17 Uhr-Bullshitbingo: Happy Quengel Hour

Bis 16.55 spielen die Kinder friedlich miteinander – doch dann legt sich irgendein von mir noch nicht gefundener Schalter um und es beginnt… die Quengelstunde. Bis zum Schlafengehen oder zumindest bis zum Sandmännchen verwandeln sich die sonst meist artigen Mäuse in kleine heulende Wölfe mit plötzlichen Hungerattacken, ebenso überdrehten und genervten Brüdern und dem unsäglichen Appetit auf Gummibärchen und Co. zu kämpfen haben. Das Ganze gipfelt zu einem synchronen Sirenenton und lässt sich auch mit ein paar Gurkensticks nicht besänftigen. Kennt Ihr das, diese gefürchtete Spätnachmittagszeit? Wenn die Kinder zu müde fürs Liebsein sind und zu wach, um ins Bett zu gehen? Und sich alles so langsam hochschaukelt?

Weiterlesen