Ricotta aus dem Ofen: Cremig-leckere Beilage zum Grillen oder Dippen

Da stand nun dieser Becher Ricotta im Kühlschrank. Eigentlich hatte ich eine leckere Pastasauce damit geplant. Aber das gute Wetter und das plötzliche Gelüste nach gegrilltem Gemüse kam dazwischen. Meine Jungs krähten fröhlich „Würstchen!“ und meine Pasta-Pläne lösten sich in Luft auf. Gemüse zum Grillen war da, Würstchen für die Kinder auch, Hefe für das Focaccia-Brot als Beilage auch – fehlte nur ein passender Dip. Denn mein Gegrilltes in Ketchup tunken wie meine Kinder ist, ehrlich gesagt, nicht so ganz mein Fall. Das Brot und das Gemüse einfach nur in den Ricottakäse zu dippen, fand ich nicht so verlockend. Da entdeckte ich im Kühlschrank noch eine Packung Eier und rührte fleißig vor mich hin. Herauskam ein herrlich cremiger Ricotta aus dem Ofen, den man wunderbar als Dip zum Grillen oder einfach nur als Beilage zu Brot und Salat essen kann. Macht wirklich satt, ist aber superlecker und ganz einfach gemacht!

Ricotta aus dem Ofen Rezept zum dippen oder als Beilage zum grillen

Diese Zutaten benötigt Ihr für Ofen-Ricotta

  •  ein 250 Gramm Becher Ricotta
  • 1 TL geriebener Parmesankäse
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 -2 EL frische gehackte Thymianblätter
  • Salz, Pfeffer, je nach Geschmack ein bisschen Chilipulver

Rezept für ricotta aus dem Ofen - cremiger dipp

Und so bereitet Ihr den Ricotta-Dip zu

  1.  Ricotta mit dem Olivenöl vermischen und cremig rühren. Thymian hacken und mit Salz und Pfeffer unterrühren.
  2. In einer gefetteten flachen Ofenform etwa 20-25 Minuten bei 175 Grad Ober- und Unterhitze backen, bis die Oberfläche sich etwas dunkler färbt.

Dieser Ricotta schmeckt am besten lauwarm – ich mag ihn sehr gerne als Beilage zu frisch gegrillten Gemüse oder auch Ofengemüse, das ihr parallel im Ofen zubereiten könnt, ebenfalls super passt ein frisches Ciabatta oder Focaccia-Brot dazu! (beides übrigens kinderleichte, schnelle Rezepte)

Guten Appetit!

Ricotta aus dem Ofen zum dippen oder Grillen

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr familienfreundliche Reisetipps? Oderkinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus demMamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir per Email,  auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest– ich freue mich auf Euch!

Kennt Ihr schon meine Bücher?

  Die Kunst, keine perfekte Mutter zu sein: Das Selbsthilfebuch für gerade noch nicht ausgebrannte Mütter 

Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder.“

Ganz neu: „Afterwork Familie: Wie du mit wenig Zeit dich und deine Familie glücklich machst.“

Beim Kommentieren stimmt Ihr meiner Datenschutzerklärung (siehe Menü) zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.