Weihnachtsstress: Mal wieder alles auf dem letzten Drücker

Morgen früh ist schon der 23. Dezember! Und morgen Nachmittag finden wir endlich Zeit, einen Tannenbaum zu holen. So wie letztes Jahr. Alle Welt schmückt den Weihnachtsbaum schon, wir suchen noch einen, den bisher keiner wollte. Alles auf den letzten Drücker, so wie jedes Weihnachten. Naja, kann man wenigstens gut handeln, sagt da die BWLer-Stimme in mir. Vielleicht finden wir dieses Jahr auch den Tannenbaumständer nicht erst wieder am Heiligabend um 15 Uhr wie letztes Jahr. Vielleicht hat mein Mann sich ja dieses Jahr gemerkt, wo er ihn hingeräumt hat. „Dieses Mal packe ich ihn aber an einen guten Platz, damit wir ihn sofort wiederfinden.“ Ich gestehe: Ich habe diesen guten Platz schon wieder vergessen. Ich bin aber jetzt schon gespannt, ob mein Großer wieder so toll beim Schmücken hilft wie letztes Jahr. Da hatte er die Wickelunterlage seines kleinen Bruders dekorativ in die Mitte des Baumes gehängt. Ah, da ist er, der Weihnachtsstress!

Immerhin eine gute Nachricht: Ich habe heute die letzten Weihnachtsgeschenke besorgt!

Weiterlesen