Unsere Babyausstattung nimmt Formen an: Die Babywiege Lool von Amazonas ist eingezogen

*Werbung

Noch vier Wochen bis zum Stichtag! Und so langsam wird mir bewusst, was da auf uns zukommt. Wir werden zum dritten Mal Eltern! Und zwar ganz schön bald. Es könnte auch mit guter Wahrscheinlichkeit in zwei Wochen soweit sein! Nun müssen wir uns in Sachen Babyausstattung doch etwas sputen, denn natürlich ist nicht mehr alles von unseren Jungs einsatzbereit oder war damals auch nur geliehen. Nach und nach ziehen hier viele neue Babysachen ein – so wie der neueste Zuwachs: Die stylische Babywiege Lool von Amazonas. Sie wartet jetzt hier zusammen mit den beiden Jungs auf das Schwesterchen.

Meine Jungs schliefen tagsüber meistens auf dem Arm ein. Und wollten dann auch nicht abgelegt werden… kennt Ihr das? Bei den beiden hatten wir keine Wiege im Wohnzimmer und schon allein der Weg vom Sofa zum Beistellbettchen im Schlafzimmer ließ die beiden meistens recht zuverlässig aufwachen. Ich weiß nicht, wie viel Zeit ich sitzend auf dem Sofa verbracht  habe, unfähig mich zu rühren, um die Mäuse nicht aufzuwecken! Das war kuschelig und ich habe es auch genossen – bis zu einem gewissen Punkt. Der Punkt, an dem die Arme seeeehr schwer wurden. Oder man dringend auf Klo musste. Und eigentlich auch gerne mal einen Schluck trinken wollte. Dann nämlich musste man abwägen: In Kauf nehmen, dass das Baby aufwacht oder noch ein bisschen die Blase zusammenkneifen? Kommt Euch das bekannt vor?

Amazonas Babywiege Lool im Produkttest bei der ganznormalenMama

Der Kleine ist leider zu groß für die Babywiege Lool – aber er freut sich schon, wenn seine kleine Schwester drin liegt.

Diesmal haben wir also nun eine Babywiege im Wohnzimmer. Die kommt dann neben das Sofa, um den Weg vom Arm zur Matratze zu verkürzen. Meine Hoffnung: Dass das sanfte Schaukeln der Babywiege das Baby beruhigt und weiterschlafen lässt. Dazu kommt die nestartige Form der Lool Babywiege von Amazonas, in der man sich als Baby einfach aufgehoben fühlen muss!

Die Babywiege Lool von Amazonas im Test

Ich freue mich schon, wenn hier meine kleine Babydame einzieht.

Mit oder ohne Ständer oder zum Aufhängen: Die Babywiege Lool

Die Babywiege Lool wird mit Ständer (dann schaukelt sie nicht, aber das Baby lässt sich rückenfreundlich ablegen und aufnehmen und vor allem kann sie durch die Räder herumgefahren werden!) oder ohne Ständer geliefert. Man kann sie auch an einen Haken an die Decke hängen, je nachdem, für welches Zubehör man sich entscheidet. Der Ständer lässt sich ganz bequem zusammenklappen, wobei er dann immer noch relativ viel Platz einnimmt.

Ohne Ständer steht die Lool Babywiege von Amazonas auf dem Boden und schaukelt durch ihre Kufen ganz sacht hin und her.

Babywiege Lool von Amazonas im Test.

Fügt sich super in unser Wohnzimmer ein: Die Babywiege Lool mit ihrem skandinavischen Look.

Die Babywiege muss zunächst aufgebaut werden- was aber auch nicht komplizierter ist als ein Ikeamöbelstück! Meine Jungs halfen begeistert mit, den Imbusschlüssel zu drehen und schon stand erst die Wiege und dann kurz darauf auch der dazugehörige Ständer. Des Gatten erster Kommentar: „Das ist ja richtig hochwertig verarbeitet.“ Während Mamas auf das Design achten, haben Papas ja andere Sachen im Sinn. Fazit des Herrn im Haus: Sehr gute Verarbeitung, hochwertige Materialien, gut verarbeitete Schrauben, die sich gut andrehen ließen ohne zu verkanten oder zu überdrehen. Auch das Aufstellen auf den Ständer und das wieder Abmachen vom Ständer funktioniert reibungslos und erklärt sich von selbst.

Die Räder drehen sich ganz leicht – und die Bremse lässt sich genauso leicht einrasten und wieder lösen. Der Stoffbezug ist ebenso hochwertig verarbeitet – und die Qualität fühlt man auf Anhieb. Und – bei Babysachen besonders wichtig: Nichts stinkt oder riecht komisch, die Matratze und der Bezug riechen ganz neutral und nicht chemisch.

Und nun zum Design! Das ist einfach klasse! Natürlich muss Babyausstattung funktional sein und babygerecht – aber wenn dann auch noch das Design stimmt, umso besser. Und das Design der Babywiege Lool von Amazonas ist wunderbar! Ich mag dieses Schlichte, Skandinavische, das helle Holz, den schönen Braunton des Stoffes. Das skandinavische Design passt sehr gut in unser Wohnzimmer, das wir auch mit hellen, freundlichen Farben und im schwedischen Stil eingerichtet haben. Die Wiege wirkt so gar nicht wie ein Fremdkörper, sondern wie ein sehr schmuckes Möbelstück!

CTA-LooL

Ihr seht – ich bin tatsächlich sehr begeistert von der Babywiege Lool – und das schreibe ich jetzt nicht, weil dieser Text mit Werbung gekennzeichnet ist. Sondern, weil mich diese Babywiege von Amazonas wirklich überzeugt hat. Nun muss sie nur noch einen überzeugen: Unser Baby! Ich hoffe, es lässt sich tatsächlich ab und zu zum Schlafen in der Wiege ablegen – meine müden Arme würden es danken. Solange es noch ab und zu eingekuschelt auf meinem Arm schläft… denn DAS ist wirklich so ein wunderschönes Gefühl, auf das ich mich schon sehr freue…

Werbung und Produkttest: Wir haben die BAbywiege Lool von Amazonas getestet. #baby #schwanger #familie

*Dieser Text ist mit Werbung gekennzeichnet und entstand in Kooperation mit Amazonas. Das beeinflusst meine Meinung jedoch nicht – denn ich wähle meine Kooperationen im Vorfeld mit viel Bedacht aus und bewerbe nur, was mich wirklich überzeugt und zu mir, meinen Leserinnen und diesem Blog passt!

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr  familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest – ich freue mich auf Euch!

2 Kommentare zu “Unsere Babyausstattung nimmt Formen an: Die Babywiege Lool von Amazonas ist eingezogen

  1. Pingback: Unsere Babyausstattung nimmt Formen an: Die Babywiege Lool von Amazonas ist eingezogen – productwarrior

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s