Bullshitbingo: Jeden Morgen dasselbe Theater!

Es ist egal, wann wir aufstehen. Ob halb sieben oder sieben: Wir kommen immer auf den letzten Drücker in den Kindergarten (über die morgendliche Trödelei hatte ich ja schonmal hier geschrieben…). Ich weiß nicht, was mit der Zeit passiert. Ich weiß nur, dass ich am Ende schweißgebadet bin, viermal um den Esszimmertisch hinter meinen Söhnen hergerannt bin, die sich im Wechsel das wieder ausziehen wollten, was ich ihnen mühevoll angezogen hatte, mal wieder ein schlechtes Gewissen habe, weil ich viel zu viel geschimpft habe und ich dringend einen zweiten Kaffee brauche. Anstatt Euch lang und breit meinen heutigen Morgen zu erzählen, beschränke ich mich auf das Wesentliche und präsentiere es Euch in Form eines Bullshitbingos!

Viel Spaß beim Mitspielen! Wer will noch mal, wer hat noch nicht? Wer alle voll hat, darf sich zu dem erfolgreichen Morgen beglückwünschen und hoffen, dass es morgen besser wird.

Bullshitbingo – Fertigmachen für den Kindergarten (und am Ende ist nur die Mama fertig… mit den Nerven)

Bullshitbingo Jeden Morgen dasselbe Theater

To be continued…

Könnt Ihr das noch toppen oder weiterfortführen?

Es beruhigt so ungemein, wenn man dann im Kindergarten zwischen den ganzen Last-Minute-Kommern sitzt und mit allen zusammen sein total teilnahmsloses Kind aus den Klamotten pellt. „Ziehst Du die Schuhe aus?“ wird schnell zu „Brauchst Du Hilfe beim Schuhe ausziehen“ und endet in „Bleib‘ sitzen, wenn ich Dir die Schuhe ausziehe!“

Bullshitbingo: Jeden Morgen dasselbe im Kindergarten. Kindermund Sprüche, die man jeden Morgen von seinen Kindern hört. Immer diese Trödelei - ERziehung ist nicht leicht für uns Eltern

Immer dieser Stress am Morgen – es macht mich wahnsinnig!!!

Es ist schon merkwürdig, vor einem Jahr wollte mein Großer ALLES, aber auch ALLES selbermachen (siehe auch hier) – aber seit ein paar Monaten hat er das komplett vergessen und lässt machen. Und zwar alles. Jacke anziehen? Kann er komischerweise nicht mehr alleine. Jedenfalls solange ich dabei bin. Im Kindergarten wurde mir berichtet, dass er es sehr wohl noch selbst kann. Wie die anderen Kinder auch.

Habe ich schon erwähnt, dass es ganz genau Dasselbe ist, wenn man sein Kind dann später abholt? Nur dass dann alle im Chor rufen: „Nun zieh Dir doch endlich mal die Jacke an!“ Ich mache drei Kreuze, wenn es Sommer ist. Dann spart man sich zumindest die Hälfte der Klamotten. Ob man dann auch die Hälfte der Zeit spart, sei jetzt mal dahingestellt. Ich gehe optimistischerweise mal von aus…

Willkommen bei der ganznormalenMama! Wollt Ihr  familienfreundliche Reisetipps? Oder kinderleichte Rezepte? Oder Lustiges, Nachdenkliches aus dem Mamaalltag? Dann stöbert im Archiv und folgt mir auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest – ich freue mich auf Euch!
LINK-NAME

22 Kommentare zu “Bullshitbingo: Jeden Morgen dasselbe Theater!

  1. Ich habe das Glück noch nicht arbeiten zu müssen und falls meine 4 Jährige Theater morgens macht, dann darf sie auch zu Hause bleiben. ABER dann gibt es kein Fernsehen, keine Süßigkeiten, kein nach draußen gehen und keine Freundesbesuche an dem Tag. Habe ein paar mal so gemacht, seitdem läuft sie gerne in den KiGa, da ist doch interessanter.

  2. Pingback: Fasten à la Mama: Bis Ostern ohne Schimpfen (und danach hoffentlich auch!) | Eine ganz normale Mama

  3. Oh wie bekannt mir das vorkommt 😄 meine Kleine kann seit Tagen einfach gar nichts mehr! Selbst das selber essen wurde plötzlich verlernt! Ich wünsch dir ganz viel Geduld 😉

  4. Der Artikel hätte glatt von mir sein können – du beschreibst haargenau, wie es jeden (JEEEEEDEN) Morgen bei uns daheim abgeht. Ich habe zwar nur einen Sohn, aber der schafft es auch allein ganz gut, dass ich schweißgebadet bin, bis er endlich im Kindergarten ist. Und wie bei dir, ist es auch bei uns so, dass er mit 2 Jahren alles allein machen wollte und auch konnte – sogar Socken anziehen … und jetzt mit viereinhalb hat er alles wieder „verlernt“.
    Ich hoffe, dass das irgendwann mal wieder normal wird … das schafft mich echt.
    Solidarische Grüße von mir !

  5. Ich kann auch etwas dazu beitragen: Heute morgen hatte ich meine Kleine ENDLICH in ihre Klamotten bekommen. Sie stand fertig im Flur und ich meinte, jetzt müsse ich mich noch anziehen. Sie sagte nur: „Also ich bin schon fertig“. Ja, weil ich sie unter harten Körpereinsatz angezogen habe! Man wird als Mutter einfach verkannt ;-)
    Lieben Gruß, Wiebke

    • Ja genau das kenne ich auch. Ich habe ja mitgelernt. Mittlerweile ziehe ich mir die Jacke als letzte an – damit ich nicht totale Hitzewallungen bekomme… und gerne kommt dann ein Spruch von meinem Großen: „Trödelmama!“

    • *lach*
      Genau DAS! hatten wir heute morgen auch.
      Mamaaaaa ich bin erster fertig.

      Tja und das alleine anziehen ist auch hier „verlernt“.

Beim Kommentieren stimmt Ihr meiner Datenschutzerklärung (siehe Menü) zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.