Mit Kinderwagen Fahrstuhl fahren

Heute muss ich mich einmal aufregen. Und über die Leute auslassen, die in Kaufhäusern und Einkaufspassagen ganz selbstverständlich den Fahrstuhl benutzen, obwohl sie so gesund sind, dass sie auch die Rolltreppen nehmen könnten. Sie können ja gerne Fahrstuhl fahren – aber sollten dann auch Platz machen, wenn man mit dem Kinderwagen vor dem Fahrstuhl steht (mit dem man auf der Rolltreppe rückwärts runterplumpsen würde, zumal wenn der Bauch so sichtbar schwangerschaftsdick ist wie momentan).

Kürzlich wieder. Ewig auf den Fahrstuhl gewartet. Endlich kam er, öffnete in Zeitlupe seine Türen und eine Handvoll älterer, aber noch ganz rüstiger Damen schaut einen an. Keine macht auch nur annähernd Anstalten, etwas zusammenzurücken. Wobei dann genug Platz wäre für mich und den Kinderwagen.

Stattdessen einfach nur: gucken. Ich stehe da mit meinem Kinderwagen und frage höflich:

„Könnten Sie ein bisschen Platz für den Wagen machen, damit wir auch noch reinpassen?“

Kinderfreundliches Deutschland?

Ich werde angestarrt. Nun gut, vielleicht hören die nicht so gut, denke ich mir im Stillen. Und frage noch einmal: „Wenn Sie ein bisschen zusammenrücken, dann passe ich auch noch  mit rein und wir können alle zusammen weiterfahren.“ Keine Bewegung. Schließlich sagt eine der Damen, die auch ohne Weiteres Rolltreppe fahren könnte:

„Sie sehen doch, der Fahrstuhl ist voll, dann nehmen Sie halt den nächsten.“

Drückt auf den Türschließer und der Fahrstuhl fährt davon. Geschlagene zehn Minuten darf ich auf den nächsten warten.

Fahrstuhlfahren mit Kinderwagen ist einfach nur nervig

Auf der gläsernen Fahrstuhltür ist übrigens ein großer Aufkleber, auf dem steht (in Buchstaben UND in Icons): Kinderwagen und Rollstühle haben Vorrang beim Fahrtstuhlfahren. Im Rollstuhl saß keine der Damen, einen Rollator hatte auch keine dabei. Und nein auch keine Gehhilfen.

Ich liebe diese Höflichkeit in unserem Serviceland! Ah, der Dienstleistungsgedanke ist auch im Privatbereich so grandios ausgeprägt. Kinderfreundlichkeit in Deutschland? Fehlanzeige! Und diese verbiesterten Blicke. Und könnte jetzt galant überleiten zu dem nächsten Thema, den Damen und Herren, die einer kinderwagenschiebenden Frau natürlich nicht die Türen aufhalten und stattdessen komisch gucken, wenn man sich irgendwie rückwärts abmüht, den Kinderwagen durch schwere sich selbst schließende Türen zu schieben…

5 Kommentare zu “Mit Kinderwagen Fahrstuhl fahren

  1. Pingback: Aufreger: Mit dem Kinderwagen unterwegs | Eine ganz normale Mama

  2. Pingback: Muttertag: Einer im Jahr reicht nicht | Eine ganz normale Mama

  3. Pingback: Entschleunigung leicht gemacht | Eine ganz normale Mama

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s