Drittes Kind, drittes Wochenbett – was ich seit dem letzten Mal ganz vergessen hatte

Zwei Wochen ist unsere Babymaus nun alt und wir sind zuhause gut angekommen – sind aber noch weit entfernt von „gut angekommen im Alltag“. Und das ist auch gut so. Denn gerade diese ersten Wochenbettwochen haben einen so besonderen Zauber, den ich so lange wie möglich erhalten möchte. Diese Zeitblase, dieses Dahintreibenlassen und Herunterkommen. Und ich stelle fest, es gibt so viele Dinge, die ich wieder ganz vergessen hatte, seit der Geburt unseres Kleinen vor vier Jahren. Wie gut Neugeborene riechen. Aber auch Dinge wie den Wochenfluss, Milcheinschuss und Co.

Weiterlesen