Für euch getestet: Ein 2 in 1 Staubsauger ohne Beutel und mit Luftreiniger

*Werbung*

In einem Haus mit Kindern gibt es einige Dinge, die wirklich oft zum Einsatz kommen und die ich nicht vermissen möchte: Geschirrspüler, Waschmaschine und den Staubsauger. Letzterer steht bei uns immer griffbereit, denn ehe man sich versieht, hat ein Kind eine halbe Sandkiste aus dem Schuh ausgeleert oder ein halbes Kilo Müsli unterm Esstisch verteilt. Ich habe nun einen neuen „Mitbewohner“. Er hat einen etwas langen Namen: THOMAS CYCLOON HYBRID Pet & Friends. Was sich dahinter verbirgt? Ein 2-in1-Hygiene- und Zyklonstaubsauger aus der „Gesundheit ist uns wichtig“-Reihe von THOMAS. Er wurde speziell für Familien mit Kindern entwickelt und kommt ohne Beutel aus, was ich sehr praktisch finde, denn ratet mal, wer bisher ständig vergessen hat, neue Staubsaugerbeutel zu kaufen?! Ganz abgesehen davon, dass ich beutelloses Staubsaugen sehr viel nachhaltiger finde, da man doch einfach Müll spart. Was meine Kinder an unserem neuen Staubsauger lieben: Man kann reingucken und sich die Funktionsweise ganz genau anschauen! Aber der THOMAS CYCLOON HYBRID Pet & Friends kann noch mehr, er kommt nämlich mit einer Wasserbox daher und filtert Hausstaub, Feinstaub und Co. aus der Luft. Wie das geht und was der Staubsauger noch kann, darüber erzähle ich euch ein bisschen mehr:

Der Cycloon Hybrid Staubsauger hat zwei Filterboxen, die man ganz unkompliziert mit einem Handgriff wechseln kann. Die AQUA-Filterbox und die ZYKLON-Filterbox. Die ZYKLON-Filterbox ist für das Staubsaugen zwischendurch (das bei uns sozusagen ständig an der Tagesordnung ist), sie besitzt eine Feinstaubkammer und eine Grobschmutzkammer und kann so Feinstaub und Allergene filtern.

Der Staubsauger hat eine gut dosierbare und starke Saugleistung und ist dabei auch noch relativ leise – was in einem Haushalt mit drei lärmenden Kindern wirklich wohltuend ist. Das Ausleeren der Box funktioniert übrigens auch mit einem Handgriff. Ich muss gestehen: Ich bin so eine Spezialistin, die Staubsaugerbeutel ständig falsch eingefriemelt hat und freue mich sehr darüber, dass das Ausleeren endlich so unkompliziert geht! Und den Nachhaltigkeitsaspekt schätze ich auch sehr, denn jeder eingesparte Müll ist wichtig.

2 Staubsauger in einem und das ohne Staubsaugerbeutel

Die AQUA-Filterbox kommt beim „Frischesaugen“ mit Wasser zum Einsatz und filtert Hausstaub, Feinstaub und Allergene direkt aus der Raumluft – sie werden in dem Wasser in der Box gebunden, so dass nur gereinigte Luft den Staubsauger wieder verlässt. Das Frischesaugen ist besonders für Asthmatiker oder Allergiker geeignet, das beim Ausleeren der Filterbox kein Staub aufgewirbelt wird (der ist ja im Wasser in der AQUA-Filterbox gebunden).

Mit der Wasserfilter-Technologie kann man zum Beispiel gründlich Teppiche reinigen, aber auch Fliesen oder Polstermöbel. Auch Flüssigkeiten lassen sich aufsaugen wie Wasser, Tee oder Kaffee. Die Firma THOMAS wirbt mit dem Claim „Staubsaugen erfrischend anders“ – was tatsächlich stimmt, denn die Luft wirkt wirklich erfrischt. Dieser typische „Staubsaugergeruch“, den ich sonst nach dem Staubsaugen immer im Raum hatte, fällt wirklich komplett weg.

Unkompliziert zu bedienen

Der Einsatz der AQUA Filterbox ist übrigens auch ganz einfach: Die Boxen lassen sich mit einem Handgriff austauschen. Die AQUA-Filterbox muss dann einfach mit einem Liter Wasser aufgefüllt werden und wieder eingesetzt werden und schon kann man lossaugen. Nach dem Gebrauch wird die Wasserbox unter fließendem Wasser gereinigt, je nach Verschmutzungsgrad muss auch der Ansaugfilter noch einmal gereinigt werden. Das geht aber alles ganz unkompliziert und erklärt sich von alleine. Eine clevere und saubere Sache, dieser Hygienestaubsauger von THOMAS!

Mein neues Buch ist da! „Das Kind wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“.

Kennt Ihr auch  meine anderen Bücher?

 „Afterwork Familie: Wie du mit wenig Zeit dich und deine Familie glücklich machst.“
  Die Kunst, keine perfekte Mutter zu sein: Das Selbsthilfebuch für gerade noch nicht ausgebrannte Mütter 

Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder.“

Und mein Kinderbuch: Der Blaubeerwichtel

Kennt Ihr eigentlich schon mein Kochbuch? „Das Familienkochbuch für nicht perfekte Mütter“ – dort findet Ihr mehr als 80 Rezepte – unkompliziert nachzukochen und zu backen!

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest– ich freue mich auf Euch!

Ein Kommentar zu “Für euch getestet: Ein 2 in 1 Staubsauger ohne Beutel und mit Luftreiniger

  1. wir hatten auch einen wasser-staubsauger. als hausstaub allergikerin finde ich das am besten. allerdings haben wir wieder auf den testsieger mit staubsauger beutel umgestellt. mal eben schnell, kurz saugen ist mit dem wasser staubsauger nicht möglich. erst mal nuss der getrocknete behälter wider zusammen gebaut werden, und dann befüllt. und die sauerei kommt dann nach dem saugen. alles auseinander bauen, sauber machen, platz zum trocknend haben, nach dem trocknen weg räumen. waschbecken udn klo sauber machen. also zum benutzen beim grossputz ist es ok, aber für schnell zwischendurch einfach zu umständlich. das finde ich sehr schade! denn eigentlich ist saugen mit wasserbehälter wie geschrieben meiner meinung nach am besten.

Beim Kommentieren stimmt Ihr meiner Datenschutzerklärung (siehe Menü) zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.