Rezept für schnelles Dinkelbaguette: Knusprig und lecker!

Ihr wisst, ich backe gerne mein eigenes Brot. Und sehr gerne mit Dinkel, am liebsten Dinkelvollkorn, mir gefällt der nussige Geschmack. Zum Salat habe ich letztens ein leckeres, schnell gebackenes Dinkelbaguette ausprobiert, das man entweder in der Vollkornvariante oder mit der feiner gemahlenene Mehlvariante backen kann. Ich habe noch etwas Weizenmehl unter den Teig gemischt, das ist aber Geschmackssache, der Teig geht dann aber besser auf. Wie dieses leckere, super schnelle Dinkelbaguette geht… schaut hier! Dieses Rezept ist kinderleicht, ich habe das Rezept vor Jahren in einer schwedischen Kochzeitschrift gefunden und etwas modifiziert.

Rezept für leckeres Dinkelbaguette

Knupriges Dinkelbaguette schmeckt lecker mit französischem Käse und ist schnell gemacht.

Zutaten für drei mittelgroße Dinkelbaguette

15 Gramm frische Hefe
600 gr Dinkelvollkornmehl (oder nach Geschmack das feiner gemahlene)
150 gr Weizenmehl (kann man auch komplett durch Dinkel ersetzen)
425  Wasser
2 EL Salz (je nach Geschmack)
1 EL Olivenöl

dinkelbaguette_pinterest

Und so geht der schnelle Hefeteig für das Baguettebrot – das Rezept

Hefe mit 4 EL lauwarmen Wasser verrühren, etwa 2-3 EL vom Weizenmehl dazu, glatt rühren. Bedeckt etwa 20 Minuten stehen lassen.

Das restliche Wasser unterrühren, das Salz und Öl auflösen und dann das restliche Mehl unterrühren. Auf einer Arbeitsfläche den Hefeteig durchkneten, wenn er zu sehr klebt, noch etwas mehr Mehl dazu, bis er fluffig ist. Abdecken, eine Stunde bei etwa 20-25 Grad gehen lassen.

Drei Teile aus dem Teig, noch einmal gut kneten und zu Baguette rollen – also zu einer langen „Wurst“. Die Baguettes auf ein Backblech legen. Noch einmal bedeckt etwa 15-20 Minuten gehen lassen.

Ofen auf 220 Grad Ober-Unter-Hitze vorheizen. Die Baguettebrote diagonal einschneiden, wer es mag, kann sie auch mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit Sonnenblumenkernen, Mohn oder Kürbiskernen bestreuen. Wer das Dinkelbaguette knusprig mag, kann eine feuerfeste Schale mit etwas Wasser in den Ofen stellen.

15 Minuten bei 220 Grad backen. Dann auf 200 Grad runterschalten, noch einmal etwa 10 Minuten backen lassen. Auskühlen lassen. Das Dinkelbaguette ist fertig, wenn es einen dumpfen Klang ergibt, wenn man unten gegen klopft (gilt allgemein beim Brotbacken!). Ihr werdet sehen: Dieses Dinkebaguette ist wirklich schnell gebacken.

REzept für Dinkelbaguette: Dieses Baguette aus Dinkel ist schnell gemacht und schmeckt zum Grillen als Grillbrot, zu Salat oder als Sandwich.

Guten Appetit! Das Dinkelbaguette hat bei uns sogar zwei Tage lang gehalten. Ich habe die Baguettebrote in ein Handtuch eingewickelt und es blieb tatsächlich saftig.

Mehr von der ganznormalen Mama lesen? Dann folgt mir doch per Email, auf Facebook, Instagram oder Pinterest und verpasst kein Rezept, keinen Reisetipp und keinen lustigen Schwank aus dem Familienleben mehr!

5 Kommentare zu “Rezept für schnelles Dinkelbaguette: Knusprig und lecker!

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s