Übernachten in Serfaus-Fiss-Ladis: Tipps für den Tirol-Urlaub

*Werbung/Pressereise*

Es gibt nur wenige Orte, die so sehr auf Familienfreundlichkeit setzen wie Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol: Ausgefallene Spielplätze auch in den Bergen (die ich hier genauer beschrieben habe), Seilbahnen, die die drei Orte miteinander verbinden, so dass man vor Ort auch ohne Auto auskommt, familienfreundliche Wanderwege (über die ich hier berichtet habe) in allen Schwierigkeitsgraden, großartige Bergpanoramen, Indoorspielplätze, im Winter Skipisten aller Schwierigkeitsgrade… und viele verschiedene Unterkünfte für jeden Geldbeutel und Anspruch. Darunter Ferienwohnungen in verschiedenen Größen, Pensionen und Hotels. Viele besonders familienfreundlich. So wie die Kinderhotels Löwe & Bär. Wir waren im wahnsinnig kinderfreundlichen und luxuriösen 4 Sterne superior Hotel Löwe untergebracht, das sehr zentral in Serfaus liegt. 

Wandern in Serfaus-Fiss-Ladis

Das Dorf Serfaus liegt in einer wunderschönen Berglandschaft in Tirol

Das Kinderhotel Löwe in Serfaus

Wenn die Spielplätze in den Bergen nicht so grandios gewesen wären, hätte ich wohl Probleme bekommen, meine Kinder aus der Tobewelt des Hotel Löwe herauszubekommen. Und ein Glück schloss der Indoorspielplatz mit seinen Rutschen, Bällebad und Klettermöglichkeiten abends um 21 Uhr seine Pforten, so dass ich meine Kinder wenigstens ohne Theater ins Bett bekam… jeden Abend nach dem Abendessen verschwanden meine Jungs mit einem Leuchten in den Augen in den Spielebereich des Hotel Löwe und kamen irgendwann zur Schlafenszeit mit verstrubbelten Haaren, roten Bäckchen und einem riesigen Grinsen auf dem Gesicht wieder heraus. Geht es eigentlich besser? Wohl kaum.

 

 

Ich verschwand derweil mit meiner Babymaus in den Babyspielebereich, der ein etwas kleineres Bällebad und eine Krabbellandschaft für die Kleinsten bot – oder aber, wenn ihr darin langweilig wurde in den Kleinkindbereich, wo es ein noch etwas größeres Bällebad und Spielzeuge für kleinere Kinder gab. Nein, Langeweile kam auch abends nicht auf in Serfaus-Fiss-Ladis – und dafür brauchten wir keinen Fernseher oder Tablet!

 

 

Die Spieleräume hatten natürlich nicht nur abends auf, tagsüber fand hier auch eine Kinderbetreuung statt, bei der die Kinder auch in einen großen Bastelraum gehen konnten, Theaterstücke einüben oder auch Ausflüge machen konnten. Da ich aber im Urlaub am liebsten so viel Zeit wie möglich mit meinen Kindern verbringen möchte und wir ja zudem die ganzen Seilbahnen, Spielplätze und Kinderwanderwege entdecken wollten, waren wir nur abends im Spielbereich des Hotels.

Aber nicht nur der Spielebereich war toll. Das ganze Hotel hat uns begeistert. Mit seinen Holzbalkonen, von denen Geranien rankten, genau das Bild, das man als Norddeutscher  von einem Berghotel hat. Mit seinen in warmem Holz eingerichteten Zimmern – mit wunderschönen Kachelöfen. Mit den unglaublichen Wasserrutschen in verschiedenen Längen und dem Schwimmbad und dem Außenpool. Nicht zu vergessen das Essen! Wir hatten Vollpension – das heißt, ein Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen ließ. Einem Mittagessen mit kleinem Buffet für die Kinder und zwei A la Carte Gerichten für die Eltern. Mit einem Kuchenbuffet und einer herzhaften Jause. Und dem Abendessen, das aus einem Buffet für die Kinder und einem Drei-Gang-Menü für die Eltern bestand: Jeden Abend konnten wir Großen (und auf Wunsch auch die Kinder) aus verschiedenen Gerichten wählen. Und was soll ich sagen? Die Küche im Hotel Löwe war nicht nur regional, frisch und gesund – sondern auch wirklich für den gehobenen Anspruch. Dazu kam ein wirklich kinderfreundliches Personal. Ich freute mich jeden Abend auf mein Menü und konnte es tatsächlich auch genießen, trotz drei Kindern. Die beiden Großen bedienten sich am Buffet alleine  (naja meistens ohne Unfälle), das Baby bekam Brei, den ich dort aus mehreren Gläschen auswählen konnte -die rund um die Uhr zugänglich waren (genauso wie Milch usw).

 

 

Was soll ich sagen – wir hatten einen tollen Urlaub im Hotel Löwe, das wie auch das dazu gehörige Hotel Bär (das ein paar Straßen weiter in Serfaus liegt) zu den Kinderhotels gehört. Diese besonders auf Familien ausgerichteten Hotels haben ihren Preis und der ist gehoben, das will ich nicht verschweigen – aber man bekommt wirklich viel dafür geboten, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier absolut.

Unterkünfte für jeden Geldbeutel und Geschmack

Aber natürlich gibt es in Serfaus-Fiss-Ladis noch viele weitere Übernachtungsmöglichkeiten (natürlich  auch günstigere!)  – egal, ob Ferienwohnung oder Hotel: Hier bekommt Ihr einen guten Überblick über die Unterkünfte. Familien würde ich Serfaus oder Fiss als Ausgangsort für den Urlaub in der Region empfehlen, denn von den beiden Orten aus erreicht man die Spielmöglichkeiten am einfachsten und schnellsten mit den Seilbahnen – und auch die meisten der familienfreundlichen Wanderwege sind von den beiden Orten aus am schnellsten erreicht. Übrigens: Egal, ob Ferienwohnung oder Hotel, ab einer Übernachtung erhält man die Super. Sommer. Card. von Serfaus-Fiss-Ladis dazu, mit der man beispielsweise alle Seilbahnen und die Dorfbahn in Serfaus sowie die Wanderbusse gratis benutzen kann!

Der Högsee in SErfaus Fiss Ladis

Einzig Campingmöglichkeiten oder Wohnmobilstellplätze gibt es in Serfaus-Fiss-Ladis nicht. Der nächste Campingplatz liegt in Ried, wo man allerdings nicht in den Genuss der Super. Sommer. Card. kommt. Nach Unterkünften suchen und auch buchen kann man direkt auf der Webseite des Tourismusverbandes Serfaus-Fiss-Ladis, die ich Euch sowieso zur Reiseplanung wärmstens empfehlen kann. Dort gibt es einen Überblick über Winter- und Sommeraktivitäten, die Betriebszeiten der Seilbahnen, Infos über Wandermöglichkeiten, Überblicke über Restaurants und Cafés und natürlich Webcams und Wetterberichte.

Obwohl unsere Reise nach Tirol im August war und somit schon einige Tage zurück liegt, reden meine Kinder immer noch häufig über unsere Erlebnisse und stellen vor allem eine Frage ständig: „Wann fahren wir wieder nach Serfaus-Fiss-Ladis, Mama?“ –  „Bald, ganz bestimmt!“ antworte ich dann immer wieder. Denn die Gegend ist einfach wunderbar und wir haben längst noch nicht alles gesehen!

IMG_7013

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr  familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir per Email,  auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest – ich freue mich auf Euch!

Und wusstet Ihr, dass mein neues Buch Die Kunst, keine perfekte Mutter zu sein: Das Selbsthilfebuch für gerade noch nicht ausgebrannte Mütter auf dem Markt ist?  Und natürlich immer noch erhältlich ist mein Ratgeber zum Thema zweites Kind: „Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder

Pin mich!

Übernachten in Serfaus-fiss-Ladis in Tirol. Tipps für Hotels, Erfahrungsbericht im Kinderhotel Löwe. Kinderfreundliche Unterkunft in Österreich. Reisen mit kindern

*Zur Transparenz: Die drei Reiseberichte über Serfaus-Fiss-Ladis entstanden in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Serfaus-Fiss-Ladis, der uns zu einer Pressereise einlud. Herzlichen Dank dafür, auch an das Hotel Löwe! Die Empfehlungen, die ich ausspreche kommen jedoch von Herzen und sind von der Einladung unbeeinflusst. Serfaus-Fiss-Ladis ist einfach eine Reise wert!

 

 

Beim Kommentieren stimmt Ihr meiner Datenschutzerklärung (siehe Menü) zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.