Rezept für süße Joghurtbrötchen über Nacht

Was weißes Brot und Vollkornbrot betrifft, halte ich es so wie meine Eltern: Unter der Woche gibt es Vollkornbrot, am Wochenende weißes, süßes Brot. Oder Brötchen. So bin ich aufgewachsen und das habe ich übernommen. Am liebsten mag ich frische Brötchen, die noch warm sind, wenn sie auf dem Frühstücktstisch stehen. Wenn dann der ganze Raum nach frischem Hefeteig duftet und die Butter beim Verstreichen auf dem noch dampfenden Brötchen zerläuft… hmmmm. Aber da ich morgens auch gerne gleich mein Frühstück auf dem Tisch habe und nicht gerne mit knurrendem Magen warte, bis der Hefeteig fertig gegangen ist, backe ich am liebsten Brötchen, deren Teig über Nacht im Kühlschrank geht. Dann müssen die Brötchen morgens einfach 15 Minuten in den Ofen -fertig! Das Rezept für Dinkelbrötchen habe ich ja schon einmal hier vorgestellt – hier kommt nun die leicht süße Weizenvariante: Joghurtbrötchen, deren Teig über Nacht geht.

Rezept für süße Brötchen mit Joghurt, deren Teig über Nacht geht und somit morgens vorm Frühstück in 20 Minuten auf dem Tisch stehen #backen #brot

Was Ihr für diese Joghurtbrötchen braucht?

Zutaten für ca. 10 kleine Joghurtbrötchen

  • 500 gr Weizenmehl
  • 200 gr Naturjoghurt
  • ca. 100 ml lauwarmes Wasser
  • ein halber Würfel Hefe
  • 1 halber TL Salz
  • 1-2 TL Zucker oder 1 TL Honig

So backt man diese süßen Brötchen

  1. Die Hefe in etwa der Hälfte des Wassers auflösen, Zucker oder Honig dazurühren. Mehl, Salz und Joghurt mischen, die aufgelöste Hefe hinzugeben und mit dem Knethaken kneten – das restliche Wasser nach und nach hinzugeben, bis sich der Teig beim Kneten vom Schüsselrand löst. Eventuell noch etwas Mehl hinzugeben, wenn der Teig zu klebrig ist. Der Hefeteig soll fluffig sein, aber noch leicht klebrig, also klebriger als zum Beispiel bei einem Pizzateig.
  2. Zu einer Kugel formen, mit Plastikfolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Gute Nacht!
  3. Am nächsten Morgen sollte der Brötchenteig gut aufgegangen sein.
  4. Kleine Brötchen formen, etwas 10-15 Minuten auf dem Backblech aufgehen lassen, mit einem Handtuch abdecken.
  5. Den Ofen in der Zeit vorheizen auf 180 Grad Umluft.
  6. Nun die Joghurtbrötchen im Ofen ca. 20 Minuten backen lassen. Sie sind fertig, wenn sie leicht gebräunt sind und sich beim Draufklopfen auf die Unterseite hohl anhören.

REzept für süße Brötchen mit Joghurt deren Teig über Nacht geht

In der Zwischenzeit den Kaffee kochen, Tisch decken und dann sind die süßen Joghurtbrötchen auch schon fertig und das ganze Haus duftet! Obwohl sie durch den Zucker leicht süß sind, sind diese Brötchen nicht zu süß, sondern schmecken auch mit Käse. Aber ich mag diese Joghurtbrötchen am liebsten mit Butter und Nussnougatcreme… hmmmm…

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr  familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir per Email,  auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest – ich freue mich auf Euch!

Und wusstet Ihr, dass mein neues Buch Die Kunst, keine perfekte Mutter zu sein: Das Selbsthilfebuch für gerade noch nicht ausgebrannte Mütter auf dem Markt ist?  Und natürlich immer noch erhältlich ist mein Ratgeber zum Thema zweites Kind: „Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder.

Ein Kommentar zu “Rezept für süße Joghurtbrötchen über Nacht

Beim Kommentieren stimmt Ihr meiner Datenschutzerklärung (siehe Menü) zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.