Schwedische Blaubeermuffins – kinderleicht mit Beeren backen

Endlich Beerenzeit! Ich liebe Beeren jeder Art. Für mich sind die der Inbegriff des Sommers! Und mit Beeren zu backen finde ich ebenso superlecker. Am liebsten sind mir dabei Blaubeeren. Mein Kleiner hatte ja Abschied von der Tagesmutter und für seine kleinen Freunde habe ich schwedische Blaubeermuffins gebacken. Das Rezept ist sehr einfach und kommt mit wenig Zucker aus – und die Kinder lieben die Muffins trotzdem!

Blaubeermuffins, schwedische Muffins, Beerenmuffins

Frische Blaubeermuffins nach einem schwedischen Rezept: Superlecker, kinderleicht!

Ich habe dieses Blaubeermuffinrezept aus einigen Muffinrezepten aus schwedischen Kochzeitschriften zusammengemixt und ein bisschen abgerundet, so dass dieser etwas klebrige, aber sehr leicht zu mixende Teig für Blaubeermuffins herauskommt. Ich arbeite bei Backrezepten meistens mit weniger Zucker als im Rezept angegeben und ersetze weißen Zucker durch Rohrohrzucker. In diesem Fall habe ich auch Rohrohrzucker verwendet, allerdings keinen groben, sondern feinen, der mit der Butter eine schöne schaumige Masse ergibt. Der Muffinteig lässt sich mit weißem Zucker genauso herstellen, dann ist er ein bisschen heller. Und so backt Ihr diese unglaublich leckeren schwedischen Blaubeermuffins:

Rezept für Blaubeermuffins mit wenig Zucker

Zutaten für etwa 14 kleine Blaubeermuffins (oder ca. 12 große)

110 gr weiche Butter
120 gr Zucker
2 Eier
100gr Crème Fraiche mit hohem Fettgehalt
200 gr Mehl (Weizenmehl oder wer es etwas kerniger mag fein gemahlenes Dinkelmehl)
1 Päckchen Vanillezucker
1,5 Teelöffel Backpulver
200 gr Beeren

Foto 1

Beim Backen helfen bringt Kindern Spaß!

Und so geht’s:

Butter und Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Eier einzeln dazu, anschließend Crème Fraiche. Mehl und Backpulver gründlich mischen, dann langsam unter den Teig rühren. Bei Beerenmuffins empfiehlt es sich, den Teig nicht allzu gründlich glatt zu rühren, wenn kleine Mehlklümpchen überbleiben, dann werden die Blaubeermuffins besonders locker.

Der Muffinteig ist jetzt sehr klebrig, mit zwei Löffeln die erste Schicht Teig in die Förmchen füllen. Die erste Hälfte der Blaubeeren drauf, dann die zweite Schicht Teig drauf und wieder Beeren obendrauf.

Die Blaubeermuffins bei 200 Grad Umluft etwa 12 bis 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und je nach Geschmack mit etwas Puderzucker bestäuben.

Rezept für schwedische Blaubeermuffins: Diese Muffins mit Heidelbeeren sind ruckzuck gebacken, sehr lecker und schmecken auch Kindern!

Beerenmuffins am liebsten mit frischen Beeren

Meine Jungs lieben die Blaubeermuffins und die anderen Kinder bei der Tagesmutter haben sie auch ruckzuck verputzt. Sie schmecken aber auch am nächsten Tag noch sehr saftig und lecker, sollten noch Muffins überbleiben.

Blaubeermuffins, Beerenmuffins

Muffins frisch aus dem Ofen und sowas von yummie!

Guten Appetit!

Herzlich Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr  familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest – ich freue mich auf Euch!

4 Kommentare zu “Schwedische Blaubeermuffins – kinderleicht mit Beeren backen

  1. Superlecker die Muffins- habe ich heute nachgebacken. Bitte mehr von solchen tollen und einfachen Rezepten! Viiiiielen Dank!!!!

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s