Sommer-Rezept: Ofengemüse mit Feta und Minz-Joghurt

Sommer ist bei uns Zeit für Ofengemüse. Das ist schnell zubereitet, die meiste Arbeit hat der Ofen – und schmeckt einfach sommerlich leicht. Dieses Ofengemüse mache ich mit Feta, dazu gibt es Reis oder Bulgur und einen leichten Minz-Joghurt. Fleisch braucht man keines dazu – aber wem danach ist, der kann dazu wunderbar noch ein Hähnchenfilet oder einen Putenspieß servieren. Hauptsache, was Leichtes! Wie dieses Lieblingsrezept geht… schaut selbst!

Sommerliches Rezept für Ofengemüse mit Feta und Minz-Joghurt, dazu passt Bulgur oder Reis. Lecker und leicht, ideales Sommerrezept.

Diese Zutaten benötigt Ihr für ca. vier Portionen:

Gemüse. Viel Gemüse. Verschiedenes Gemüse. Zum Beispiel:

eine Zucchini
eine Aubergine
2 rote Zwiebeln
2-3 Zehen Knoblauch
3 große Tomaten
1 rote Paprika
1 kleiner Fenchel
1 große Mohrrübe
frische Kräuter (z.B. Thymian, Rosmarin, Oregano)
etwas Balsamico
1 Zitrone
Naturjoghurt cremig
1 Bund Minze
Olivenöl
1 Fetakäse

Ofengemüse mit Feta und Minzjoghurt - ein einfaches sommerliches Rezept

Wenn das Gemüseschneiden erledigt ist, macht der Ofen die Arbeit.

Und so geht das Rezept für Ofengemüse:

Gemüse (bis auf die Tomaten) kleinschneiden, in etwa mundgerechte Würfel. Mit Olivenöl, einem Schuss Balsamico und etwa zwei Teelöffel Zitronensaft marinieren. Knoblauch in feine Scheiben schneiden und drunterrühren.

Eine Fettpfanne für den Ofen oder ein tiefes Ofenblech gut einfetten und das Gemüse darauf verteilen. Etwa zwei Esslöffel Wasser dazugeben. Salzen, Pfeffern, die Kräuter dazwischen verteilen. Wer es gerne etwas saurer mag, kann auch die Zitrone filetieren und die Zitronenfilets zwischen das Ofengemüse legen, dann würde ich als Ausgleich etwas Zucker drüberstreuen.

Mit einer Alufolie abdecken und etwa 20-30 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen. In der  Zeit die Tomaten vierteln und den Fetakäse würfeln. Nach ca. 20 Minuten die in Viertel geschnittenen Tomaten und den Feta hinzugeben (Halloumi schmeckt übrigens auch dazu). Noch einmal 10-15 Minuten im Ofen mitschmoren, bis das Gemüse die gewünschte Bissfestigkeit hat. Ich mag es gerne sehr knackig, aber die Geschmäcker sind verschieden!

In der Zwischenzeit Bulgur oder Reis nach Packungsangaben kochen. Einen Becher Naturjoghurt mit etwas Zitronensaft, Öl und Milch glattrühren. Salzen, Pfeffern, gehackte Minze dazu. Wer es mag, kann auch mit etwas gemahlenen Kreuzkümmel und Ras-el-Hanout abschmecken.

Fertig ist ein superleckeres, sommerliches Lieblingsgericht! Das Ofengemüse schmeckt übrigens auch noch aufgewärmt am nächsten Tag. Aber bei uns bleibt meist nix über 🙂

Lecker, sommerlich und leicht: Ofengemüse mit Minz-Joghurt und Bulgur.

Lecker, sommerlich und leicht: Ofengemüse mit Minz-Joghurt und Bulgur.

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr  familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest – ich freue mich auf Euch!

 

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s