Tipps, um ein krankes Kind zu beschäftigen

Schnupfenzeit! Dazu kursiert noch der Norovirus. Der Winter ist wirklich fies und dieses Jahr scheint er es in sich zu haben. Gefühlt 80 Prozent meiner Facebook-Timeline war Weihnachten und Silvester krank. Die ganznormalemama inklusive. Die Kinder hatte es ein Glück bis auf ein kleines Scharlach-Intermezzo an Heiligabend verschont. Aber leider ist das keine Garantie, dass es so bleibt. Im Kindergarten reihen sich die Zettel mit den umgehenden Infektionen wieder aneinander. Und jedes Mal, wenn meine Jungs zuhause bleiben müssen, stellt sich mir von Neuem die Frage: Wie beschäftige ich mein krankes Kind? Wie kann ich mein krankes Kind unterhalten? Ich bin leider nicht dazu in der Lage 12 Stunden nonstop vorzulesen und vor dem Fernseher will ich meine Kinder auch  nicht mehr als 30 Minuten am Stück „parken“.

Weiterlesen