • mit einem Händchen fürs Kuchenbacken (unter einer dreistöckigen Regenbogentorte geht gar nix! Wer das nicht beherrscht, braucht sich gar nicht erst bewerben!)
  • mit Talent und Erfahrungen im Ausrichten von Events (insbesondere Kindergeburtstage. Wer hier jetzt nur mit Topfschlagen oder Bello, Bello, Dein Knochen ist weg ankommt, der kann sich die Bewerbungskosten ebenfalls sparen)
  • stressresistent beim Dekorieren von Bento-Brotbboxen (die Herzform bei den Brotscheiben beherrscht auch Lieschen Müller, hier wird schon ein wenig mehr Kreativität erwartet. Bio und Vollkorn ist Voraussetzung und mindestens drei unterschiedliche, saisonale Sorten Obst und Gemüse. Die vegane oder Allergiker gerechte Version sollte auch aus dem Ärmel geschüttet werden.)
  • Sinn für Ordnung und stringente Linienführung beim Einrichten des Kinderzimmers (weiß! clean! Designeraufbwahrungskörbe! Holzspielzeug! Weniger ist mehr! Und überhaupt!)
  • immer gut gelaunt und nie genervt (nein, auch nicht, wenn die Kinder um 22 Uhr immer noch nicht schlafen wollen und auch nicht, wenn der siebte Trotzanfall beim Abendbrot aufgeführt wird)

Wenn man eine Mutter mit einer Stellenanzeige suchen würde, müsste eine heutige Mama viele Anforderungen erfüllen - perfekte Erziehung und tolle DIY reichen nicht. Satire und Text mit Ironie über die Ansprüchen, die an Mütter gestellt werden

Die Mutter von heute muss DIY-Ass, Kindergeburtstagsentertainerin und zumindest zeitweilig ein Bikinimodell sein

  • verständnisvoll, pädagogisch absolut korrekt, konsequent und nie am Meckern, stets liebevoll (versteht sich, dass hier gemeint ist: Immer. In jeder Situation. Und überhaupt. Eben.)
  • kreativ und DIY-erprobt! In jeglicher Hinsicht. (zu einem anständigen Kinderhaushalt gehört das tägliche DIY)
  • ein Top-Hausfrau. (Stichwort: Ordnung. Abwechslungsreiches Essen. Gebügelte Hemden für den Mann. Nach Farben sortierte Bücher im Regal. Geputzte Fenster.)
  • immer top-gekleidet. (nicht nur modisch und für alle Lebenslagen ausgestattet, sondern auch sauber. Immer. Wer jetzt mit Rotzflecken oder Brei am Revers kommt, der kann das Bewerbungsgespräch gleich schon wieder verlassen)
  • sportlich aktiv. (und zwar rund um die Uhr. Morgens Breathübungen am offenen Fenster, mittags das Mini-Workout, zwischen drin Yoga, dann Joggen, abends gerne unterschiedlichste Entspannungstechniken)
  • belesen und gebildet. (Abo der führenden Magazine erwünscht)
  • gepflegt und faltenfrei. Gewaschene Haare. Immer. (tägliches Massieren der Akupressurpunkte soll Wunder wirken. Ebenso erwünscht tägliche Beinrasur, Augenbrauenzupfen, aber nicht zu sehr, Honigmasken und der regelmäßige Besuch der Kosmetikerin)
  • achja. Und mit Leidenschaft spielend mit den Kindern. Zu jeder Zeit. (ja, auch das regelmäßige, aufopfernde Spielen von Rollenspielen mit Dreijährigen gehört dazu. Die Prüfung: Schaffen Sie es, sieben Mal hintereinander eine Rolle Kekse im Kaufmannsladen zu kaufen?)
  • Talent im Laternebasteln (bitte keine ollen Bastelsets), Grußkarten ausschneiden, Geschenke einpacken, Buffets bestücken (Öko! Regional! Saisonal! Vegan!).
  • Ass in Sachen Vorlesen. (Teil der Prüfung: Zehnmal Conni auf dem Bauernhof lesen)
  • Und erfolgreich im Beruf! Gleichzeitig Teilzeit und Vollzeitarbeitend, das Kind aber gleichzeitig zuhause betreuend und im Montessori-Kindergarten. (wie, gleichzeitig geht nicht? Dann haben Sie schlechte Karten!)
  • Gutes Geld verdienend. Aber gleichzeitig bitte viel Zeit für die Kinder. Unds fürs Mini-Workout. Und das Pumphosennähen. Und die Fondanttorte.
  • Last but not least: Ich sag nur Selbstverwirklichung. Auf allen Ebenen. Und überhaupt. Ständig.
Schlafmangel, Durchschlafen, Kaffee, Cappuccino

Wie jetzt?! Pausen?! Die moderne Mutter von heute braucht keine Pausen. Nein. Nie. Und überhaupt.

Und, fühlt Ihr Euch von der Stellenanzeige angesprochen? Dann bewerbt Euch doch jetzt. Aber nicht das Mini-Workout zwischendrin vergessen.

Wenn Ihr Euch jetzt fragt: Was sollen wir denn noch alles machen?!

Dann geht es Euch wie mir. Ich frage mich immer, wo diese Erwartungen eigentlich alle herkommen? Und wieso rennt unsere Gesellschaft dem Ideal, den Ansprüchen so hinterher? Der Tag hat leider nur 24 Stunden und den Download-Button für Extrazeit habe ich im Internet auch noch nirgends gefunden. Lasst uns das Leben doch lieber genießen. Mit unseren Kindern. Und auch ab und an ohne die Kinder. Und glaubt mir: Mein Sohn bekommt keine Bento-Brotbox und das Brot halbiere ich ganz schnöde. Die Gurken sind auch einfach nur in … Scheiben geschnitten. Und zum letzten Kindergeburtstag habe ich Fertigkuchen aus der Packung gebacken. Und wenn meine Jungs Rollenspiele spielen wollen, muss ich zufälligerweise immer aufs Klo.

Wie sieht es bei Euch aus? Fühlt Ihr Euch manchmal unter Druck gesetzt, von dem perfekten Supermütterbild?!

Mehr von der ganz normalen Mama lesen? Dann folgt mir doch per Email, auf Facebook, Instagram oder bei Pinterest und verpasst keine lustige Kolumne, keinen Reisetipp und kein kinderleichtes Rezept!

19 Kommentare zu “Stellenanzeige: Moderne Mutter von heute gesucht!

  1. Pingback: "Mama gesucht" - Eine Stellenanzeige sorgt für Aufruhr

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s