Schwedischer Rhabarberkuchen – ein schnelles Rezept mit Rührteig und Vanille

Der Frühling bringt Obst und Gemüse mit sich, auf die ich mich das ganze Jahr freue. Spargel. Erdbeeren. Und Rhabarber. Ich mag diesen feinsäuerlichen Geschmack von Rhabarber und finde, er macht Kuchen erst so richtig saftig. Am liebsten klassisch mit einem Rührteig und einem großen Klecks Schlagsahne oben drauf.  In einem schwedischen Sommercafé aß ich einmal einen Rhabarberkuchen, der ganz leicht mit Kardamom verfeinert war. Jetzt denkt Ihr vielleicht: Ein Weihnachtsgewürz im Frühlingskuchen? Ja! Denn Kardamom ist bei den Schweden kein klassisches Weihnachtsgewürz (das ist dort Safran!), Kardamom gehört zum Beispiel auch in die Zimtschnecken, die es das ganze Jahr über gibt. Und passt tatsächlich super zum fruchtig-säuerlichen Rhabarber. Dazu noch etwas Vanille und hmmmm…

Rezept für einen schwedischen Rhabarberkuchen - saftiger Rührteig, verfeinert mit Vanille und Kardamom. Rezept aus einem Sommercafe in Schweden. Nicht nur zur Fika lecker. Ein schnelles Frühlingsrezept #kuchen #rhabarber #backen

Diese Zutaten braucht Ihr für den Rhabarberkuchen aus Schweden

  • 2 große Eier (oder 3 kleine)
  • 250 Gramm Zucker
  • 175 Gramm Mehl + ein Esslöffel Extramehl
  • ein halber TL Backpulver
  • 100 Gramm weiche Butter
  • 4-5 Rhabarberstängel
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • ein TL  gemahlener Kardamom (oder je nach Geschmack noch mehr)

Rezept für einen schwedischen Rhabarberkuchen - saftiger Rührteig, verfeinert mit Vanille und Kardamom. Rezept aus einem Sommercafe in Schweden. Nicht nur zur Fika lecker. Ein schnelles Frühlingsrezept #kuchen #rhabarber #backen

Und so backt Ihr den Rhabarberkuchen

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Rhabarber schälen und in ein Zentimeter breite Stücke schneiden. Im Vanillezucker wälzen, mit Kardamom bestäuben und ziehen lassen.
  2. Eier mit Zucker richtig richtig schaumig rühren. Butter unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und kurz unterrühren – nicht zu lange mixen! Dann bleibt der Teig des Rhabarberkuchens nämlich schön saftig.
  3. Eine runde Form einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Teig hineingeben. Rhabarber gut umrühren,  mit etwas Mehl (1-2 EL) bestäuben, noch einmal umrühren. Auf dem Teig verteilen, etwas eindrücken.
  4. Etwa 40 Minuten backen. Stäbchenprobe! Den abgekühlten Rhabarberkuchen mit Puderzucker bestäuben.

Rezept für einen schwedischen Rhabarberkuchen - saftiger Rührteig, verfeinert mit Vanille und Kardamom. Rezept aus einem Sommercafe in Schweden. Nicht nur zur Fika lecker. Ein schnelles Frühlingsrezept #kuchen #rhabarber #backen

Und fertig ist der schwedische Rhabarberkuchen! Supersaftig und wahnsinnig gut duftend. Guten Appetit! … und achja, sollte noch etwas vom Kuchen überbleiben (was eher unwahrscheinlich ist), er schmeckt am nächsten Tag immer noch supersaftig! Ein weiteres Rhabarberkuchen-Rezept aus Schweden findet Ihr hier – mit Haferflocken-Streuseln und Kokosblütenzucker.

Rezept für einen schwedischen Rhabarberkuchen - saftiger Rührteig, verfeinert mit Vanille und Kardamom. Rezept aus einem Sommercafe in Schweden. Nicht nur zur Fika lecker. Ein schnelles Frühlingsrezept #kuchen #rhabarber #backen

Kennt Ihr mein Kochbuch? „Das Familienkochbuch für nicht perfekte Mütter“ – dort findet Ihr viele weitere Rezepte – unkompliziert nachzukochen und zu backen!

Kennt Ihr auch  meine anderen Bücher?

 „Afterwork Familie: Wie du mit wenig Zeit dich und deine Familie glücklich machst.“

Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder.“

Und mein Kinderbuch: Der Blaubeerwichtel

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest– ich freue mich auf Euch!

13 Kommentare zu “Schwedischer Rhabarberkuchen – ein schnelles Rezept mit Rührteig und Vanille

  1. Danke für dieses tolle Rezept!
    Super lecker und so einfach!
    Ich habe den Zucker auf 175 Gramm reduziert und auch deutlich mehr Rhabarber genommen, so dass der ganze Boden komplett bedeckt war.
    Schade, dass es den Rhabarber nicht das ganze Jahr gibt…
    Viele Grüße
    Diana

  2. Hallöchen!
    Vielen Dank für das leckere Rezept.
    Ich habe es ausprobiert und war total positiv überrascht 💕
    Einfach, lecker und saftig 👍🏼
    Ich freue mich schon auf deine anderen Rezepte.

Schreibe eine Antwort zu Diana Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.