Ausflugstipp auf der Insel Fehmarn: Der Strand von Katharinenhof

Die Insel Fehmarn ist von uns aus gerade mal eine Stunde entfernt – und trotzdem eine andere Welt. Kaum ist man über die Fehmarnsundbrücke gefahren und lässt das Festland hinter sich, geht der Atem ruhiger, ist man sofort im Urlaubsmodus! Ich habe schon so einige Ecken von Fehmarn entdeckt – und über Ostern habe ich dort einen neuen Lieblingsstrand entdeckt: die Steilküste von Katharinenhof. Wieso dieser Strand so wunderschön ist, möchte ich Euch heute einmal erzählen.

Buschwindröschen, die direkt am Strand wachsen? Was für eine ungewöhnliche Kombination. Als wir Ostern zum Strand von Katharinenhof spazierten, schlug mein Herz höher: Ich liebe diese weißen Blümchen, die für mich wie keine anderen den Frühlingsanfang symbolisieren. Und in Katharinenhof gab es viele davon – direkt hinunter bis zum Strand! Dieser Teppich aus weißen Blümchen, dahinter das kräftige Blau der Ostsee – was für ein schönes Bild!

Der Strand von Katharinenhof auf der Insel Fehmarn: Ein Ausflugstipp nicht nur für Familien mit Kindern. Dieses Steilufer an der Ostsee sollte man bei einem Familienurlaub nicht verpassen. Tipps für den Spaziergang und die Reise.

Steine sammeln, über Baumstämme klettern: Kinder haben Spaß am Strand von Katharinenhof

Doch auch außerhalb der Buschwindröschenblüte lohnt sich der Besuch von der Steilküste bei Katharinenhof. Fehmarn ist ja vor allem bekannt für seinen Südstrand – wo im Sommer richtig was los ist. Und nicht nur am Südstrand treffen sich auf Fehmarn die Surfer und Kiter. Doch Fehmarn ist nicht nur Surf-Insel, sondern auch perfekt für den Familienurlaub. Denn die Entfernungen sind kurz – die Ausflugszieldichte ist dafür hoch. Und weil es bei uns im Norden nun mal etwas flacher zugeht als im Süden, ist Fehmarn perfekt zum Fahrradfahren! Vorbei an Rapsfeldern und den typischen Schleswig-holsteinischen Knicks kommt Ihr auf bequemen Wegen in den Osten der Insel. Katharinenhof liegt etwa zehn Minuten von der Inselhauptstadt Burg entfernt. Der Abstecher lohnt sich!

Ein tolles Ausflugsziel auf der Insel Fehmarn ist der Strand von Katharinenhof - nicht nur für FAmilien

Zu jeder Jahreszeit wunderschön: Der Strand von Katharinenhof.

Denn zunächst geht es durch eine herrliche Kastanienallee. Immer zu in Richtung Steilküste. Parkplätze sind etwas rar, weshalb sich die Anfahrt mit dem Rad lohnt! Vorbei an weiten Feldern geht es zum Steilufer, was mit schlanken Bäumen bewachsen ist. Und im Frühjahr mit Buschwindröschen. Das Steilufer ist nicht imposant hoch. Es sind keine Steilklippen oder Felsen. Man kommt auf bequemen Wegen direkt an den Strand – der je nach Wasserstand auch ziemlich breit sein kann. Jedenfalls breit genug, um gefahrlos am Wassersaum spazieren zu gehen (es sei denn, es herrscht richtig Sturm).

Der Strand von Katharinenhof ist ein tolles Ausflugsziel auf der Insel Fehmarn.

Am Strand von Katharinenhof gibt es kein imposantes Steilufer, dafür kann man gefahrlos am Wassersaum spazieren gehen.

Fehmarn bietet Strände für jeden Geschmack

Katharinenhof ist kein weißer Sandstrand (davon gibt es auf Fehmarn natürlich auch eine ganze Menge, zum Beispiel der Naturstrand von Niobe, ganz im Norden). Dieser Strand hat seinen ganz eigenen Reiz. Es ist steinig. Überall liegen große Felsbrocken herum – Kinder lieben es! Wo kann man denn sonst besser herumklettern! Dazu kommen große Baumstämme, von den Bäumen, die dem abbröckelnden Steilufer nicht mehr standhalten konnten und den Hang herabgerutscht sind. Perfekt, um sich bei einer kleinen Pause hinzusetzen und die Sonne zu genießen.

Der Strand von Katharinenhof iste in tolles Ausflugsziel auf der Insel Fehmarn

Große Felsen und abgestürzte Baumstämme laden zu kleinen Pausen ein.

Wenn man hier im Sommer baden will, sollte man sich vielleicht eine Luftmatratze für das bequemere Liegen mitnehmen, damit die Steine nicht in den Rücken drücken. Oder kleine faltbare Liegestühle. Aber man kann am Strand von Katharinenhof noch viel mehr als faul in der Sonne liegen! Man kann herrlich spazierengehen. Am besten südwärts, dort kann man ewig flanieren. Man kann Steine sammeln. Was meinen Jungs besonderen Spaß macht. Große Steine, kleine Steine – und Hühnergötter! Nach einer stürmischen Nacht auch wunderbare Treibholzstücke zum Basteln. Man kann Steine ins Wasser flitschen lassen. Und da es auch immer wieder sandige Abschnitte gibt (zum Beispiel, wenn man nordwärts Richtung Campingplatz geht), können Kinder hier am Strand von Katharinenhof auch nach Herzenslust buddeln.

Und wenn Ihr Hunger habt, dann gibt es sogar noch einige Möglichkeiten zum Einkehren. Direkt am Steilufer das Restaurant-Café Waldpavillon. Auf dem nahegelegenen Campingplatz gibt  es natürlich auch Einkehrmöglichkeiten. Auf dem Weg zum Steilufer von Katharinenhof gibt es noch das Allee-Café mit riesigen Windbeuteln (und mit riesig meine ich riesig – einer für zwei reicht!). Und natürlich kann man in dem Örtchen Katharinenhof auch wohnen – wie überall auf der Insel Fehmarn ist die touristische Infrastruktur super. Es gibt mehrere Bauernhofbetriebe für Ferien auf dem Bauernhof, aber es gibt es auch eine ganze Anzahl von Ferienwohnungen oder auch den Campingplatz. Wir hatten eine Ferienwohnung in der Appartementanlage beim Museumshof.

Der Strand von Katharinenhof auf Fehmarn ist ein tolles Ausflugsziel für Familien.

Zwischendrin gibt es auch Sand zum Buddeln – und dann kann man viele, viele Steine sammeln.

Das hört sich jetzt alles touristischer an als es ist. In Katharinenhof ist zwar einiges geboten, aber letztlich ist es ein kleines Dorf mit einer kleinen Ansammlung von Häusern an der Steilküste im Südosten Fehmarns. Und hier ist Platz genug – gerade in der Nebensaison findet hier jeder sein ruhiges Plätzchen!

Noch mehr Urlaubstipps zu Fehmarn gefällig? Dann schaut mal hier – der Ferienhof Wichtelweide im Nordwesten von Fehmarn. Wieso es uns dort so gut gefallen hat, hatte ich letztes Jahr aufgeschrieben. Und wenn Ihr Euch auf den Sommerurlaub auf Fehmarn kindgerecht einstimmen wollt, dann hätte ich noch den passenden Buchtipp für Euch – ein Fehmarn-Wimmelbuch!

Herzlich Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr noch mehr familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest – ich freue mich auf Euch!

 

 

2 Kommentare zu “Ausflugstipp auf der Insel Fehmarn: Der Strand von Katharinenhof

  1. das belebt Kindheitserinnerungen! Meine Eltern haben mit uns sehr oft Ferien auf dem Ferienhof Benneken gemacht, in Staberndorf (mein ich).. der Strand vom Katharinenhof ist laut Karte ganz nebenan 🙂 Ich habe diesen Strand geliebt!

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s