Knäckebrot mit Körnern – ganz leicht selbstgemacht

Für zwischendurch oder unterwegs habe ich gerne ein wenig Knäckebrot dabei, das lässt sich gut transportieren, ist praktisch und auch lecker. Wenn die Kinder nach einem Brötchen vom Bäcker krähen, kann ich schnell ein Knäckebrot aus der Tasche zaubern und hab erstmal Ruhe. Außerdem knabbere ich es selbst gerne zwischendurch, um akute Hungeranfälle zu dämpfen. Nun haben wir Knäckebrot mit verschiedenen Körnern einmal selbst gemacht – das ist nicht nur lecker und voller gesunder Ballaststoffe und Mineralien und Omega3-Fettsäuren. Es geht auch noch echt schnell und ist einfacher als ich dachte! Ich habe mich dabei an ein Rezept meiner Schwester angelehnt, die das übrigens auch in einem Kochbuch veröffentlicht hat (gibt es allerdings nur auf Finnisch). Ich habe es aber leicht abgeändert, da es im Original nur mit Buchweizenmehl gemacht wird, aber der Buchweizen-Eigengeschmack meinen Kindern nicht wirklich schmeckte. Im Original kommt auch noch Kümmel ans Brot, was ich sehr lecker finde, aber meine Kinder so gar nicht. Also, wenn Ihr mögt, dann streut noch einen Teelöffel Kümmel unter, das gibt dem Knäckebrot den letzten Pfiff!

Knäckebrot mit Körnern ein schnelles Rezept

Diese Zutaten braucht Ihr für ein Backblech Vollkorn-Knäckebrot

  • 200 ml Vollkornmehl (zb Buchweizenmehl oder Roggenmehl, ich habe beides zu je einen Teil genommen)
  • 600 ml gemischte Kerne (z.B. Kürbiskerne, Sesam, Sonnenblumenkerne)
  • 100 ml Leinsamen
  • 1 TL Salz
  •  50 ml Rapsöl
  •  400 ml kochendes Wasser

Ja richtig, die Angaben sind in ml, Ihr könnt sie zb mit einem alten Joghurtbecher ausmessen.

Knäckebrot mit Körnern selbst machen ganz einfaches rezept

So schnell geht eigenes Knäckebrot

  1. Alle Zutaten in einer Schüssel zusammenrühren. Etwa 10 Minuten stehen lassen. Noch einmal umrühren.
  2.  Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ganz platt und flach ausstreichen.
  3.  Bei 200 Grad Ober/Unterhitze etwa 30-35 Minuten backen lassen. Wollt Ihr es etwas knuspriger, dann lasst es noch einige Minuten länger drin.

Vor dem Essen auskühlen lassen. Das Körner-Knäckebrot schmeckt einfach als Snack zwischendurch!

Schnelles Rezept für selbstgemachtes Knäckebrot mit Körbern

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr familienfreundliche Reisetipps? Oderkinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus demMamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir per Email,  auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest– ich freue mich auf Euch!

Kennt Ihr schon meine Bücher?

  Die Kunst, keine perfekte Mutter zu sein: Das Selbsthilfebuch für gerade noch nicht ausgebrannte Mütter 

Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder.“

Ganz neu: „Afterwork Familie: Wie du mit wenig Zeit dich und deine Familie glücklich machst.“

 

 

 

Ein Kommentar zu “Knäckebrot mit Körnern – ganz leicht selbstgemacht

Beim Kommentieren stimmt Ihr meiner Datenschutzerklärung (siehe Menü) zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.