Schwedische Haferkekse schnell gebacken – ein kinderleichtes Rezept

Neulich wollte mein Sohn im Supermarkt unbedingt Kekse in den Einkaufswagen packen. Ich war mir ziemlich sicher, dass wir noch Haferkekse zuhause hatten und packte die Kekspackung wieder aus und versprach ihm zuhause leckere Kekse. Klar, dass die Kekspackung zuhause schon längst aufgefuttert war.  Bevor die Situation eskalierte konnte ich noch schnell eine Packung Haferflocken aus dem Regal ziehen und meinen Sohn damit beruhigen, dass wir jetzt einfach Haferflockenkekse selbst backen. Und zwar schwedische, die es in Schweden gerne nachmittags zur Fika, also Kaffeepause, gibt. Im schwedischen Möbelhaus könnt Ihr auch Haferkekse kaufen – aber diese hier sind weniger süß und genauso lecker! Und sie sind wirklich in einer Viertelstunde auf dem Tisch, also perfekt, wenn man spontan mal Hunger auf Kekse hat. Auch die Zutaten hat man meist im Haus.

Rezept für schnelle schwedische Haferkeksec- havreflsrn krkse mit haferflocken

Diese Zutaten benötigt Ihr für Haferflockenkekse

(1 Backblech)

  • 50 Gramm Butter
  • 30-50 Gramm Rohrohrzucker (ich nehme eher um die 30 Gramm, lecker schmeckt auch Kokosblütenzucker, der eine leichte Karamell-Note hat)
  •  ein Beutel Vanillezucker
  • 1 kleines Ei
  • 100 Gramm feine Haferflocken (die, die man zum Porridgemachen benutzt)
  • 25 Gramm Mehl
  •  ein halber TL Backpulver
  • je nach Geschmack ein bisschen Zimt

Rezept für Haferflockenkekse - schnell gebackene schwedische Haferkekse

Und so backt Ihr die Haferkekse

  1.  Butter schmelzen lassen, Zucker und Vanillezucker dazu, Zucker mit der flüssigen Butter zu verrühren und auch schmelzen lassen. Mehl, Haferflocken, Backpulver und Zimt gut vermischen. Ei verquirlen und unter die Mehlmischung rühren. Dann alles mit der flüssigen Butter-Zucker-Mischung verrühren. Kurz stehen lassen. Den Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2.  Mit einem Esslöffel esslöffelgroße Portionen vom Teig nehmen und aufs Backblech legen. Je nachdem, ob Ihr die Kekse lieber flach oder etwas dicker wollt, die Haufen mit dem Löffel etwas plattdrücken. Etwa 10 Minuten backen lassen, bis die Haferkekse leicht gebräunt sind.
  3. Leider kann man nicht sofort zugreifen, die Haferflockenkekse müssen erst ein bisschen abkühlen, damit sie nicht in 1000 Krümel zerfallen. Aber nach kurzer Zeit sind sie abgekühlt und schmecken superlecker!

Diese schwedischen Havreflarn halten sich luftdicht verpackt einige Tage frisch, aber bei uns kommen sie meistens innerhalb kürzester Zeit weg, weil sie sich so lecker zwischendurch knabbern lassen. Ihr könnt sie übrigens auch mit Schokoladenstückchen, Rosinen oder Cranberries verfeinern, das schmeckt ebenfalls sehr lecker!

Schwedische Haferkekse Rezept aus Schweden für Kekse mit haferflocken

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr familienfreundliche Reisetipps? Oderkinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus demMamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir per Email,  auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest– ich freue mich auf Euch!

Kennt Ihr schon meine Bücher?

  Die Kunst, keine perfekte Mutter zu sein: Das Selbsthilfebuch für gerade noch nicht ausgebrannte Mütter 

Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder.“

Ganz neu: „Afterwork Familie: Wie du mit wenig Zeit dich und deine Familie glücklich machst.“

Beim Kommentieren stimmt Ihr meiner Datenschutzerklärung (siehe Menü) zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.