Krank an Weihnachten und Silvester: Da war der Wurm drin

Frohes Neues Jahr! Ich hoffe, Ihr seid gut reingekommen?! Wir sind um 22 Uhr im Bett verschwunden. Denn uns Eltern hat es erwischt: Krank an Silvester. Mit zwei aufgeregten Kindern, die unbedingt das Feuerwerk sehen wollten. Weihnachten und Silvester war bei uns der Wurm drin: Denn Scharlach an Heiligabend und Mandelentzündung zu Silvester braucht kein Mensch.

Medizin Schnupfenzeit Erkältung Grippewelle

Das braucht kein Mensch zu Weihnachten.

Da hab ich das ganze Jahr ohne größere Malaisen überstanden und auch die Kinder waren bemerkenswert fit. Ausgerechnet eine Woche vor Weihnachten schlug es dann bei mir zu: Mandelentzündung, Seitenstrang-Angina und Mittelohrentzündung. Alles gleichzeitig. Antibiotika sind ein Segen, denn pünktlich zu Heiligabend war ich wieder fit. Glaubte ich zumindest. Nun ja. Heiligabend erwischte es dafür den Großen. Als er noch nicht einmal Eis essen wollte, wurde mir klar: Das ist keine einfache Erkältung. Sein Rachen war feuerrot. Wir also am ersten Weihnachtsfeiertag ab zum Arzt. Mit Antibiotika-Rezept wieder nach Haus. Scharlach. Das letzte Mal Scharlach hatte er am ersten Geburtstag seines kleinen Bruders, es ist doch wie verhext, diese Krankheit scheint immer dann aufzutauchen ,wenn man sie so gar nicht gebrauchen kann. Doch die Antibiotika schlugen schnell an und einen Tag später war der große Kleine ganz der Alte.

Kranksein zu Weihnachten und Silvester: Einfach doof

Es sollte unser lang ersehnter Urlauf auf Rügen folgen. Vier Tage, einfach mal nichts tun, Hotel mit Frühstücksbuffet und Abendessen, lange Spaziergänge am Meer, planschen im Hotelpool. So war der Plan. Doch von all dem Spaß hatten nur ich und die Kinder etwas, denn schon am zweiten Urlaubstag meldete sich der Gatte ab und packte sich ins Bett. Wie wir später erfuhren – mit Mandelentzündung, so wie ich in der Woche vor Weihnachten. Ich also Urlaubsspaß mit Kindern. Das Gute: Ich musste nicht einkaufen und nicht kochen dank Halbpension. Wir waren draußen, wir waren im Pool, wir waren am Buffet, spielten Runde um Runde Schokohexe und die Kinder hatten ihren Spaß. Meiner ließ nach der zehnten Runde Schokohexe deutlich nach.

Kaum waren wir wieder zurück, wachte ich am Silvestermorgen  mit einem dicken Hals auf. Alles wieder wie vor Weihnachten: Halsweh, Ohrenschmerzen, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und das Ibuprofen wirkte irgendwie auch nicht mehr so gut wie vor Weihnachten. Es ist wie verhext! Der Mann immer noch nicht fit, ich wieder krank und die Kinder topfit. Ein Glück.

Silvesterparty mit Erkältungstee

So gab es gestern also Raclette auf Sparflamme mit Thymian-Holunderblüten-Tee dazu. Wir haben es richtig krachen lassen  😉

Manchmal ist echt der Wurm drin. Ich sitze hier also mit frisch aufgebrühten Salbeiteee und lutsche Halsbonbons, pack mir ab und zu ein Zwiebelsäckchen auf die Ohren und hoffe, dass es morgen schon anders aussieht. Und dass die Kinder verschont bleiben. Was für ein Start in das neue Jahr! Ich hoffe, Euer war besser! Aber laut meiner Facebook-Timeline waren wir nicht die einzigen Kranken an Weihnachten und Silvester – dieses Jahr scheint es bei vielen umzugehen. Typisch, wenn man viel zu lange viel zu viel auf einmal macht und dann den Urlaub herbeisehnt. Und der Körper dann einfach schlapp macht. Weil man vielleicht doch nicht so auf sich acht gegeben hat, wie man hätte tun sollen.

Ich mach mir jetzt noch nen Tee und einen Halswickel und dann gibt es bei uns die Raclettereste.

Es hätte ja noch schlimmer kommen können. Ich sag ja immer: Lieber zehn Erkältungen als ein Norovirus. Deshalb hör ich jetzt mal schnell auf zu meckern.

2 Kommentare zu “Krank an Weihnachten und Silvester: Da war der Wurm drin

  1. Hallo meine liebe,
    dann wünsche ich euch von ganzem Herzen das ihr jetzt alle gesund werdet und bleibt und das neue Jahr ein bisschen verspätet super beginnt.
    Alles liebe, Sabine

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s