Lieblingsrezept für Groß und Klein: Quark-Grieß-Auflauf mit Beeren

Dieses  Rezept hatte ich einfach mal ausprobiert, weil ich plötzlich Appetit drauf hatte. Es war einer der letzten Sommertage, ich hatte Himbeeren im Haus und Quark, der eigentlich für Kräuterquark gedacht  war. Aber mir war mittags nach was Warmen, Süßen. Und so kramte ich noch etwas Grieß (aus Babybreizeiten) hervor und es gab zum Mittag für mich und die Jungs, die noch Sommerferien hatten: Quark-Grieß-Auflauf mit Himbeeren. Und zu meiner großen Überraschung schmeckte es sogar meinen Jungs, die bei neuen Dingen auf dem Tisch sonst eher skeptisch sind. Mein Kleiner platzte während des Essens plötzlich raus: „Da hattest du aber eine gute Idee, Mama.“ Gibt es ein schöneres Kompliment?! Dieser Quark-Grieß-Auflauf ist tatsächlich schnell zusammengemixt, die Restarbeit macht dann der Ofen. Ich serviere ihn gerne in kleineren Auflaufschüsseln, so dass er nicht so lange im Ofen bleiben muss und die Kruste nicht ganz so dunkel wird, sondern nur goldbraun. Wenn Ihr eine große Auflaufform wählt, dann lieber eine flachere, dann gart der Quarkauflauf schneller durch. Und die Wartezeit ist nicht so lang, denn schon bevor der süße Auflauf fertig ist, duftet die ganze Küche danach!

Einfaches Rezept für süßen Quarkauflauf: Quark-Grieß-Auflauf mit Himbeeren oder anderen Beeren nach Wahl. Eine süße warme Mahlzeit, schnell zu backen und schmeckt auch Kindern.

Weil es grad Himbeerzeit war und ich frische  Himbeeren im Haus hatte, habe ich diesen Quark-Grieß-Auflauf mit Himbeeren gemacht, aber er geht genauso gut mit Erdbeeren, Brombeeren oder Blaubeeren. Ja, sogar mit Pflaumen (da würde ich dann etwas Zimt mit abschmecken statt Vanillezucker). Und außerhalb der Beerenzeit könnt Ihr ganz einfach tiefgefrorene Beeren nehmen, das ist genauso lecker und geht schön schnell.

Diese Zutaten  braucht Ihr für ungefähr 4 Portionen Quark-Grieß-Auflauf (wenn Ihr ihn als Hauptmahlzeit serviert, als Nachtisch braucht Ihr nicht so viel)

Zutatenliste für Quark-Grieß-Auflauf mit Himbeeren

500 gr Magerquark
3 Eier
125 Gramm feinen Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
75 Gramm Weizengries
2 TL Backpulver
200-300 Gramm Beeren nach Wahl, tiefgekühlt oder frisch, Menge nach Gefühl und Geschmack variieren

Warmer süßer Auflauf mit Quark, Grieß und Beeren: Rezept für Quarkauflauf mit Beeren, schnell zu backen und schmeckt auch Kindern. #backen #auflauf

Und so macht Ihr diesen Quarkauflauf

Die Beeren ggfs. waschen und abtrocknen lassen. Tiefgefrorene Beeren etwas antauen lassen. Mit einem Päckchen Vanillezucker bestreuen und ziehen lassen, während Ihr den Rest zubereitet.

Heizt den Backofen auf etwa 175 Grad Umluft vor.

3 Eier trennen (dabei können  Kinder auch schon super mithelfen!). Eiweiß steif schlagen. Dann die Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, bis es richtig cremig ist. Den Quark dazugeben, alles verrühren. Gries mit Backpulver vermengen und dann unter die Quarkmasse rühren. Ganz am Ende vorsichtig den Eischnee unterheben.

Die Masse in die Auflaufform füllen. Nun die Beeren dazugeben, vorsichtig unterheben, wenn sie nicht von alleine untergehen. In den vorgeheizten Ofen stellen. Zunächst auf der mittleren Schiene, regelmäßig schauen und wenn der Quarkauflauf zu sehr bräunt, eine Schiene herunterstellen.

Die Backzeit beträgt je nach gewählter Auflaufform etwa 30 Minuten, testet aber ruhig schon nach 25 Minuten und denkt daran, immer wieder zu gucken, ob die Krust zu sehr bräunt!

Der fertige Quark-Grieß-Auflauf sollte in der Mitte noch schön weich sein und an den Rändern der Form ein bisschen fester. Er schmeckt am besten noch ofenwarm und wer mag, kann den süßen Auflauf noch mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit! Der Quarkauflauf schmeckt auch abgekühlt noch superlecker, man kann die Reste also gut aufbewahren. Wenn denn was überbleibt… bei uns war die Auflaufform schnell ratzeputze leer!

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr  familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest – ich freue mich auf Euch!

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s