Der allabendliche Ins-Bett-Bring-Wahnsinn: Ich bin noch gar nicht müde, Mama!

Es ist halb neun, abends, versteht sich, und ich habe mich mal wieder auf Zehenspitzen aus dem Schlafzimmer geschlichen. Die Kinder schlafen – Feierabend! Aber bis es soweit war, hat es, sagen wir mal vorsichtig, ein wenig gedauert mit dem Ins-Bett-Bringen. Wie eigentlich jeden Abend seit es draußen länger hell ist.  Besonders schlimm ist es, wenn der Große im Kindergarten Mittagsschlaf hält. Dann schläft er selten vor neun. Und bis es soweit ist, kostet es mich einige Nerven. Ich glaube auch einige braune Haare – denn die grauen an der Schläfe, die haben verdächtigt zugelegt. Heute war wieder so ein Abend, der nach den schwierigen zwei Stunden zwischen 5 und 7 begann…

.SONY DSC

Weiterlesen