Unsere Erfahrungen mit dem sprechenden Kuscheltier Lingufino (mit Verlosung!)

Werbung und Verlosung

Dieses Gewinnspiel ist abgelaufen! Aber ich verlose HIER ein Lingufino-Set und es gibt unter dem Link auch noch einen Langzeittest und einen 10 Euro Rabattcode! 

Wir haben Zuwachs bekommen! Es ist ein niedliches, gelbes Plüschtier mit Pudelmütze und blauer Latzhose. Lingufino ist sein Name und es kann sprechen. Und zwar nicht nur einzelne sinnfreie Wörter. Lingufino führt ganze Dialoge mit meinen Kindern. Das ganze übrigens WLAN-frei (also keine Spionagegefahr wie bei der Puppy Caila!), aber mit ganz viel Spaß. Kinder sollen durch Lingufino spielerisch ihre Sprechfähigkeiten verbessern können. Wie das funktioniert und wie das bei meinen (eh schon ständig plappernden) Kindern ankommt, möchte ich Euch einmal beschreiben. Und das Beste: Ihr könnt eine Lingufino-Puppe der Firma Dialogtoys samt dazugehörigem Buch im Wert von mehr als 100 Euro gewinnen!

Weiterlesen

Die 10 witzigsten Warum-Fragen meiner Kinder

Meine Jungs sind beide mittendrin in der Warum-Phase. Der Große seit 3 Jahren, der Kleine seit einigen Monaten. Und beim Kleinen explodieren die Warum-Fragen gerade. Während der Große schon fast philosophische Fragen stellt, die manchmal nur mit der Hilfe von Google und Co. zu beantworten sind, stellt der Kleine zurzeit so herrliche, teils absurde, komische und irgendwie sehr clevere Fragen, die einen nicht nur zum Nachdenken, sondern immer wieder zum Lachen bringen. Eine Top 10 seiner Warum-Fragen habe ich mal für Euch aufgelistet…

Schlafmangel, Durchschlafen, Kaffee, Cappuccino

Pausen? Nein. Gibt es nicht in der Warum-Phase. Warum auch mit dem Warum-Fragen aufhören?!

Weiterlesen

Kinder und ihre Lieblingswörter: Pupskanone und Co.

Haben Eure Kinder eigentlich solche Lieblingswörter, die sie ständig wiederholen und laut durch die Gegend posaunen? Solche Lieblingswörter haben doch alle Kinder, die sprechenlernen. Bei meinem Kleinen war es eine Zeitlang „Eis“. Das war auch mangels Vokabular. Und im Sommer. Der Große hat ein weniger charmantes, aber durchaus nicht unoriginelles Wort zu seinem Liebling erklärt: Pupskanone!

we8

Weiterlesen

Hilfe – ich komme nicht mehr zu Wort!

Am Anfang, wenn die Kinder sprechen lernen, freut man sich über jedes Wort. Diese süßen kleinen Wortverdreher, diese hinreißende kleine Kinderstimme, die ersten richtige Sätze, die ersten Argumentationen, bei denen man immer wieder über die kindliche Logik staunt – und der Irrglaube, wenn das Kind sprechen kann, versteht es auch besser, was man von ihm will und umgekehrt. Achja. Und dann kommt der Moment, wo man feststellt: Hilfe! Ich komme nicht mehr zu Wort! Und dann geht es Euch so wie mir mit meinen zwei Jungs, die gerne und viel sprechen und vor allem meistens gleichzeitig.

 

Weiterlesen