Endlich eine Trage, mit der man das Kind ganz leicht auf dem Rücken tragen kann

*Werbung*

Ich habe meine drei Kinder immer gerne und lange getragen. Die Nähe genossen. Tragen ist nicht nur Liebe, es ist nicht nur Herzschlag an Herzschlag sein mit dem Kind, mit ihm verbunden sein – es ist auch ungeheuer praktisch. Ich habe die Hände frei, mein Kind aber doch nah bei mir. Ganz abgesehen davon, dass es bei Zugfahrten, Busfahrten oder auch Spaziergängen am Strand oder im Wald viel praktischer ist, das Kind in der Babytrage zu haben als einen sperrigen Kinderwagen herumzufahren (der dann an der nächsten Baumwurzel hängenbleibt oder nicht ins Zugabteil passt).  Doch irgendwann kam bei allen Kindern leider der Punkt, an dem sie zu schwer wurden für längere Strecken. Auch wenn meine Kinder eher zur Kategorie „klein für ihr Alter“ gehören, irgendwann machte sich mein Rücken bemerkbar, denn auch ich gehöre zur Kategorie „klein für ihr Alter“. Nun, beim dritten Kind, ist das anders: Denn ich habe die Babytrage One von BabyBjörn, die so komfortabel ist, dass ich meine Kleine nicht nur länger vorne tragen konnte, sondern auch noch ganz einfach mit zwei Handgriffen auf den Rücken schnallen kann. Und zwar ohne fremde Hilfe – und dazu kann ich ganz flexibel von vorn nach hinten wechseln, ohne sie herauszunehmen!  

Ich weiß, es gehen jetzt schon reflexhaft etliche Finger aufs Display, um einen Kommentar zu schreiben „oh mein Gott, BabyBjörn“.

Erfahrungsbericht babytrage one von Babybjörn Langzeittest und Baby auf dem Rücken tragen

Da möchte ich schnell etwas vorausschicken: Wieso die Babytrage One klasse ist und alle Kriterien erfüllt, die eine gute Babytrage erfüllen muss (weiche, schadstofffreie Materialien, das Baby kann die Anhock-Spreiz-Stellung einnehmen, der Steg zwischen den Beinen ist breit  genug, und in der Weite einstellbar, der Po so tief wie er sein soll und der Rücken gerundet), hatte ich euch vor ziemlich genau einem Jahr einmal hier beschrieben. Es ist einfach eine gute, sehr leicht zu handelnde Babytrage, an der es nichts auszusetzen gibt, wie mir mehrere Hebammen  und auch Trageberaterinnen unabhängig voneinander versichert haben.

Babytrage one von babybjörn im Langzeittest

Ich trage meine Kleine nun seit eineinhalb Jahren (ja, wirklich, so alt ist sie schon!) mit der One und bin auch im Langzeittest immer noch super zufrieden. Letzten Sommer hat sich bei uns auch die Babytrage One Air aus Mesh sehr bewährt – denn das leichte Mesh-Material war optimal bei dem heißen Wetter. Obwohl ich die Babytrage fast täglich genutzt habe, ist nichts abgenutzt oder kaputt, alles funktioniert auch im Belastungstest – und es ist die erste Trage, die sogar mein Mann gern benutzt. Eben, weil sie sich so leicht einstellen lässt und das Baby wirklich gut drin sitzt.

8C59799A-CC71-4A09-9F53-13A7817AB051

Die Babytrage One Air ist aus weichem Mesh und hat uns den letzten heißen Sommer sehr erleichtert.

Die Babytrage One wächst mit dem Baby mit, durch flexibel einstellbare Reißverschlüsse lässt sich die Stegweite ganz leicht anpassen, alles selbsterklärend, ohne dass man die Gebrauchsanweisung studieren muss.

Unkompliziert und bequem auf dem Rücken tragen

Und genauso leicht lässt sich das Kind auch auf den Rücken setzen! Ab ungefähr 12 Monaten kann man sein Baby – oder dann offiziell Kleinkind – auf dem Rücken tragen, dann ist es kräftig und groß genug. Dadurch wird das Gewicht noch besser auf Rücken und Becken verteilt. Ich konnte meine Kleine bis vor kurzem noch gut vorne tragen, da die Babytrage One tatsächlich sehr komfortable Schulterpolster und einen guten Beckengurt hat – aber nun ist die Grenze erreicht. Zumindest, wenn es für länger sein soll. Abgesehen davon, dass meine Kleine herumgucken möchte. Auch wenn ich sie beim Kochen oder der Gartenarbeit tragen will, ist der Platz auf dem Rücken einfach sicherer – ich sag‘ nur Fettspritzer oder Heckenscheren.

Erfahrungsbericht Babytrage one von Babybjörn eicht auf dem Rücken tragen

Bisher hatte ich vor dem Tragen auf dem Rücken immer Respekt: Kann ich mein Kind ohne fremde Hilfe auf den Rücken setzen? Ist es nicht riskant? Und wie schnalle ich sie dann wieder ab?

Mit der BabyBjörn Babytrage One ist das Tragen auf dem Rücken aber tatsächlich kinderleicht! Es sind ungelogen 3 Handgriffe und schwupps sitzt das Kind auf dem Rücken. Man kann das normal vorne sitzende Kind, ohne es herauszunehmen einfach von vorn nach hinten drehen, dafür muss man ganz einfach nur die Schultergurte lockern und aus ihnen herausschlüpfen, aber dank Sicherheitsschnallen und Beckengurt, bleibt das Kind sicher in der Trage sitzen. Da das Kind auf dem Rücken so sitzen sollte, dass es über die Schulter gucken kann, muss man dann nur noch die Höhe der Trage nachjustieren, was schnell gemacht ist. Ebenso leicht lässt sich das Kind dann sitzend wieder nach vorne drehen, wo man es ganz leicht und ungefährlich herausheben kann. Oder vorne schlafen lassen kann. Oder, wenn man zum Beispiel im Zug sitzen will, sich hinsetzen kann.

Ich mag es, wenn Dinge so flexibel sind! Und so einfach!

Babytrage one von babybjörn im Langzeittest Kleinkind ganz einfach auf dem Rücken tragen

Meiner Kleinen gefällt es übrigens richtig gut, auf meinem Rücken getragen zu werden und die Aussicht zu genießen. Und meinem Rücken gefällt es auch: Denn die gut gepolsterten Schultergurte und der ebenso gepolsterte Beckengurt der Babytrage One verteilen das Gewicht optimal, so dass es nirgendwo einschnürt oder drückt. Es ist, als würde ich einen guten Trekkingrucksack tragen.

Und wisst Ihr, was mir besonders gut gefällt? Dass ich die Tragezeit so ganz bequem verlängern kann! Denn die Nähe zu meiner Tochter möchte ich nicht missen. Auch, wenn ich ihren Kopf  nicht mehr küssen kann, wenn sie auf dem Rücken sitzt: Wenn sie ihre Arme um meine Seiten schlingt und den Kopf an meine Schulter lehnt, dann ist es dasselbe wohligwarme Gefühl! Eben dieses „Ich möchte jetzt die Zeit anhalten-Gefühl“.

Babytrage one von Babybjörn im Test

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr familienfreundliche Reisetipps? Oderkinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus demMamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir per Email,  aufFacebook,beiInstagramoderPinterest– ich freue mich auf Euch!

Kennt Ihr schon meine Bücher?

  Die Kunst, keine perfekte Mutter zu sein: Das Selbsthilfebuch für gerade noch nicht ausgebrannte Mütter 

Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder.“

„Afterwork Familie: Wie du mit wenig Zeit dich und deine Familie glücklich machst.“

 

 

 

 

 

Ein Kommentar zu “Endlich eine Trage, mit der man das Kind ganz leicht auf dem Rücken tragen kann

Beim Kommentieren stimmt Ihr meiner Datenschutzerklärung (siehe Menü) zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.