10 Spiele, die 3- und 5-Jährige zusammenspielen können

Meine Jungs sind nur zweieinhalb Jahre auseinander: 3 und 5 Jahre. Klar haben sie in dem Alter total unterschiedliche Interessen und allzu oft will der Große Spiele spielen, für die der Kleine einfach noch zu klein ist. Aber immer häufiger spielen meine Kinder richtig schön zusammen. Da geht einem als Mama das Herz auf! Seit der Kleine sprechen kann, ist er für den Großen viel interessanter geworden. Und es gibt tatsächlich richtig schöne Spiele und Spielzeuge, mit denen Dreijährige und Fünfjährige oder Vierjährige zusammenspielen können (und auch Zweijährige). Ein paar davon möchte ich Euch einmal vorstellen – vielleicht habt Ihr noch mehr Ideen und wir starten eine bunte Sammlung?!

GEschwisterstreit, Geschwisterliebe, Brüder, Carrerabahn

So friedlich miteinander spielen meine Kinder  leider nicht immer zusammen … aber immer öfter!

Ein Klassiker: Memory

Mein Großer liebt es! Und er schlägt mich und mein Mann regelmäßig. Memory ist einfach DER Klassiker unter den Kinderspielen. Und das Tolle ist: Es gibt auch Varianten mit weniger Paaren (oder man sortiert aus einem größeren Set einfach ein paar Paare raus), die auch schon ein Zweieinhalbjähriger beherrscht. Ich bin überrascht, wie gut das Gedächtnis schon funktioniert – und was er schon alles für Begriffe sagen kann. Probiert es einfach mal aus – die Kleinen überraschen einen immer wieder. Auf jeden Fall bei uns eines der Lieblingsspiele, die Geschwister zusammen spielen können.

Einfaches Kartenspiel: Schokohexe.

Der Name ist genial, oder?! Ich dachte erst, mein Sohn hätte sich den Namen ausgedacht, als er zum ersten Mal davon erzählte. Im Kindergarten ist das Spiel eines der beliebtesten Gesellschaftsspiele. Mein Sohn hatte es sich zum Geburtstag gewünscht. Schoko Hexe (Affiliate Link wie die anderen auch) ist ein ganz einfaches Kartenspiel, was sogar schon Zweijährige beherrschen, zumindest nach ein bisschen Erklärung und Hilfestellung. Und es bringt sogar mir Spaß. Und zu dritt oder sogar zu viert machen die meisten Spiele ja noch mehr Spaß als zu zweit!

Schult Motorik und Tierkenntnisse: Tiere füttern

Das Spiel Tiere füttern musste mein Großer sogar bei der U-Untersuchung am dritten Geburtstag mit dem Kinderarzt spielen. Er hat da natürlich auf voller Linie glänzen können, denn das Spiel war bei uns schon lange vor der U regelmäßig auf dem Spieletisch! Seit einiger Zeit versteht es nun auch der kleine Bruder und ist ganz begeistert dabei, den Tieren die richtigen Lebensmittel zu geben. Mir gefällt das Spiel auch gut, denn man kann es gleich mit mehreren Varianten spielen. Und ein Kind kann es sogar ganz alleine spielen. Eines unserer Lieblingsspiele, definitiv ein Spiel, was Geschwister sehr gut zusammenspielen können.

Noch ein Klassiker unter den Kinderspielen: Domino

Passende Karten aneinanderlegen -das können auch schon die ganz Kleinen. Wir haben zwar auch die klassische Variante mit den Punkten im Haus, aber den Kindern bringen die Kindervarianten doch mehr Spaß. Für den Kleinen ist es auch wesentlich einfacher, passende Bilder aneinanderzureihen. Es gibt da viele schöne Varianten vom Domino, die auch schon Kleinkindern gefallen!

Große und kleine Geschwister können schon zusammenspielen

Stapelspiel für Geschickte: Tier auf Tier

Darüber hatte ich ja schon mal geschrieben – ein wirklich schönes Stapelspiel, bei dem man Holztierchen aufeinandertürmen muss. Man kann es nach Regel spielen oder einfach nur so aus Freude am Stapeln.  Es wird schon sehr viel Geschicklichkeit benötigt und der Kleine hat noch ein paar Probleme damit – aber schon jetzt seinen Spaß an Tier auf Tier
und ganz ehrlich… wenn alles mit einem großen Krach zusammenstürzt ist das ja auch schon sehr witzig, oder?! Der große und der kleine Bruder haben bei uns immer sehr viel Spaß dabei – jeder auf seine Art.

Formen erkennen: Der Formenkobold

Das ist auch so ein Spiel, was die Kinder alleine oder mit mehreren spielen können. Es ist so eine Mischung aus einfachem Puzzle, Formen erkennen und Memory mit ganz vielen Varianten. Wir haben uns eine eigene Variante vom Formen-Kobold ausgedacht, bei der wir zu Dritt unseren Spaß haben. Laut Verpackung soll es auch das geometrische und mathematische Verständnis fördern, wenn sich Kinder früh mit so etwas auseinandersetzen. Kann ja nicht schaden…

Ein Superklassiker ist bei uns übrigens gerade Flotti Karotti – das lieben beide Kinder und können es stundenlang spielen. Es steht zwar ab 4 auf der Verpackung – aber auch Dreijährige verstehen die Spielregeln. Ein Riesenspaß!

Spielzeuge, die das Zusammenspielen von Geschwistern fördern

Das sind acht Gesellschaftsspiele, die zu unseren Favoriten zählen. Natürlich hat mein Großer noch viel mehr Favoriten, aber für viele Spiele ist der Kleine dann doch noch zu klein. Aber er lernt schnell dazu und wenn man die Spielregeln ein bisschen anpasst, lässt er sich auch oft genug ins Spiel integrieren. Aber wir spielen ja nicht nur Gesellschaftsspiele… es gibt ja auch noch viele Spielzeuge, die für Zwei- und Fünfjährige gleichermaßen spannend sind und mit denen man das Zusammenspielen von Kindern fördern kann. Und dann gibt es noch Spiele, die Kinder besonders fördern, wie ich mal in eine spannenden Interview gelesen habe.

Die besten Spiele, die 3- und 5-JährigeGeschwister zusammenspielen können.

Unsere Favoriten unter den Spielzeugen sind zum Beispiel…

Ungeschlagener Favorit: Die Murmelbahn

Wir haben so eine Murmelbahn von Haba, die wir mit einem No-Name-Produkt vom Discounter ergänzt haben. Dazu viele, viele Murmeln, die ganz wichtig sind, um einen riesigen Murmelstau zu produzieren. Am Anfang musste ich den beiden noch ein bisschen helfen beim Aufbauen, aber jetzt haben sie den Dreh raus und können ewig lange immer wieder neue Kombinationen bauen und die Murmeln runterrollen lassen. Ein super Spielzeug, so eine Murmelbahn und bringt sogar mir riesigen Spaß! Der einzige Haken: Es gibt manchmal Frust, wenn die mühsam gebaute Bahn zusammenfällt. Aber der Frust lässt sich glücklicherweise schnell lösen, indem man beim Aufbauen ein bisschen hilft. Und je älter die Kinder werden, umso besser klappt es auch mit dem Selbstaufbauen.

Spielzeug-Klassiker: Duplo

Mein Großer ist zwar schon im Lego-Alter und kann sich lange damit beschäftigen, nach Anleitung zu bauen. Aber wenn der Kleine sich die Duplokiste schnappt, ist auch der Große noch begeistert dabei, Häuser, Rutschen, Türme und Käfige für die Tiere zu bauen. Duplos sind einfach so schön leicht stapelbar und es lassen sich mit wenig Aufwand riesige Welten erbauen, bei denen vor allem beide mitspielen können. Ich bin immer wieder überrascht, wie viel Fantasie Kinder haben und wie schnell sie in ihre Fantasiewelten eintauchen.

Lange bespielbar: Die Holzeisenbahn

Ein Holzeisenbahn ist ebenfalls etwas,  was Kinder über viele Jahre hinweg fasziniert. Am Anfang muss man ihnen noch beim Aufbau helfen (was ich immer gerne mache, denn es bringt mir Spaß, immer wieder Schienen zu verlegen und mit Bauklötzen und ähnlichem Häuser drumherum zu bauen!), je älter sie werden, umso besser klappt es alleine. Der Große baut mit Hingabe Schienen und Tunnel, der kleine Bruder schiebt mit Hingabe und entsprechenden selbstproduzierten Geräuschen die Eisenbahn vor sich her. Und ehe man sich versieht, ist der Nachmittag um und keiner hat gestritten. Was will man mehr?! Und dann bringt es auch noch mir Spaß riesige Bahnen aufzubauen. Wir haben ganz viele Schienen gekauft – und das macht dann noch mehr Spaß.

Dass sie jetzt endlich immer häufiger Spiele zusammenspielen können, erleichtert vieles. Vorbei die Zeit, als der Große ständig Gesellschaftsspiele rausholte, bei denen der Kleine gelangweilt daneben saß und sein einziger Beitrag war, das gesamte Spielbrett ab und zu komplett umzuwerfen, was wiederum lautes Frustgeheul des Großen hervorrief…Zweieinhalb Jahre Altersunterschied sind halt gerade in den jungen Jahren schon eine Menge und bis sie von den motorischen und sprachlichen Fähigkeiten auf einen Stand kommen, dauert es halt einfach.

Aber so langsam sehe ich Licht am Ende des Tunnels und freue mich, dass wir auch mal alle zu viert ein Spiel spielen. Denn das fand ich schon als Kind einfach zu schön: Spieleabende mit der ganzen Familie. Ich freue mich schon wie verrückt darauf, wenn meine Jungs so Gesellschaftsspiel-Perlen wie „Heimlich und Co.“, „Scotland Yard“, „Monopoly“ oder „Siedler“ spielen können!

Welche Spiele und Spielzeuge sind bei Euren Kindern beliebt und werden gemeinsam gespielt? Ich würde mich freuen, wenn wir hier eine Sammlung mit spieletipps zusammenstellen, die große und kleine Geschwister zusammenspielen können – davon haben wir ja alles was 🙂

5 Kommentare zu “10 Spiele, die 3- und 5-Jährige zusammenspielen können

  1. Bei uns ist der Altersabstand ähnlich. 22 Monate. Sie sind auch gerade 3 und 5. Die Haba-Kugelbahn wird hier zur Zeit auch sehr gerne bespielt. Es gibt da übrigens so Klemmen dazu, die das Ganze etwas stabiler machen. Oft wird das dann mit der Holzeisenbahn kombiniert.
    Hammerspiele sind hier auch sehr beliebt. Man muss nur einen 2ten Hammer haben.
    Am allerliebsten bauen sie sich eine Höhle unterm Hochbett vom Großen und spielen dann Rollenspielchen. Das klappt schon ganz hervorragend.
    Was auch schon mit beiden gut klappt ist UNO (die Kids-Variante). Das begreift auch die Kleine schon ganz gut. Nur muss man sie ab und an mal gewinnen lassen. 😉
    Ich muss sagen, unsere 2 beschäftigen sich eigentlich schon sehr schön miteinander. Strietzi ist ein toller großer Bruder. Und da die Kleine schon immer recht vorsichtig war, spielen sie auch schon exzessiv Lego und Playmobil miteinander.
    LG, Tina

    Gefällt mir

  2. Oh das sind echt tolle Ideen!! Ich kann leider noch nichts zu der Spieleideenliste beitragen, weil mein Sohn erst 9 Monate alt ist. Aber ich freue mich jetzt schon drauf, wenn er die ganzen tollen Spiele, die du aufgelistet hast, spielen kann. 🙂 Und von Siedler-Spieleabenden mit der Familie träume ich sogar jetzt auch schon manchmal! 😉

    Gefällt mir

  3. Danke für diese tollen Tipps! Wo speicher ich mir diese Liste nur hin, damit ich sie beim nächsten Geburtstag wieder finde? Meine 2 Jungs haben genau den gleichen Altersabstand, sind aber noch ein bisschen kleiner. Aber seit der Kleine krabbeln kann, sind sie eigentlich nur noch zu zweit unterwegs. Da werden neue Solche Spielideen bestimmt bald wichtig werden 🙂

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s