35 Snackideen: Wenn die Kinder ständig Hunger haben

Kennt ihr das eigentlich auch? Die Kinder sind den ganzen Tag zuhause – und haben ständig Hunger. Rund um die Uhr! „Mama, ich hab Hunger!“ in der Dauerschleife. Eigentlich wird nonstop gegessen – da können einem schonmal die Snackideen ausgehen. Immer nur Müsli oder immer nur Kekse oder Apfelschnitze sind auf Dauer ja auch langweilig. Da ein bisschen Schwarmintelligenz immer gut tut, habe ich einmal bei Instagram in den Stories nach Ideen für kleine Mahlzeiten zwischendurch gefragt und viele viele Antworten bekommen! Als Anregung für euch habe ich die Antworten für euch zusammengefasst: Hier kommt die Sammlung an Snackideen, mit denen ihr nicht nur den Corona-Lockdown übersteht:

Ratzfatz-Snacks nicht nur für Kinder

  • Nüsse zum Knabbern
  • Trockenfrüchte
  • Smoothies
  • Gemüsesticks mit Dip
  • Obst in allen Variationen
  • Weintrauben mit Käse
  • kleine vorbereitete, tiefgekühlte Pizzastückchen, die man schnell auftauen kann
  • Knäckebrot
  • Würstchen und Käse in kleinen Würfeln
  • Laugenstangen
  • Zwieback mit einer Mischung aus Kondensmilch und Kokosflocken, kurz im Ofen gebacken
  • Frenchtoast, bzw Arme Ritter – altbackenes Brot in Ei-Milch-Mischung wenden und anbraten, eventuell mit Zimt und Zucker abschmecken
  • Pfannkuchen
  • hart gekochte Eier
  • Maiswaffeln
  • Spieße aus Kirschtomaten und Mozzarella
  • Bananenwaffeln
  • Pizzaschnecken
  • Blätterteigschnecken mit Pesto (einfach Pesto auf fertigen Blätterteig schmieren und Schnecken draus machen)
  • Gurkensandwich: Frischkäse zwischen zwei Gurkenscheiben
  • Salzbrezeln
  • Milchreis
  • Griesbrei
  • rote Grütze
  • Wraps
  • Energiebälle aus Datteln und Nüssen
  • Joghurt mit Obst oder wenn es süß sein soll mit bunten Streuseln
  • Popcorn (wenn man es selbst macht, kann man die Zuckermenge gut beeinflussen!)
  • Oliven
  • Grissinistangen mit Frischkäse
  • Apfelmus mit Haferflocken mischen, Kleckse aufs Backblech und bei 180 Grad für 10 Minuten in den Ofen
  • Dinkelstangen
  • gebratene Maultaschen
  • Tortellini aus dem Kühlregal mit Pesto (müssen nur 1 Minute kochen)
  • Rührei
  • geröstete Kichererbsen (das Rezept ist hier)

.. und wenn ihr etwas Zeit zum Kochen habt, dann schaut doch mal bei diesen 10-Minuten-Gerichten!

Kennt Ihr eigentlich schon mein Kochbuch? „Das Familienkochbuch für nicht perfekte Mütter“ – dort findet Ihr mehr als 80 Rezepte – unkompliziert nachzukochen und zu backen!

Kennt Ihr auch  meine anderen Bücher?

 „Afterwork Familie: Wie du mit wenig Zeit dich und deine Familie glücklich machst.“
  Die Kunst, keine perfekte Mutter zu sein: Das Selbsthilfebuch für gerade noch nicht ausgebrannte Mütter 

Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder.“

Und mein Kinderbuch: Der Blaubeerwichtel

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest– ich freue mich auf Euch!

5 Kommentare zu “35 Snackideen: Wenn die Kinder ständig Hunger haben

  1. Meine Kleinen haben die letzte Zeit ständig irgendwie Hunger. Aber ich denke das ist eher ein Langeweile-Hunger. Mittagessen oder Abendessen, wird immer nur gemosert, halb oder kaum was gegessen. Aber Lieblingsessen geht natürlich.
    Immer wollen sie an den Kühlschrank – Würstchen hier und da…. Dabei will ich doch sooo gerne mal von der Wurst weg.
    Sehr schwierig im Moment in dieser Zeit.

  2. Danke Nathalie für die vielen, leckeren und einfachen Ideen!
    Wir machen auch gerne „Blätterteigschweineohren“ statt Schnecken, indem wir den Teig zur Mitte klappen und dann nochmals… Da helfen unsere auch gerne mit…
    Liebe Grüße Mia

  3. Danke für deine Ideen liebe Nathalie! Manchmal kommt einem echt vor, die Kleinen können ständig essen :) Mein Kleiner liebt als Vormittagssnack Tomaten und Mozzarella. Am Nachmittag gibt es immer frisches Obst (Apfel, Banane, Trauben, Mandarine …). Und sein Lieblingssnack für zwischendurch sind Erdnüsse, ganz der Papa.
    Liebe Grüße aus Kärnten, Michaela

  4. Danke, sowas hilft immer mal, wenn gerade Wüste im Hirn ist. Gefühlt Leben die Kinder von einem Essen zum nächsten und dazwischen brauchen sie auch noch was.

Schreibe eine Antwort zu Mia Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.