Termintipp: Zwergenkram-Markt in Lübeck

Ich bin ja ein großer Kinderflohmarkt-Fan! Nicht nur, weil man für wenig Geld furchtbar viel shoppen kann, auch wegen des netten Ambientes. Gerade in den ersten Jahren habe ich für meine Jungs viel Gebrauchtes gekauft: Babys wachsen schnell, die Sachen sind meistens gut in Schuss und außerdem sind alle Schadstoffe rausgewaschen. Heute möchte ich mal einen Termintipp loswerden – für alle meine Leserinnen aus Lübeck und Umgebung. Der Zwergenkram-Markt in Lübeck am 27. Februar, wo es nicht nur Gebrauchtes sondern auch Selbstgemachtes rund um Baby und Kind gibt.

IMG_5061

Shoppen im netten Ambiente: Der Zwergenkram-Markt in Lübeck. (Foto: Zwergenkram-Veranstalter)

Habt Ihr schonmal von dem Markt  gehört? Es gibt ihn schon seit einiger Zeit, er findet regelmäßig im Schuppen 6 an der Untertrave statt. Er kostet 2 Euro Eintritt – aber es lohnt sich! Ich dachte beim ersten Mal auch: Hm, zwei Euro zahlen? Wofür denn das? Schließlich sind die Flohmärkte in den Kindergärten ja auch umsonst. Nun, in diesem Fall bekommt man etwas dafür geboten. Eine ganze Menge sogar. Der Zwergenkram-Markt ist mehr als nur ein reiner Kinderflohmarkt.

Besonders die Jungsmamis kennen es wahrscheinlich: Ab Größe 98 wird es schwer, Jungskleidung zu finden, die nicht an den Knien und Ellenbogen durchlöchert ist und mit großformatigen Comicfiguren verziert ist! Abgesehen davon, dass gefühlt die Mädchenklamotten deutlich überwiegen! Wurde ich bei den kleinen Größen noch immer gut fündig, kehre ich nun immer häufiger mit leerem Beutel von Flohmärkten zurück. Und das ich, diejenige, deren Jungs einen volleren Kleiderschrank haben als sie selbst! Oder wie sagte mein Mann mal so schön treffend nach einem Flohmarktbesuch: „Die Kinder sind alle schicker gekleidet als die Mamas.“ (Dabei gibt es auch so Tage, an denen ich meinen Pulli eigentlich dreimal wechseln müsste, Ihr wisst schon: Kinderschnotter am Ärmel, Babykotze am Kragen und Babybrei am Ausschnitt…)

Markt rund ums Kind mit Stil

Nun, zurück zu meinem Termintipp: Wer aus Lübeck oder der Umgebung kommt, dem möchte ich diesen schönen Kinderflohmarkt ans Herz legen. Denn beim Zwergenkram-Markt legen die Veranstalterinnen Wert darauf, dass die Größen gleichmäßig vertreten sind – und vor allem Jungs und Mädchenklamotten! Außerdem gibt es Spielsachen, Accessoires, Ausstattung wie Babytragen und Co. Es gibt ungefähr 40 Stände. Nicht nur Gebrauchtes wird angeboten, auch Selbstgemachtes wird verkauft. Und meine neue Lieblingsmarke Band of Rascals wird übrigens auch dort sein!

Dazu informiert eine Trageberaterin, es gibt eine Kinderbetreuung ab 3 Jahren, musikalische Untermalung, Kinderschminken, Kaffee und Süßes von einem Foodtruck – was halt so dazu gehört 🙂 für den Eintritt wird also ordentlich was geboten.

Der Zwergenkram-Markt öffnet von 11 bis 14 Uhr, Schwangere und Eltern mit Babys in Tragehilfen dürfen schon ab 10 Uhr rein.

Selber Ort, selber Tag, nur abends: Markt für uns „Deerns“

Und achja: Abends sind dann wir Frauen dran! Denn dann gibt es auch noch den Deernskram-Markt. (Für meine süddeutschen Leserinnen: Deern ist plattdeutsch für Mädchen) Der findet von 18 bis 22 Uhr statt und wie der Name sagt: Auf dem Markt gibt es alles für uns Frauen. Schuhe, Mode, was man halt so braucht. Ich war noch nie da, werde dort aber mal hin. Schließlich kann es ja nicht sein, dass meine Jungs mehr im Schrank haben als ich! Der Eintritt kostet 3 Euro,  es gibt Prosecco und Snacks, statt Trageberatung Stylingberatung. (Achja, Männer müssen übrigens keinen Eintritt zahlen, wenn sie als Begleitung kommen.)

IMG_5062

Abends sind die Frauen dran. (Foto: Deernsmarkt-Veranstalter)

Mehr Infos gibt es auch auf den Webseiten vom Zwergenkram-Markt und vom Deernskram-Markt, dort kann man auch Stände reservieren. Und für alle Kielerinnen: Am 27. Mai kommt der Deernskram-Markt nach Kiel!

Und wie kauft Ihr Eure Klamotten? Seid Ihr auch so Kinderflohmarkt-Fans wie ich? Gibt es ähnliche Märkte wie den Zwergenkram-Markt auch bei Euch? Welche könnt Ihr empfehlen?

 

3 Kommentare zu “Termintipp: Zwergenkram-Markt in Lübeck

  1. Hab davon noch nie etwas gehört obwohl ich in der Nähe von Lübeck wohne.

    Den Termin werde ich mir auf jeden Fall mal merken und wenn ich es schaffe, dann werde ich definitiv vorbei schauen.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Termintipp: Zwergenkram-Markt in Lübeck – Wann arbeitest du eigentlich wieder?

  3. Klingt toll, da würde ich wahrscheinlich in Kaufrausch verfallen 😉 Schade, dass es bei uns keine Kinderflohmärkte gibt 😦 Ganz liebe Grüße

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s