Der kleine Vorleser: Die Kinder-App von Carlsen

*Werbung*

Ich liebe es, meinen Kindern Bücher vorzulesen (es sei denn, ich muss zum 20. Mal hintereinander „Conni kommt in den Kindergarten lesen“, dann lässt auch meine Motivation geringfügig nach). Ich mag es, mit verstellter Stimme in die verschiedenen Rollen einzutauchen und zu sehen, wie meine Kinder sich deshalb kringelig lachen. Ich mag es, an spannenden Stellen die Stimme ganz leise zu machen und die Seite gaanz langsam umzudrehen. Ich mag es, mit ihnen Bilder anzuschauen und ihre gefühlten 1000 Fragen dazu zu beantworten oder sie die Antworten suchen zu lassen. Ich lasse mich Abend für Abend breit schlagen, noch ein Kapitel und noch ein Kapitel zu lesen, bis es wieder mal viel zu spät ist, denn am nächsten Morgen klingelt der Wecker unbarmherzig, ihm ist es egal, wie spannend die Geschichte am Vorabend war. Aber: Ich kann nicht immer vorlesen. Beim Autofahren geht es eher schlecht. Oder wenn ich dem einen bei den Hausaufgaben etwas erklären muss. Oder ich ein wichtiges Telefonat führen muss. Oder dringend einen Text fertig schreiben muss. Oder auch einfach mal keine Lust habe, zum 20. Mal ein Buch über Rettungsfahrzeuge vorzulesen. Ja, und ich gebe es ganz offen zu: Auch wenn ich mir mal eine Viertelstunde Ruhe verschaffen möchte, um einen Kaffee zu trinken, die Beine hochzulegen und gar nichts zu tun. Und genau für diese Fälle ist „Der kleine Vorleser“ superpraktisch. Das ist eine kindgerechte Vorlese-App vom Carlsen Verlag.

Die kleine Vorleser App vom Carlsen Verlag zum lesen der Maxi Puck bücher

Natürlich ist die App noch nichts für meine kleine Babymaus, die zwar alles Technische superspannend finde und sich dann und wann mein Handy schnappt und Telefonieren spielt – aber doch noch zu jung für Multimedia ist. Mehrere Experten sagen, dass Kinder erst ab einem Alter von 3 Jahren an die digitale Welt herangeführt werden sollten. Und für Kinder ab 3, eigentlich eher 4 Jahren, würde ich den „kleinen Vorleser“ von Carlsen auch empfehlen. Die App ist in diesem Alter intuitiv bedienbar und macht wirklich Spaß! Die App ist kostenlos im App-Store runterzuladen (iOs und Android) und sie hat auch ganz wirklich keine In-App-Käufe und auch keine Werbung. Was ich bei kindgerechten Apps einfach das A und O finde! Die Vorlese-App bezieht sich auf die Maxi-Pixi-Buch-Reihe „Lesemaus“ aus dem Carlsen Verlag. Unter anderem die Bücher der „Jule“-Reihe  (affiliate Link)sind in der App enthalten, aber auch Tiergeschichten oder Technikbücher, die meinen Mittleren immer besonders faszinieren. Die Liste der in der App enthaltenen Bücher könnt Ihr unten im Text nachlesen!

Wie die App funktioniert? Ganz leicht: Das passende Kinderbuch nehmen, die App öffnen und die Vorderseite des Buches mit der Kamera einscannen. Der Inhalt wird geladen und dann beginnt der Vorlesespaß! Die Sprecher sind wirklich angenehm anzuhören und wenn eine Seite umgeblättert werden darf, ertönt ein Klingelgeräusch. Kinderleicht und intuitiv bedienbar. Die Erzählerstimme erklärt beim Tippen des Fragezeichens, was zu tun ist.

Eine schön gemachte Vorlese-App, mit der Kinder im Kindergartenalter selbst ihre Bücher entdecken können und bei der wir Großen uns sicher sein können, dass sie keinen Blödsinn am Handy machen oder am Handy „herumdaddeln“. Natürlich ersetzt so eine App nicht das wirkliche Vorlesen, denn die Interaktion fehlt und natürlich auch die Nähe, die beim Vorlesen entsteht und die ich sehr mag. Aber als Ergänzung zum täglichen Vorlesen finde ich diese App klasse – zum Beispiel für eingangs erwähnte Situationen.

Erfahrungsbericht mit der App der kleine Vorleser vom Carlsen Verlag App für Kinder im Test

Und ganz ehrlich: Ich kann einfach nicht zehnmal hintereinander „Die Rettungsfahrzeuge“ mit derselben Begeisterung lesen. Die App kann das schon. Und mein Sohn kann sich auch eine Seite fünfmal hintereinander vorlesen lassen, wenn er es will, ohne dass ich mich genervt zusammenreißen muss. Und wenn Mama ihren Kaffee in Ruhe trinkt und der Sohnemann sich das geliebte Fahrzeugebuch fünfmal angehört hat, sind beide glücklich und der Stresspegel deutlich gesenkt :-)

Und diese Bücher aus dem Carlsen Verlag sind in der Vorlese-App enthalten – vielleicht stehen sie ja in Eurem Bücherregal? Dann probiert die App „Der kleine Vorleser“ doch einfach mal aus:

• LESEMAUS: JULE
Jule streitet und versöhnt sich wieder
Jule wird getröstet
Jule geht nicht mit Fremden mit
Jule hat keine Angst im Dunkeln
Jule räumt auf
Jule ist krank
Jule wäscht sich die Haare – ohne Tränen
Jule darf auch mal traurig sein

• LESEMAUS: TIERGESCHICHTEN
Ein Meerschweinchen für Stina
Finn, der junge Delfin
Der Bauernhof

• LESEMAUS: AUTOS UND TECHNIK
So baut man ein Auto
Die Autos
Die Rettungsfahrzeuge
Die Baustellenfahrzeuge

• LESEMAUS: KINDERWELT
Max macht Ferien
Ein Tag bei den Cowboys
Lene wird große Schwester
Lucas und sein Schnuller
Willkommen im Kindergarten!

Das kleine WIR
So hoch der Baum

D5503A4A-D68A-40E3-BCF6-1F242D175E72.jpeg

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr  familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir per Email,  auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest – ich freue mich auf Euch!

Kennt Ihr schon meine Bücher?

  Die Kunst, keine perfekte Mutter zu sein: Das Selbsthilfebuch für gerade noch nicht ausgebrannte Mütter 

Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder.“

„Afterwork Familie: Wie du mit wenig Zeit dich und deine Familie glücklich machst.“

Beim Kommentieren stimmt Ihr meiner Datenschutzerklärung (siehe Menü) zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.