Buchtipp für Kleine: Löffel und seine Freunde (mit Gewinnspiel!)

Ich habe vom Lübbe Verlag / Baumhaus Verlag ein schönes Kinderbuch zur Rezension zur Verfügung gestellt bekommen: „Löffel und seine Freunde“ von Monika Hülshoff. Ein Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahre, mit liebevoll gestalteten Bildern von Martina Matos und einer Geschichte über Freundschaft – nämlich die zwischen Löffel, Messer und Gabel. Das Tolle: Das Buch könnt Ihr gewinnen!

Kinderbuch Buchtipp Gewinnspiel Löffel und seine Freunde

Hat er nicht süße Kulleraugen, dieser Löffel?!

Süßes Kinderbuch über Freundschaft und das, was wirklich zählt

Manchmal wünschte ich mir ja auch, unsere Löffel oder Gabeln könnten sprechen. Und unseren Kindern mal erzählen, wie toll es sich mit Messer und Gabel essen lässt, wie super die Suppe mit einem Löffel in den Mund kommt (und wie viel besser, als wenn man das mit den Fingern versucht!). Wie toll wäre es, wenn der Löffel meinen Jungs mal erzählen würde, wie lecker Tomaten sind. Und dass man die kleinen Zwiebelstückchen in der Soße gar nicht schmeckt, sondern einfach mitlöffeln kann.

Tja. Unser Besteck kann leider nicht sprechen. Oder ich kann sie nicht hören. Bei uns ist auch immer viel Krach am Essenstisch. Vielleicht flüstern sie uns ja etwas zu, aber die gegenwärtige familiäre Geräuschkulisse lässt es nicht zu, ihnen mal genauer zuzuhören.

In diesem Buch jedenfalls, da haben Löffel, Messer und Gabel ein Eigenleben eingehaucht bekommen. Sie haben Gesichter, riesige Augen und die Gabel betörend lange Wimpern. Sie können klettern und tanzen, herumflitzen und faul die Beine auf den Tisch legen. Die niedlichen Illustrationen machen das Buch aus – dieses Besteck mit den runden Kulleraugen schließt man schnell ins Herz! Und sie sprechen die Kinder an – mein Großer jedenfalls wollte das Buch gleich dreimal hintereinander vorgelesen bekommen.

Buchtipp Kinderbuch Gewinnspiel VerlosungWorum es geht? Um einen blöden Streit. Denn das Messer hat zum Löffel gesagt: „Du bist nicht mehr mein Freund! Keiner braucht einen Löffel!“

Ah – kennt Ihr diesen Satz auch??? Mein Großer hat ihn aus dem Kindergarten mitgebracht. „Die soundso hat mir gesagt, dass ich nicht mehr ihr Freund bin. Der soundso ist nicht mehr mein Freund, der hat mir den Stift weggenommen.“ Eine Zeitlang ging es jeden Tag so. Immer wenn ich ihn abholte, war jemand nicht mehr sein Freund und irgendjemand hat ihm im Gegenzug auch die Freundschaft aufgekündigt. Versteht sich, dass es am nächsten Tag wieder alles gut war und der wirkliche Grund… aus Erwachsenensicht eher banal war. Schaufel wegnehmen. Bild zerknickt. Beim Klogang vorgedrängelt.

Nun, die Autorin des Buches, Monika Hülshoff, scheint diesen Satz auch gut zu kennen, er fällt jedenfalls gleich auf der ersten Seite und beim Vorlesen musste ich doch gleich innerlich grinsen. Nun ja. Das Messer scheint jedenfalls ein ziemlich vorlauter Kerl zu sein, der rumprotzt, was er alles kann und dass er mit der Gabel zusammengehört und der Löffel, der ist ja mal was für Babys. Oh, auch das kenne ich zu gut – das ist was für Babys, den Satz lassen große Brüder ja auch häufiger mal fallen. Blöd nur, dass der kleine Bruder Babysachen gar nicht will und dem Großen so alles streitig macht.

Messer protzt also rum, dass er das wichtigste Ding im Besteckkasten ist und die Gabel schlägt sich fieserweise auf seine Seite. Der kleine Löffel mit den traurigen Augen tut einem da schon leid.

GEwinnspiel Verlosung Buchtipp KinderbuchAuslöser war ein blöder Wettstreit: Angeber-Messer springt als Mutprobe vom Tisch. Und kommt natürlich nicht wieder hoch. Nun ist Messer gar nicht mehr laut sondern eher kleinlaut. Doch da hat Löffel eine Idee, bei der die Spaghetti auf dem Tisch eine wichtige Rolle spielen. Weil alle Löffel für seine Ideen rühmen, wird Messer eifersüchtig und dann fällt dieser blöde „Du bist nicht mehr mein Freund“-Satz, bei dem mein Großer richtig mitleidet. Am Ende geht aber doch alles gut aus – wie die Streitereien im Kindergarten eben auch.

Verlosung und Gewinnspiel: Wollt Ihr dieses Buch haben?!

Uns hat das Buch sehr gut gefallen! Obwohl mein Großer mittlerweile langsam aus dem Bilderbuchalter herauswächst, haben wir das Buch gleich mehrmals hintereinander lesen müssen. Der Kleine kann auch schon etwas damit anfangen – er schaut gerne Bilder an und zu gucken gibt es in dem Buch dank der wunderbaren Illustrationen reichlich. Mir hat das Vorlesen Spaß gebracht – und das Buch in der Hand zu halten, denn es hat einen sehr wertigen Umschlag und schöne feste Seiten. Und falls jemand noch eine schöne Geschenkidee sucht: Das Buch kommt besonders bei 3 und 4-Jährigen gut an!!!

Und es kommt noch besser: Der Lübbe Verlag stellt ein Exemplar von „Löffel und seine Freunde“ zur Verlosung bereit! Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, braucht Ihr diesen Text einfach nur zu kommentieren oder mir eine Email zu schicken. Unter allen Einsendungen und Kommentaren zieht mein Großer das Glückslos. Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands und wird durch den Verlag vorgenommen, an den ich die Gewinneradresse weitervermittel. Also: Kommentiert, was das Zeug hält! Einsendeschluss ist der 19. Oktober 2015, 20 Uhr. Also in zwei Wochen.

Die Gewinner sind gezogen! Mein Großer hat feierlich das Los mit dem Namen Ragnhild von Alteliebehamburg gezogen! Herzlichen Glückwunsch! Eine Email an Dich ist unterwegs!

Das Buch wurde mir vom Verlag freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Besten Dank dafür!

51 Kommentare zu “Buchtipp für Kleine: Löffel und seine Freunde (mit Gewinnspiel!)

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s