Weihnachtsbaumschmücken mit Kindern: Abschied vom Perfektionismus

Wenn man mit Kindern zusammenlebt, dann muss man sich das ein ums andere Mal vom eigenen Perfektionismus verabschieden. Beim Plätzchenbacken mit Kindern genauso wie beim Weihnachtsbaumschmücken. Natürlich wollten meine Kinder beim Tannenbaumschmücken helfen. Sie waren voller Eifer bei der Sache – ich ließ sie gewähren. Und das Resultat? Nun ja. Ähem. Mit den schnieken Bildern aus Wohnzeitschriften hatte unser Weihnachtsbaum nicht viel gemein. Ich sage nur: Ein Glück hatte ich kein Lametta im Haus. Daran hätten sie sicher ihre Freude gehabt beim Weihnachtsbaumschmücken…

Tannenbaum schmücken, Weihnachtsbaum, Mamablog

Hauptsache Glitzer: Kinder und das Tannenbaumschmücken ist so eine Sache…

Stylische Weihnachtsbäume aus Zeitschriften haben mit der Realität nur wenig zu tun

Ihr kennt sicher diese idyllischen Bilder von Weihnachtsbäumen aus den Hochglanzmagazinen. Stilvoll geschmückte Tannenbäume, dezente Highlights in Weiß und Rot, wohldosiert verteilt, dazu echte Kerzen, deren Wachs so wunderbar heimelige Tropfen auf den grünen Tannenzweigen bildet… Ein kecker DIY-Stern hier, ein roter Elch da, der selbstgemachte Brottütenstern thront auf der Spitze. So stellt man sich das vor, das Weihnachtsbaumschmücken mit Kindern.

(hey, dieses Jahr feiert gefühlt kein Haushalt in ganz Deutschland ohne Brottütensterne Silvester! – außer wir, ich habe unseren Brottütenvorrat leider für den Adventskalender meines Jüngsten aufgebraucht, deshalb habe ich leider keinen Brottütenstern für Euch)

Dass der Weihnachtsbaum dann kerzengerade steht in diesen Magazinartikeln, muss ich wohl nicht erwähnen. Achja. So ein harmonischer Baum, wie sie einen über Instagram grad unzählige anlachen. Ein Weihnachtsbaum wie aus dem Buche. Geschmackvoll geschmückt. Dezent dekoriert.

So einen Baum gibt es bei uns nicht.

Das mit den echten Wachskerzen am Weihnachtsbaum haben wir mal schön sein lassen. Es ist mit Kindern einfach nicht praktikabel. Es gibt Dinge, die gehören einfach nicht zusammen. Schnee an Heiligabend. Kinder und echte Kerzen am Weihnachtsbaum. Beides unvereinbar.

tannenbaum3

Symmetrisch den Tannenbaumschmuck verteilen? Damit haben meine Kinder es nicht so. Alles auf einen Haufen!

Kinder im Dekorier-Fieber: Weihnachtsbaumschmücken für Hartgesottene

Unser Weihnachtsbaum selbst ist wunderschön. So ist es nicht. Eigentlich wollten wir ihn selbst schlagen, aber meinem Großen war das Sägen beim Weihnachtsbaum-Verkauf zu laut. Außerdem stand da so ein schönes Exemplar am Wegesrand, was schon fertig abgesägt war. Sparten wir uns die Holzspäne, nutzten die Zeit stattdessen für einen Kinderpunsch und eine Erbsensuppe  auf dem Weihnachtsmarkt und trugen eine wunderbar gerade gewachsene Nordmanntanne nach Hause. Sie stand auch einige Minuten gerade im Tannenbaumständer. Bis meine Jungs mit dem Schmücken begannen. Seitdem neigt der Weihnachtsbaum sich um 25 Grad. Nun bekommen wir den Tannenbaum einfach nicht wieder gerade gerückt. Vielleicht liegt es auch an dem Gewicht. Denn meine Jungs haben beim Weihnachtsbaumschmücken so ziemlich alles angehängt, was vorrätig war. Doch dazu später mehr.

Achja. Der Tannenbaumständer! Den hatten wir diesmal wirklich an einen richtig guten Platz verstaut. Unvergessen das Weihnachtsfest, wo wir erst am Heiligabend den Weihnachtsbaum schmückten und um 15 Uhr immer noch nach dem Tannenbaumständer suchten, den wir an diesen superguten Platz verstaut hatten, wo man am nächsten Weihnachtsfest garantiert dran denkt… dieses Jahr war er schnell gefunden. Zumindest das.

Wir haben dazugelernt.

Ich hielt mich auch für ziemlich schlau, dass ich von vorneherein durchsortierte und nur passende, ausgesuchte Stücke in den Karton packte. Da kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen, dachte ich, dem Griff meiner Kinder zu absolut unpassenden Christbaum-Anhängern wollte ich so vorbeugen. Dieses Jahr hatten wir auch keine Wickelunterlage mehr herumliegen, die irrtümlich auf dem Baum landen konnte. Im vergangenen Jahr hatte der Große in einem Schub überschäumender Kreativität die Wickelunterlage des Kleinen elegant auf den mittleren Zweigen unseres Weihnachtsbaumes drapiert und bekam einen riesigen Trotzanfall, als wir dieses Kunstwerk vom Tannenbaum entfernen wollten. Ja, beim Weihnachtsbaumschmücken mit Kindern muss man auf alle Eventualitäten gefasst sein!

Wir waren also bestens vorbereitet für den großen Tannenbaum-Schmück-Spaß.

Weniger Perfektionismus = weniger Stress: Weihnachten mit Kindern

Meine Jungs stürzten sich mit Eifer auf die Anhänger und begannen mit dem Weihnachtsbaumschmücken. Unermüdlich rannten sie hin und her, der Große konnte schon alleine alles an die Zweige baumeln und fragte tatsächlich nur viermal, wieso wir keine goldenen Kugeln haben wie der Weihnachtsbaum im Einkaufszentrum. Ja, er hätte an Lametta seine wahre Freude gehabt.

Weihnachtsbaum, Christbaum, Tannenbaumschmücken, Baumschmuck

Wer sagt denn, dass so ein Stern unbedingt auf die Spitze gesteckt werden muss? Meine Jungs sind da kreativer. Neben der Spitze macht das auch schwer was her.

Der Kleine bekam auch tatsächlich nur dreimal einen Wutanfall, weil er das mit dem Band und dem über die Zweige streifen nicht auf Anhieb hinbekam. Er warf sich bei diesen Trotzanfällen auch nur einmal auf den Boden. Alles in allem eine gute Bilanz.

Als er merkte, dass das mit dem Überstreifen nicht so ganz sein Ding war, entschied er sich für die Auf-die-Zweige-Draufleg-Technik. Er warf mit Schwung einfach alles auf die Zweige unseres Weihnachtsbaumes. Der lustige Holzelch? Rauf damit! Das Herz? Ab daneben! Den weißen Stern? Den schaffte er sogar ein bisschen am Christbaum aufzuhängen, zumindest am äußersten Millimeter des Zweiges, der sich nur haltsuchend in einem 90 Grad Bogen gen Boden bog. Die Lichterketten wurden dann auch irgendwie lustig auf die Zweige geworfen, so dass wir nun helle Lichter auf der einen und eher dunkle Ecken auf der anderen Seite haben. Der Weihnachtsmann wird begeistert sein.

Weihnachtsbaumschmücken, Tannenbaum, Weihnachten mit Kindern

Weil der Kleine das mit dem an den Zweig hängen feinmotorisch noch nicht so hinbekam, entschied er sich fürs Draufwerfen.

Wir entdeckten schnell: Mein Kleiner neigt zur Clusterbildung. Mit dem dezent auf dem Weihnachtsbaum verteilen hat er es nicht so. Er zieht es vor, wenn an einigen Stellen (gerne so eine Handbreit über dem Boden) ganz viel auf einem Fleck ist. Dafür sind dann die oberen Zweige leer. Und andere Weihnachtsbaumzweige dafür total überladen, was die Weihnachtsbaum-Schieflage noch um einiges verstärkte. Hab ich schon erwähnt, dass man beim Weihnachtsbaumschmücken mit Kindern SEHR hartgesotten sein muss?!

Tannenbaumschmücken, Christbaumschmuck

Cluster-Bildung am Weihnachtsbaum: Das mit der Symmetrie wird überschätzt.

Am Ende waren die Kinder so stolz und als wir die Lichter anschalteten, leuchteten ihre Augen so freudig, dass wir es nicht übers Herz brachten, dezente Korrekturen an ihren Schmückergebnissen vorzunehmen. Es ist ein Baum mit Charakter. Und er gefällt unseren Kinder. Sie haben sich sehr bemüht beim Weihnachtsbaumschmücken so wie bei der gesamten Weihnachtsdeko im Haus – so auch beim Adventskranz. Und ist Weihnachten nicht vor allem ein Fest für unsere Kinder?

Und Symmetrie wird doch eh überschätzt. Diese ganzen Hochglanz-Weihnachtsbäume – die sind doch alle austauschbar! Unser Weihnachtsbaum ist ein Individualist. Das ist doch sympathisch!

Lametta hätten meine Kinder sich geliebt – ein Glück haben wir keins

Wir haben den Weihnachtsbaum bisher so gelassen. Vielleicht werde ich heute bend, wenn die Kinder im Bett sind so ganz kleine Korrekturen am Weihnachtsbaum „vornehmen. Vielleicht. Vielleicht lasse ich es auch so. Unser Haus sieht nun mal nicht so aus wie aus einer Wohnzeitschrift (wo die Fotografen eh vor dem Fototermin die Hälfte des Inventars einfach zur Seite räumen!). Und das muss es auch an Heiligabend nicht.

Die absolute Krönung kam dann, als mein Kleiner sein Spielzeug-Wohnmobil anschleppte und liebevoll auf die Zweige drapierte. Ein anständiger Tannenbaum braucht doch auch ein großes Auto, ist seine Überzeugung. Ich habe es auf seinem exzellenten Parkplatz zwischen den Zweigen stehengelassen. Seine leuchtenden, stolzen Augen sind es wert.

Weihnachtsbaumschmuck, originelle Idee

Also, da kann doch keiner behaupten, mein Sohn wäre nicht kreativ! Unser persönliches Highlight am Baum. Es geht doch nichts über eine individuelle Note.

Unser Weihnachtsbaum ist so wie wir. Individuell. Ein bisschen chaotisch. Und furchtbar liebenswert.

Und es hätte ja noch schlimmer kommen können! Nicht auszumalen, was passiert wäre, wenn ich tatsächlich aus irgendeinem Grunde Lametta im Haus gehabt hätte. Ich bin mir sicher: Darauf wären meine Jungs total abgefahren. Sie hätten sich die eine Hälfte ins Haar gehängt und dann lustige Lametta-Cluster gebildet. Früher war mehr Lametta – der Kelch ist nochmal an uns vorübergegangen!

Weihnachten mit Kindern, Mamablog, Heiligabend

Die glänzenden Augen vorm Weihnachtsbaum: Weihnachten mit Kindern ist wunderschön! (dies ist ein Bild vom letzten Jahr als nur der Große beim Dekorieren half und wir von der Clustermanie des Kleinen noch verschont blieben)

Wie sehen Eure  Weihnachtsbäume aus? Sind Eure Kinder auch so eifrige Schmücker? Und habt Ihr echte Kerzen?! Oder übernehmt Ihr das Weihnachtsbaumschmücken und überrascht Eure Familie dann damit erst zur Bescherung? Wobei ich das sagen muss: Diese Freude, die die Kinder am Dekorieren und Tannenbaumschmücken haben, ich möchte das meinen Kindern nicht nehmen, weshalb wir weit vor der Bescherung schmücken. Denn es ist einfach zauberhaft, es bringt einem selbst Spaß und ganz ehrlich: Ist diese Freude der Kinder nicht wichtiger als ein symmetrisch geschmückter, stilvoller Weihnachtsbaum?!

Und da dies der letzte Post vor dem Heiligabend ist, möchte ich Euch allen jetzt schon ein zauberhaftes, entspanntes (ganz wichtig!) und fröhliches Weihnachtsfest mit ganz vielen leuchtenden Kinderaugen wünschen! Ich hoffe, Ihr habt schöne Feiertage mit Euren Lieben ohne Stress, Streitereien stattdessen mit glücklichen Augen, gemütlichen Stunden und viel leckerem Essen.

♥ Frohe Weihnachten, Ihr Lieben! ♥

 

 

10 Kommentare zu “Weihnachtsbaumschmücken mit Kindern: Abschied vom Perfektionismus

  1. Hej, toller Bericht und alles Liebe zu Weihnachten für Euch! Wir haben schon beim Weihnachtsbaumkauf auf jeglichen Perfektionismus verzichtet – dafür war es der schnellste aller Zeiten 🙂
    Habt ein wunderschönes Fest und genießt die Feiertage!

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s