Apfelkuchen mit Streuseln aus Haferflocken-Krokant

Apfelkuchen ist so etwas, was ich täglich essen könnte. In allen Varianten. Vielleicht, weil Sahne so perfekt zu Apfelkuchen passt und ich Sahne so mag. Oder auch, weil Äpfel im Kuchen immer einen saftigen Teig ergeben, einen Kuchen, der selbst am nächsten Tag immer noch frisch und lecker schmeckt. Ich habe Euch ja schon verschiedene einfache Apfelkuchenrezepte auf dem Blog vorgestellt, wie diesenversunkenen Apfelkuchen, diesen Blechkuchen mit Äpfeln oder diesen schwedischen Kladdkaka mit Äpfeln. Lecker ist ja auch Apple Crumble oder dieser glutenfreie Polentakuchen mit Apfel. Äpfel kann man sogar in Sconesteig hineingeben und erhält so supersaftige Scones, die auch zum Frühstück lecker schmecken. Diesmal habe ich mich für einen Apfelstreuselkuchen entschieden, bei dem die Streusel aus karamellisierten Haferflocken sind. Das gibt leckeren Biss und die Kombination aus den fein säuerlichen Äpfeln und der Süße des Krokants ergänzt sich super!

Zutaten für Apfel-Krokant-Kuchen (für eine runde Form)

Belag:

  • 5 Äpfel,, geschält
  • 2-3 EL brauner Zucker
  •  etwas Zitronensaft

Teig:

  • 100 Gramm weiche Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 125 Gramm Mehl

Haferflocken-Streusel:

  • 1 EL Butter
  • 100 ml Sahne
  • 60 Gramm Puderzucker
  • 60 Gramm Haferflocken

So wird der Apfelkuchen mit Haferflocken-Streuseln gebacken

  1. Äpfel schälen, entkernen, kleinschneiden, mit 2-3 EL Zucker und etwas Zitronensaft mischen.
  2. 1 EL Butter, 100 ml Sahne und Puderzucker aufkochen lassen, Haferflocken hinzu und stehen lassen. Das wird die Krokantmasse.
  3. 100 Gramm  weiche Butter mit 100 Gramm Zucker und den beiden Eiern schaumig rühren, Mehl unterheben. Der Teig ist recht fest und klebrig.
  4. Den Teig in die runde Form streichen. Äpfel darüber verteilen. Darüber die Krokantmasse verteilen, möglichst gleichmäßig.
  5. Bei 160 Grad Umluft etwa 30-40 Minuten backen, bis die Krokant-Streusel goldbraun sind.

Guten Appetit! Dieser Streuselkuchen mit Apfel schmeckt am besten lauwarm aus dem Ofen mit einem Klecks frischer Sahne! Er ist auch am zweiten Tag noch supersaftig. Ich mag ja diese Kombination aus knackigen Krokant-Streuseln und saftigen Apfelstückchen sehr… so lecker!

Kennt Ihr mein Kochbuch? „Das Familienkochbuch für nicht perfekte Mütter“ – dort findet Ihr viele weitere Rezepte – unkompliziert nachzukochen und zu backen!

Kennt Ihr auch  meine anderen Bücher?

 „Afterwork Familie: Wie du mit wenig Zeit dich und deine Familie glücklich machst.“

Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder.“

Und mein Kinderbuch: Der Blaubeerwichtel

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest– ich freue mich auf Euch!

Ein Kommentar zu “Apfelkuchen mit Streuseln aus Haferflocken-Krokant

  1. Liebe Natalie,
    Dein Kuchenrezept klang so lecker, dass ich es heute gleich ausprobieren musste. Obwohl ich eigentlich nicht so gerne backe.
    Und jetzt bekommst Du ein sehr großes Lob meines wählerischen 10jährigen. Er sagte, dass ich den Kuchen gerne noch mal backen könne. Hat ihm (und dem Rest der Familie) sehr gut geschmeckt!
    Vielen Dank!

Schreibe eine Antwort zu Viktoria Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.